Hi,

ich bin jetzt 2 mal den HH Marathon und 1 mal den Karstadt Marathon in Essen gelaufen. HH hat mir beide Male super gefallen. Jetzt suche ich einen Marathon für diesen Herbst, bei dem ich nach Möglichkeit die 3:30 h knacken kann. Der Spass soll aber trotzdem im Vordergrund stehen. Zur Zeit tendiere ich zu Frankfurt, da Berlin mir jetzt zu teuer geworden ist. Wie sind Eure Eindrücke und Erfahrungen in Frankfurt?

Gruß

apu

Frankfurt ist ganz nett. Es

Frankfurt ist ganz nett. Es gibt Streckenabschnitte wo der Wind ne Chance hat, Dir im Weg zu sein und wo keine Menschen sind....

Aber bei 3:30 fliegst Du da ja vorbei.

Es gibt super gefüllte Tüten und auch sonst ist die Verpflegung gut.

Berlin sind halt mehr Zuschauer, aber die Strecke ist auch sehr voll. Da ist doch immer mal wieder Stau.

Und Partyabschnitte - gute Partys - gibt es auch in Frankfurt. Und bis auf die zwei Brücken haben sie fast alle Höhenmeter rausgenommen.... aber Berlin ist halt noch ein Tick flacher.

LG

Sanni

Bin in Frankfurt...

...mal Staffel gelaufen (1.und letzter Streckenabschnitt). War ok, aber halt auch nich mehr. Berlin ist zwar teuer, aber auch um Klassen besser. Außerdem gibt es keine schnellere Marathonstrecke als die Berliner. Nirgends weltweit wurden mehr Weltrekorde aufgestellt.

Als Alternative würd ich dann wohl eher Köln als Frankfurt wählen, obwohl Köln auch nur 5 € billiger ist als Berlin...

Gruß
Dirk

Ich finde Frankfurt klasse!

Ich finde Frankfurt klasse! Wenn Du etwas detailliertere Infos haben möchtest, dann klicke hier

Köln oder Frankfurt

Wenn es Dir um Stimmung geht, dann solltest Du auf jeden Fall in Köln starten, hier gibts selbst bei Regen immer noch ein super Publikum. Und von der Strecke kann man hier auch ohne Probleme unter 3:30 bleiben. Hinten raus (Nippes) wird es zwar etwas leerer/anstregender, aber wenn es dann zurück in die City geht steigt die Stimmung wieder toll an und Du hast viel Publikum.

Frankfurt ist sicher die etwas schnellere Strecke, weil sie einfach flacher ist. Das Publikum fand ich auch gut, nur waren hier größere Lücken als in Köln zu sehen.

Berlin kann ich nichts zu sagen, aber ich kann mir nicht vorstellen da schnell zu laufen, für mich sind das einfach zu viele Menschen. Und Weltrekorde sagen nicht viel aus über die, die hinten im Stau stehen...

Ich werde dieses Jahr Frankfurt laufen, ein bisschen schade, weil Köln doch sehr viel Spaß bereitet. Aber wie gesagt, in Frankfurt ist die Strecke schneller und ich habe diesmal nur das Ziel Bestzeit.

Preislich finde ich gehen Köln (65,-€) und Frankfurt (55,-€) noch, aber 95,-€ für Berlin wäre es mir dann doch nicht wert.

Gruß Jan

PS: Man sieht sich in Köln (HM), oder Frankfurt (M). Ich bin bei beiden anwesend.

.

.

8x in Frankfurt

Hi Apu,

nach Mainz ist Frankfurt mein 2. Heimrennen, allein durch die Nähe zu Mainz. Ich bin seit meinem 1. Start in 2001 insgesamt 8x in Frankfurt gelaufen. Meine 3 besten Marathons bin ich hier gelaufen. Das spricht auf jeden Fall für eine schnelle Strecke. Ende Oktober braucht man sich auch keine Gedanken wegen zu hoher Temperaturen mehr zu machen. Der Zieleinlauf in der Festhalle ist auch schon ein besonderes Erlebnis. In den vergangenen Jahren wurde der Streckenverlauf mehrfach modifiziert. Es wird jetzt mehr im Innenstadtbereich (Bankenviertel) gelaufen, das heißt auf jeden Fall mehr Zuschauer. Natürlich gibt es auch Ecken wo nicht viel los ist z.B. Mainzer Landstrasse. Das ist dann so ab Kilometer 32 bis 36. Positiv ist dann aber, dass hier meistens Rückenwind herrscht.
Über die Organisation bzw. Verpflegung während und nach des Marathons kann man nicht meckern.
Ich werde mich dieses Jahr auf jeden Fall wieder für Frankfurt anmelden.
Gruß Gazelle123

der Zieleinlauf in der

der Zieleinlauf in der Festhalle entschädigt für die etwas ätzende Streckenführung. Erstmal geht es 15km auf gefühlten 4 Quadratkilometern immer wieder ums ganz viele Ecken nur um dann langsam die City zu verlassen und 20 km auf Geraden zu laufen ... dann gehts nochmal in die City (zum dritten oder vierten Mal an der alten Oper vorbei) und endlich in die Festhalle und wer da keine Gänsehaut bekommt, dem kann ich auch nicht helfen.
Für mich war es der erste und wird dieses jahr der zweite ... ich freu mich schon drauf.

Frankfurt ist super! Habe

Frankfurt ist super!

Habe jetzt noch nicht so die Vergleiche, finde aber das der Lauf genial organisiert ist. Die Verpflegung top ist und der Einlauf über den roten Teppich in die Festhalle, lässt keine Wünsche offen!

Traumhaftes Zielerlebnis!!!

Danke für die vielen

Danke für die vielen Antworten. Ich denke, wir werden uns dann in Frankfurt sehen. Köln geht leider nicht, weil ich in der Woche vorher in München auf der Wiesn bin. Da macht ein Marathon am Wochenende nicht viel Sinn. ;-)

apu

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links