Benutzerbild von ronnin

Endlich wieder in der Spur. Aufwärts geht's wieder ;)

Beruflich bin ich gerade für ein paar Wochen in China. Daher gibt's auch mal wieder interessante Läufe. Im guten alten Wolfratshausen ist die Luft zwar viel besser, aber ich kenn da auch jeden Weg beim Vornamen!

Also gestern zum Decathlon und was an Ausrüstung dazu gekauft. U.a. ein paar Lunar Swift. Bin irgendwie ein Fan von Nike's Lunar TEchnologie geworden. Zumindest als Trainer. Somit war alles für die Tour vom Hotel zum Tempel Soul's Retreat hier in Hangzhou / China vorbereitet. Noch schnell die Route auf die FR305 geschoben. Zur Sicherheit noch n Tablet mit GPS eingepackt und natürlich als Fall-Back Lösung Geld und eine "Bring mich zurück" Karte vom Hotel eingepackt. Bei ca. 30°, hoher Luftfeuchte und viel Feinstaub versprach das ein interessanter Lauf zu werden. Vor allem wenn ich an mein gerade vom PECH verfolgtem Fitness-Level denke...

Los gings dann auch gemächlich mit nem 6er Pace. 18 km standen (geplant) auf dem Programm. Der hinweg zum Tempel war recht unspektakulär. Hangzhou ist eine sehr westliche Stadt. Zumindest die Viertel in denen ich mich normalerweise rumtreibe sind absolut sauber und von KFC, Starbucks und Walmart geprägt. Wie angenommen machte mir die Temperatur und die schlechte Qualität der Strecke auf der FR zu schaffen. Zum Glück hatte ich das Tablett dabei so, dass ich alle 10 min den Kurs prüfen konnte. Bis dahin alles unspektakulär. Nur das übliche überrascht Gesicht der Chinesen beim Anblick eine Langnase in voller Laufmontur&Rucksack ist immer wieder lustig ;)

Der Tempel "Soul's Retreat" war dann aber wieder was besonderes. Touristisch natürlich komplett überlaufen bietet er aber in den hinteren Bereiche wunderschöne Aussichten.

Hier ein kleiner schon sehr chinesischer Pavillon:

Daneben befinden sich überall in den Fels gehauene teilweise mehrer 100 Jahre alte Statuen (eine Stammt laut Inschrift aus dem Jahr 900):

Wobei ich die Gestaltung der Gärten noch viel interessanter finde:

Und der Umgang mit Wasser (Da bekommt man auch guten Grünen Tee):

Dazu natürlich noch die uralten Holzstatuen:

Wirklich sehenswert. Das nächste mal bloß lieber unter der Woche hin. Ist einfach zu viel los!

Der Rückweg war dann wieder beschwerlich. Die Temperaturen und Luftfeuchte haben mich mächtig runtergezogen. Dazu hab ich noch komplett die Orientierung verloren. Ich war zwar auf dem Track, bloß halt falsche Richtung ;) Zum Glück hatte ich das Tablett dabei... Nach einer gefühlten Ewigkeit kam ich dann komplett dehydriert wieder im Hotel an.

Fazit:
Toller Tempel, schlimmes Wetter!
Nächsten Sonntag früh raus und vor 10 wieder zurück sein...
aber das Wichtigste:
Knie hat gehalten. PECH vorbei?

Liebe Grüße aus dem fernen Osten,
r.

5
Gesamtwertung: 5 (2 Wertungen)

China Running

Hey
Lustig hier einen China Reisenden zu finden.
Ich war in den letzten 2 Jahren öfters in China unterwegs, meistens in Wuhan.
Habe es aber nie geschafft draussen zu rennen, meine Läufe habe ich immer auf dem Laufband absolviert.
Ist in Hangzhou denn einen lauftaugliche Strecke vorhanden (= ohne 1000 Autos die auch auf dem Gehweg fahren)? Das hat eben in Wuhan (jedenfalls in dem Stadtviertel in dem ich war) gefehlt.

Ab morgen bin ich auch wieder 2 Wochen unterwegs, jedoch in den USA. Turnschuhe sind dabei, hoffe ich finde in der Nähe des Hotels eine Strecke damit ich draussen laufen kann.

Grüsse nach China von der Flyyy

Hi Flyyy

China reisende wird es wohl mehr und mehr geben. Aber das ist auch mein erstes mal. Wird aber bestimmt nicht das letzte mal sein, bei dem was die hier alles hochziehen...

Ich kenne jetzt ja nur Hangzhou. Hier kann man aber wirklich laufen. Zumindest wenn man sich etwas fernhält von den großen Strassen. Vor allem kann man auch in bissel raus zum Westlake, da passt das dann schon. Bloß am Wochenende wirds zu voll.

Aber Hanzhou ist auch keine normale chinesische Stadt. Zumindest das Viertel in dem ich wohne hat eher West-Standard.

Gruß in die USA,
r.

Hangzhou, wie schön!

Ich kenne Hangzhou noch aus den Neunzigern, war aber seither nicht mehr dort. Ich glaube, das ist die einzige chinesische Stadt, die ich kenne, wo es damals möglich war, mal etwas in die Natur zu gelangen. Damals bin ich nur noch nicht gelaufen. Du weißt schon, dass die Chinesen die Stadt (zusammen mit Suzhou) für das sprichwörtliche Paradies auf Erden halten? Ich wünsche noch ganz viel Spaß und trink einen Drachenbrunnentee für mich mit!

Viele Grüße
yazi

Ich hab...

... natürlich vorher pflichtbewußt den Touri-Guide gelesen! Hangzhou ist tatsächlich eine schöne Stadt. Ich hab bloß noch nicht so viel von China gesehen um es einordnen zu können. Aber zumindest der Westlake district ist sehr westlich. Und super sauber ist hier auch alles. Ein Heer von Putzteufeln hebt jeden Krümel von der Strasse!

Dafür sind die Mieten hier für die Einheimischen langsam ein Problem... München Phänomen halt.

Aber ich bin wirklich froh hier 4 Wochen verbringen zu können und nicht in so einem typischen Industrie-Loch...

Am Sa oder So will ich noch mal früh raus und in die Berge. Wird mittlerweile recht warm hier. Gestern waren es 35°...

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links