Benutzerbild von makesIT

Gestern stand Stundenlauf auf meinem Plan zur Vorbereitung auf den HM. War ein Test der Form, um es dann vermutlich mit einem späteren Testergebnis zu vergleichen. Anyway hier die Definition in meinem Plan:

60 min Tempo-Dauerlauf 4:50 - 4:32 min/km. Pulsbereich 158 bis Anschlag. Laufe 30 min so weit du kannst, dann wendest du und läufst wieder zurück. Dabei musst du immer 60 min laufen und dabei eventuell den Startpunkt überlaufen. Halte deine gelaufenen Meter fest.

Vieleicht ist das ja auch für euch interessant mit individuell angepasstem Tempo die Form jetzt zu testen und später mit einem Wert im Sommer oder Herbst zu vergleichen.

Heiner

Trainingstagebuch

0

Ja und?

wo sinn se nu, die gelaufenen Meterchen? Datt mer euch Jungs aba auch immer allet aus de Nase ziehn muss....

zausel

>

13230 Meterchen

... wobei es mir mehr darum ging mal zu sehen, ob noch jemand sowas im Training macht. Habe Stundenläufe bislang nur als WK gesehen, aber bei Greif jetzt im Plan gefunden.

60 Min. - Lauf ... Ja mache ich auch ( aber )

eher in einer anderen Pace und in einem ganz anderen Puls-Bereich.
Diese (meine) 60 Min. Läufe sind oft ein Teil (eine Trainingseinheit)
in der Vorbereitung zu einem WK, wie Mara, oder Halb-Mara.
Je nach gewünschter Halb- / Mara-Zielzeit wird soll dabei eine festgelegte
Pace gehalten werden um das Gefühl für diese Pace für den WK zu bekommen.

Das was du da gemacht hast ist für mich, wie du es schon beschrieben hast,
eher ein "Vergleichslauf", der wohl immer mal wieder wiederholt werden soll,
um zu sehen, ob man(n und Frau) sich verbessert.
Vergleichbar wie ein "Zirkel-Training" mit mehreren Stationen.
Wieviele "Wiederholungn" schaffe ich bei "unterschiedlichen Übungen" heute
und wieviele "Wiederholungn" schaffe ich bei den identischen "(unterschiedlichen)
Übungen" beim nächsten Mal , Tage, oder Monate später.

Ich weis nun aber auch nicht, was ich von diesem (deinem) 60 Min.-Lauftest halten soll ???
Denn es gibt doch diverse Einflüsse, die einen solchen Test über 60 Min. beeinflussen können.
... wie die Tagesform, die Laufstrecke, das Wetter (wärme, Regen, ...) 60 Min. können "lang" sein.

Gruss Markus - een neongelbe Löper ut´n Norden

eine Variante von vielen

Für mich war's ein Tempodauerlauf. Hier könnte ich die gelaufene Strecke zu einem späteren Zeitpunkt vergleichen. Ebensogut könnte ich natürlich eine festgelegte Strecke laufen und die dafür benötigte Zeit vergleichen. Aber du hast natürlich Recht, auch da, oder wie beim Vergleich der Zeiten bei einem WK, gibt es natürlich ebenso div. Einflüsse, die man aber meist selber kennt. Am schlechtesten vergleichbar finde ich einen Trainingslauf und einen WK über die selbe Distanz.

Bei aller Varianz finde ich es aber dennoch interessant zu schauen wo stehe ich gerade und wie sieht es im Herbst aus. Denn vor einem Jahr wäre ich nicht so weit gekommen. Es tut sich schon was durch's Training.

mach ich anders

Stundenläufe - hab ich auch bei Greif gelesen. Vergleichsläufe mache ich immer auf den gleichen Strecken. Allerdings bin ich jetzt bei meinem "Stundenlauf" auch von 1:01:37 auf 0:53:38 runter. Entfernung je nach Messung/Abschätzung irgendwo zwischen 13,2 und 13,4 km.
Zur Festlegung der Wettkampfpace, habe ich den Luxus, die jährlichen Markierungen eines örtlichen Halbmarathons in unmittelbarer Nähe meines Büros zu finden ... (was mich aber nicht davor bewahrt hat den letzten HM doch mit 3 sec/km langsamer anzugehen)

Noch eine Anmerkung: Je nachdem wie gut Du diese langen Schwellenläufe in den drauffolgenden Tagen verkraftest würde ich Dir empfehlen, die Tempoläufe etwas kürzer zu machen und ggfs das Zeitziel um ein paar Sek/km nach oben zu korrigieren:
10K Tempo -> 5-8 km
Halbmarathon Tempo -> 8-10 km
Marathon Tempo -> 15 km

Grüße,
Hendrik
Hendrik

Eine gute Idee,

solch ein Stundenlauf! Ausprobiert habe ich ihn noch nicht. Wobei ich zugeben muss, dass ich bei Tempoläufen immer motivierter bin, eine Strecke so schnell es geht zurückzulegen, in der Hoffnung, dass der Lauf so schnell wie möglich vorüber ist;-) TDL sind total anstrengend, finde ich! Aber Du scheinst ja geschummelt zu haben, denn Du sollst laufen, nicht fliegen;-)

Tame:-)
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!
und jetzt auch in Neongelb;-)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links