Benutzerbild von joggoldie

Gestern habe ich meinen ersten Volkslauf über 5 Km mitgemacht.
Ich war aufgeregt, bis ca. 1 Std. vor dem Lauf. Dann habe ich mir den Lauf Jugend angesehen, mit den Leuten geplaudert, mich von dem Physiotherapieteam verwöhnen lassen. Dann das normale Aufwärmen mit dem Sonnengruß wie zuhause das gibt mir Ruhe und Konzenstration, und dann ging es los. Am Start war meine größte Angst, dass ich die Strecke nicht finden könnte. Aber alles war ganz gut ausgeschildert, außerdem lief ich so gut wie nie allein.
Vor mir die Jungs von der Feuerwehr meinten nur die da vorne so schnell anziehen, werden auch noch langsamer..
Mir gefiel ihre Gelassenheit. Dann die ersten Anfeuerungen, an der Stadtstrecke, dann eine sehr schöne Strecke über die Wiese zwischen Kilometer 2+3 Angebot von Wasser, ich brauchte es nicht. Dann bis km 4 schien es mir ein wenig lang zu sein
ich fand den Atemrhythmus 4x ausatmen 3x einatmen, interessant, dann wieder in die Nähe der Stadt zwei Jungs im Alter von 5 Jahren: Sie schaffen das!! War ich schon so rot angelaufen? Bestimmt!! Also etwas vom Tempo runter, Sonne scheint von vorne, der letzte Kilometer ziemlich warm. Jetzt höre ich schon meinen Namen aus dem Lautsprecher es gibt noch Kraft für den Endspurt 31:05 für meinen ersten offiziellen Volkslauf, ich bin happy!!!
Dann während der Hauptlauf in Gang ist, Siegerehrung:
Gesamtwertung weiblich 35,40,50,55 da höre ich wieder meinen Namen in der Altersklassenwertung 2. Platz???!!!
Ich umarme die Dame auf Platz eins und bin soooo satt und zufrieden, dafür gibt es eine Wurst.
Rede noch mit einigen Läufern, alle ganz aufgeschlossen, das schönste Lob von 2 kleinen Mädchen beim italienischen Eis: Glückwunsch!
Sie waren nachmittags auch gelaufen.
Also dieser Volksfestcharakter ist schon sehr nett, ich fühle mich voll dabei, obwohl ich nur zwei Bekannte treffe.
Strahle noch den ganzen Abend. Der lange Aufbau (4 Monate) hat sich gelohnt, und vielleicht im nächsten jahr mit 10 km dabei? Mal sehen
Ich glaube das wichtigste ist, sich zu fordern aber nicht zu überfordern.

Eine glückliche Regina, bis bald

5
Gesamtwertung: 5 (2 Wertungen)

Herlichen Glückwunsch

da hast Du ja eine Superzeit aufgebaut in den 4 Monaten.
Das macht stolz, oder?
Freu Dich noch ein bisschen
Pat

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links