Benutzerbild von happy.sky

Das Marathonwochenende Hannover (das sechste in diesem Jahr) begann schon mal richtig gut, als man uns sagte, dass bei unserem Fahrzeug unsere Bremsscheiben durch wären und mal eben ersetzt werden müssten. Krösus lässt grüßen. Wir haben dann gleich den Anhänger zum TÜV gebracht und schon konnte es Richtung Harz gehen, wo unsere Betten für den Hannover-Marathon standen. Kaum hatten wir die erste Ampel in Cuxhaven passiert, als das liebste Eheweib von allen mit ungewöhnlichem Timbre in ihrer Stimme meldete: „Du, ich glaube der Anhänger hat sich gerade verabschiedet“. Im Rückspiegel hatte sie gerade noch wahrgenommen, dass er sich für eine andere Richtung als unser Fahrzeug entscheiden hatte. Wie Gott den Schaden besah, hatte er sich abgekoppelt, quer über einen Fußgängerüberweg, an zwei Blumeneinfassungen vorbei und ordnungsgemäß auf einem Parkplatz abgestellt. Leider stand da schon ein Pkw, der jetzt nicht mehr wirklich gut aussieht. Schön, wir also alles mit Polizei, Gegner, Versicherung usw. geregelt und dann wie vorgesehen ins Gebirge. Dort dann das Marathontraining erledigt, so zum Beispiel mit Rollstuhl 1 ½ Stunden den Harzburger Burgberg hinabgestolpert, dabei an einer Wurzel so unglücklich hängen geblieben, dass ich beinahe Rollstuhl samt Kind den Abhang runterkatapultiert hätte, aber eben nur beinah.

Zum Hannover Marathon ist eine kurzes Statement vorab erforderlich: Lieber Hannoveraner, verzeihe mir. Wir haben 4 Jahre dort gewohnt. Ich bin seit 40 Jahren 96-Fan und Robert Enke ist der beste Torwart überhaupt. Super Organisation, nette Leute, die beste Zielverpflegung der Welt. Aber wer hat sich denn diesen Kurs ausgedacht?? Ok, erst schön den Maschsee runter. Aber dann 30 km durch Hannovers Bronx ?? Um Gottes Willen, ist diese Stadt hässlich!!! Bitte, liebe Braunschweiger, nicht frohlocken: Braunschweig ist auch hässlich, aber da geht der Marathon ja wenigstens sofort raus aus der Stadt, schön durch die Parks, entlang der Oker Richtung Wolfenbüttel. Aber Hannover?? Ab KM33 endlich Balsum für´s Auge. Wir sind im Nordwesten. Es ist grün. Da sind die Herrenhäuser Gärten. Vorbei an Museen, durch den Georgengarten. Herrlich!! Warum nicht gleich so??

Kann man nicht einen Marathon so gestalten: Expo-Gelände, Maschsee, Herrenhäuser Gärten? Gut in der Mitte, irgendwo dazwischen liegt Hannover. Da muss man dann irgendwie durch, aber es könnte klappen!!

Das liebste Eheweib und ich hatten inzwischen sowieso andere Sorgen. Unsere Kleinster (5 Jahre) war weg. Weg, entmaterialisiert, einfach weg. Hatte wohl keine Lust auf unser Kindermädchen und wollte das Kinderfest selbständig genießen. Ich war indessen bei allen Help-Desks, kurz vor dem Anruf bei der Polizei, auf der Bühne, wo ich die Vermisstenmeldung abgab (und ein Kameramann auch sofort voll draufhielt, bis ich ihn darum bat, davon abzulassen). Dann die Meldung, er wäre schon zum wiederholten Male bei der Start-und Zieltribüne ausgerufen worden. Ich war gerade dabei, dort alle Absperrungen einzureißen, als mir ein Sicherheitsmann sagte, dass meine Frau das Kind gerade abgeholt hätte. Gegen seinen Willen. Zwei hübsche Mädels hatten sich intensiv um ihn gekümmert und ihn mit Süßigkeiten vollgestopft. Hatte die Zeit seines Lebens, der Kleine. Wir allerdings wirklich nicht!

Ach ja, gelaufen sind wir auch: Ich kam bei 3:17 raus, neun Minuten schlechter als in Hamburg, aber immerhin meine drittbeste Zeit.

0

Mir fehlen die Worte!

Das kann ja dann beim nächsten Mal auf ganzer Front nur noch besser werden - wobei die Zeit läßt sich angesichts solcher Turbulenzen absolut sehen - vor allem wurde sie ja größtenteils in der Hannoveraner Bronx erkämpft!

Gratuliere, maecks

Ich verzeihe dir, aber

Die Strecke könnte man bestimmt ein wenig optimieren. Über die Lister Meile wäre bestimmt ein Highlight. ABer insgesamt finde ich den Kurs gar nicht so verkehrt. Okay, das Stück auf der Hildesheimer Straße muss nicht zwingend sein. Und auch nicht Strecke nen km nach dem Kanal, also so Abschnitt 25-30. Aber durch die Nordstadt ist doch super. Vor allem die Stimmung auf der Korpernikusstraße und den Straßen danach, einfach großartig. Und wieso denn in der Bronx, kann mich gar nicht daran erinnern, dass wir in den Stadtteilen Sahlkamp oder Vahrenwalde waren :-) Sorry, aber ich musste Hannover ein wenig verteidigen :-) Das liegt so in meiner Natur :-)

Ansonsten eine tolle Zeit. Gratulation dazu. Und auch der Kleine war wieder da, ist ja nochmal alles Gut gegangen.

Viele Grüße nach Cuxhaven
Sascha - überBORNiert bekloppter Ruhri-Fahnenträger
------------------------------------------------------------
Jogmap Ruhr - DIE GEILSTE GRUPPE DER WELT

Für diese ganze Aufregung

ist ja 'ne wahnsinns Zeit herausgekommen! Alle Achtung und meinen Allerherzlichsten!

Mir ist vor einigen Jahren beim Einkaufen auch mal mein Töchterchen Sitz abhanden gekommen, während ich mit Söhnchen Fleisch zu kämpfen hatte! Mann, hatte ich vielleicht Panik! Ich ließ mein Töchterchen mehrfach ausrufen. Nichts, aber auch gar nichts passierte! Rein zufällig sah ich sie irgendwann mit einer Verkäuferin, die mit ihr eine "Sight-Seeing-Tour durch den ganzen Real machte und überhaupt keine Anstalten machte, mir mein Kind wieder zurückzugeben! Wenn alles gut ausgeht, kann man hinterher fast schon wieder darüber schmunzeln!

Wir sehen uns in WÜ!

LG

MC :-)
laufend fit und gut drauf!

Das Gruppenduell Ruhr vs. Born
Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos!

Wow

was für ein Bericht! Von der Zeit kann ich ja sowieso nur träumen, aber sag mal: musstest du alle Katastrophen auf einmal austesten???
Ich habe auch schon ein Kind verloren: passenderweise an seinem 3. Geburtstag in einem französischen Zoo im dicksten Gewitter, lachen kann ich darüber heute noch nicht, obwohl die einheimische Kioskbesitzerin, die das Töchterlein fand, sich ausgesprochen rührend um sie gekümmert hat. Willkommen bei den Rabeneltern!

Habe ich schon gratuliert? Nein? Dann tue ich das hiermit! Und 6 Marathons seit Jahresbeginn, ist das dein Ernst oder habe ich falsch gelesen???

Ach so, und natürlich frohlocke ich als Braunschweigerin doch ein wenig... Natürlich ist Hannover hässlich, wer hat je etwas anderes gesagt???

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos!

3:17 bei dem Gedönse rundrum.

huhuhu... will auch mal!

Respekt!

Und demnächst wieder erholsamere Marathon-Wochenenden.

P.S.
Kann das Kind natürlich verstehen: 2 süße Mädels und Süßigkeiten vs. immer die gleichen besorgten Eltern. Würde doch jeder tauschen. ;-)))

Gruppenduell Bornies vs. Ruhries

Tel.Nr.!?

@HenryIIX,
Tel.Nr., Mist. nee!!?? Werd mal meinen Kleinen fragen! Verdammt, by the way, wo steckt er eigentlich??? (Aber mal im Ernst: wir hatten ihm vorsorglich sogar die HandyNr unseres Kindermädchens auf den Arm geschrieben...)

Verteidigung

@Hannoveraner
... tu ich auch immer. Die Stadt ist viel besser als ihr langweiliger Ruf. Wir waren allein 12 Mal auf der Expo und das von Cuxhaven aus. Außerdem ist hannover genial verkehrstechnisch gelegen. Man kommt also notfalls auch schnell wieder weg ;-) !!

Offene Tore

@strider
Ja ja, ich wußte, dass ich in BS offene Tore einlaufe. ;-)Ich gehör jedenfalls zu den wenigsten, die den BS-WF-Marathon mögen. Der lag in den letzten Jahren immer so schön, um einen Doppeldecker zusammen mit dem Brocken-Marathon zu laufen. Schade, dass das in diesem Jahr nicht klappt!!

Tour de bulent

Erstmal Glückwunsch zu dem erfolgreichen Hannover-Bronx-Durchkämpfen und dann schon wieder nach HH in einer überirdischen Zeit.
Aber irgendwie scheinst Du es am Wochenende nicht geschafft zu haben, Deinen Anhang ordentlich an Dich zu binden;-).
Nee, gut das Du alles wieder gefunden hast und niemand zu Schaden kam. Aber die Telefonnr. der Mädels würd mich auch mal interessieren...
Gruß, Marco
You´ll never katastrophier alone

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos

Oh Herr,

Kind wech, das kenn ich, unsere Tochter letztes Jahr beim Berlin-Marathon, die unbedingt meinte, sie müsste ihren Vater genau beim Zieleinlauf beobachten, einfach weg.
Aber bei solchen Gelegenheiten schreib ich meine Handy-Nr auf den Arm, so hatte ich sie 10 Minuten später wieder, oh was für eine Aufregung, Max.Puls von 0 auf 100
Deine Zeit ist doch genial, mein Glückwunsch und das bei diesen Widrigkeiten.
Liebe Grüße
Gabi

Kind weg!

Naja, hätt ich gewußt, dass das Kind nicht da ist, wo es sein sollte, hätte ich den Lauf natürlich NIEMALS zu Ende gelaufen. Da gibt´s dann doch Prioritäten, denk ich mal!!

Und etwas habe ich auch gelernt: Ist ja schön, die Nummer auf den Arm zu schreiben (haben wir ja getan) und das Kind dann LANGÄRMLICH rumlaufen zu lassen...

Naja, schließlich bei uns beiden: Ende gut, alles gut!!!
LG aus Cuxhaven, Peter

Tel-Nr , die Zweite

Hallo Marco,
ja, ich arbeite dran, ich arbeite dran...
Aber sei nicht enttäuscht, wenn die Mädels dann nicht deinen Erwartungen entsprechen ... ich hab sie ja nicht mal gesehen!!
(und Danke natürlich für das Lob - da waren aber andere VIEL schneller als ich, und zwar nicht nur die Jungs aus Kenia sondern auch einige von Jogmap!!)

Katastrophen-Peter

Hallo Peter,

wenn ich gemein wäre, würde ich ja sagen, dass diese Katastrophen typisch für Dich sind. Du scheinst doch irgendwie sowas magisch anzuziehen... *lach*

Ich weiß, ist nicht wirklich zum Lachen, aber ist ja letztlich alles gut gegangen, inklusive des Marathons, wozu ich herzlich gratuliere. Du läufst das so mal nebenher, und ich kann heute nur noch davon träumen.

By the Way, Kinder verlieren scheint eine Läufer-Krankheit zu sein. Gut, dass ich keine habe. Ach nee, ich hätte schon gerne welche, aber nun ist es zu spät...

Liebe Grüße
Renate

Der Weg ist das Ziel

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links