Guten morgen, der Wecker war mal wieder langsamer als ich. Vor dem Wecker wach zu sein ist schon nervig.
Also Aufstehen und Ohje de beine sind noch schwer. Trotzdem Laufen gehen. Der Blick aus dem Fenster läst schreckliches erahnen: Es regnet in ströhmen. Trotzdem Laufen? Ne. Du kannst dir "Krank werden" im Moment nicht erlauben.

Also einen vorgezogenen Ruhetag eingeschoben. Hoffen wir, dass das Wetter morgen wieder mit spielt.

0

Also wenn Luafen im Regen

Also wenn Luafen im Regen krank macht, müssten hunderttausende von Profi- und Hobbyfußballern in Deutschland mit ner Erkältung oder mehr kämpfen. Aber den meisten geht es wunderbar. Es kommt drauf an, was du nach der Anstrengung machst. Gleich rein ins Warme, Klamotten sofort ausziehen und ab unter die Warme Dusche. Da hat keine Erkältung ne Chance. Zur Not nch nen dünnes Halstuch oder so benutzen, um den Hals bei starkem Wind zu schützen. Und schon klappt´s auch mit dem Wecker :-)

Gut Lauf
Sascha - überBORNiert bekloppter Ruhri-Fahnenträger
------------------------------------------------------------
Jogmap Ruhr - DIE GEILSTE GRUPPE DER WELT

Überlegung---

Hm, wer nicht bei Regen laufen geht, der bleibt daheim und duscht extra warm!?!
Ich mag morgendliche Regenläufe, die Luft ist dann angenehm frisch und rein!

Es gibt doch nichts besseres...

...als dem Unwetter zu strotzen und sich einfach raus ins Sauwetter zu stürzen! Im Winter muss ich dir da zustimmen, die Erkältungsgefahr lässt mich da auch lieber auf eine trockene Zwischenphase warten, aber jetzt wo es wieder etwas wärmer wird hält mich dann nichts mehr drinnen... ausser im Moment meine schmerzende Sehne... *grrr*
Allerdings macht Joggen in dem Wetter sowas wie Actimel zB überflüssig, also immer optimistisch an die Sache ran gehen;-)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links