Benutzerbild von Crashterpiece

Hallo,

ich benutze einen Garmin Edge 705. Das ist eigentlich ein Fahrradcomputer, aber zum Laufen tut er es auch (beult aber die Hosentasche kräftig aus).

Jetzt habe ich bei einem GPX-Streckenverlauf festgestellt, dass der aufgezeichnete Kurs stellenweise gut 100m neben dem Laufweg liegt. Soll heissen: bei jogmap importiert und dann auf der Karte angesehen.

Die Strecke, die ich laufe, liegt fast nur im Wald, fehlerhafte Aufzeichnung des Sensors also nicht ausgeschlossen. Allerdings sind das nicht einzelne verschobene Messpunkte, sondern gut und gerne 10min Aufzeichnung, und die passt durchaus zu meinem Laufkurs (keine Knicke, scharfen Kurven o.ä.). Ist auch nur auf einem einzelnen Streckenabschnitt, der Rest deckt sich mit den Wander- und Radwegen des Kartenmaterials von jogmap (Hannover Eilenriede).

Ist das Kartenmaterial veraltet, oder kann es sein, dass ein GPS-Empfänger auch mal minutenlang fehlerhafte aber plausible Positionen erzeugt?

mal so, mal so...

Wenn wir im Wald laufen und die Sattelitenverbindung (quasi Sicht)durch Bäume, etc. nicht optimal ist, zeichnet der GPS-Empfänger schon mal Punkte auf, die etwas "neben der Spur" liegen. Man kann die Dinger zwar einstellen, ob sie nun alle Meter, zehn Meter, hundert Meter usw. aufzeichnen. Die Räume dazwischen werden "errechnet", was oft mit "geschätzt" besser benannt werden kann. Deshalb liegeb die Tracks nicht immer genau auf den Kartenwegen. Insgesamt kommt die Strecke aber recht gut hin.

Vergiss aber bitte eines nicht: Die GPS-geräte, die wir als Sportler nutzen,sind wahrscheinlich mit einer zu vernachlässigenden Ungenauigkeit ab Werk ausgestattet. Das schlägt sich ja auch im Preis nieder. Nimmst Du ein Gerät, das Geodäten verwenden (das mit der Tellerantenne am Stock) bekommst Du bestimmt eine Genauigkeit von 10 cm. Dafür bezahlst Du dann aber auch soviel,daß Du Dir keine Laufschuhe mehr leisten kannst ;-) Aber dafür können die Dinger keinen Puls messen ...

vielleicht mal reinsehen: Siebengebirgsrun.de meine Laufseite

Oder

du hast das Glück, dass dein Kartenmaterial aus den 70er stammt. Das ist hier gelegentlich der Fall, insbesondere bei googleearth, die nutzen veraltete Wegepläne!! Ich hab mal für OSM Strecken neu eingezeichnet, mein lieber Herr Gesangsverein, da waren schon brutale Differenzen. Aber auch bei OSM gibt es falsche Karten, weil manch ein USer zu faul ist Kurven zu zeichnen.

Im übrigen benutz ich für OSM zwei teilweise drei GPS Geräte um die Strecken auch exakt zu bekommen. Hierbei gibt es zwischen den verschieden Geräten auch Differenzen bis zu 5m, mehr aber eher selten.

GT

laufend laufen
Meine Fanpage

Bilder zum Vergleichen

Danke für die Antworten...

Ich werde den Laufweg nochmals aufzeichnen. Mal so zum Vergleich die Bilder vom Lauf. Auf der Google-Karte habe ich den ungefähren Weg in rot gezeichnet, auf der OSM-Karte geht es dann in etwa Richtung "Bauerngrabenweg".

Google:
http://s14.directupload.net/file/d/2884/ih78jmv3_jpg.htm

OSM:
http://s7.directupload.net/file/d/2884/rc7a26wn_jpg.htm

Interessant finde ich die Stelle mit den drei einzelnen Punkten, kurz vor KM4. Vielleicht hat es dort wirklich das GSM-Signal verschoben? Ich weiß zumindest, dass ich definitiv keine Strasse überquere an der Stelle.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links