Benutzerbild von Manni Pander

Im Hinterkopf hatte ich es die ganze Zeit, Volkslauf über 10 km, bei mir um die Ecke, sozusagen auf meiner Haus- und Hofstrecke. Dazu lagen mir die Kinder in den Ohren, sie wollten auch endlich mal einen Wettkampf laufen. Also die beiden Kleinen starteten über 2,2 km, was ihnen Super-Spaß gemacht hat, und ich wollte eigentlich ganz gemütlich im 6-min/km-Schlappschritt ne Stunde traben, nachdem mir das erste Post-Marathon-training am Donnerstag doch recht schwer gefallen war.

Aber natürlich kam es anders. Noch Minuten vor dem Start hab ich meine Familie nach Hause verabschiedet, da es sich immer mehr abkühlte und auch einige tropfen fielen. Im Startblock hab ich mich noch weit nach hinten gestellt, Ruhepuls top: 72 bpm beim Startschuss. Es ist mit 14°C angenehm kühl. Das Tempo auf den ersten 500 m kam mir wie ein Spaziergang vor, also etwas auf´s Gas drücken, km 1 in 4:36, ok!! Weiter so, 4:31 und 4:43, ich bin locker, kann einige Läufer einsammeln. Dann ein kleiner, aber giftiger Anstieg, km 4 nur noch in 5:11, der nächste km in 5:22, da sind aber 750 m gaaanz fieser Anstieg drin, erst steil und kurz, nach einer Linkskurve denkt man, es ist vorbei, doch es geht noch über einen halben km stetig bergan. Am Ende der Steigung hab ich meine HFmax von 182 auf 185 gesteigert, kann aber das kommende Gefälle zur Erholung nutzen. Am letzen (kleinen) Anstieg lauf ich allerdings doch fast vor die Wand, die Beine sind bretthart und die Atmung ist am Rasseln wie beim Lungenödem. Fühl mich trotzdem gut.
Jetzt geht es drei km fast nur nur noch bergab, mit dem Zieleinlauf sind 152 Höhenmeter bewältigt, ich lauf mit 47:22 fast PB. Hat Riesenspaß gemacht das ganze, mit etwas Vorbereitung und richtig ausgeruht werd ich diesen Sommer mal Jagd auf die 45:00 machen!

Beste Grüße,

Manni Pander

0

Au Backe

das sind Zeiten, von denen ich mal träume, wenn ich groß bin. Und ich hatte die Ehre, in HH neben dir laufen zu dürfen??

Meinen untertänigsten Respekt und Glückwunsch!

Und Gratulation an die Kleinen, wie "klein" sie auch immer sind ;-)

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos!

Glückwunsch

Jaja die lieben Wettkämpfe. "Ich lauf den nur zum Training!" --> "Ja nee, is klar!" Ergeht mir auch oft so :-) Aber bei diesen Zeiten wackelt auch bald die 4h- Marke im Marathon. Glückwünsche zum tollen Lauf.

Gut Lauf
Sascha - überBORNiert bekloppter Ruhri-Fahnenträger
------------------------------------------------------------
Jogmap Ruhr - DIE GEILSTE GRUPPE DER WELT

Tiefstapler! ;-))

Dafür dass es ja "nur" ein Trainingslauf war, ist 'ne Hammerzeit herausgekommen! Alle Achtung und herzlichen Glückwunsch!

Doch mir geht's oft genauso! Lieber vorsichtig angehen und die Erwartungen mal nicht zu hoch schrauben, vor allem dann, wenn vorher schon ein größerer Wettkampf war! Aber: wenn's läuft, dann läuft's!

MC :-)

laufend fit und gut drauf!

Das Gruppenduell Ruhr vs. Born
Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos!

Ich auch ..

Bei mir war der nächste Zehner schon am Freitag, also fünf Tage nach Hamburg - und es ist (mit drei Sekunden Steigerung, aber immerhin) meine Jahresbestzeit rausgekommen.
Glückwunsch und viel Spaß weiterhin ..

Danke für die Blumen :-))

laut Ergebnisliste war es nur eine 48:10, versteh ich nicht, aber egal. Bei mehreren Bekannten war in der Liste auch ca. 50 sec. mehr verzeichnet als handgestoppt. Wie auch immer, ich freu mich über die gute Zeit, und mal wieder richtig rennen macht Spaß! Die 45 will ich dieses Jahr noch knacken, aber auf einer flachen Strecke.

Grüße,

Manni Pander

Nach-Marathon-Form

Moin Manni,
egal ob 47 oder 48, für einen 10er eine Woche nach Deinem Marathon ist das schon eine erstaunlich gute Zeit!!
Ich glaube, Du stehst vor einem extrem guten Laufjahr!
Und Kompliment an den Laufnachwuchs!
Gruß, Marco
You´ll never keineschwerenbeinenachdemmarathon alone

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links