Benutzerbild von ulsaba

... und will das ändern.

Bisher hab ich zweimal an einer KD teilgenommen und bin jeweils als vorletzter aus dem Wasser gekommen. Einmal nach 37min und letzten Dienstag nach 36min. Nicht gerade befriedigend.
Das will ich jetzt ändern. Aber wie?
Da ich in sowas ähnlichem wie Schichtbetrieb arbeite hab ich meist Vormittag Zeit für's Training. Allerdings hat z.Z. nur ein Bad, einmal die Woche (Donnerstag) vormittags auf. Evtl. könnte ich aber auch einmal pro Woche am Abend ins Bad.
Aus diesem Gründen kommt ein regelmäßiger Schwimmkurs kaum in Frage.
Kennt jemand von euch ein gutes Buch oder Video mit dem man selbst seine Technik verbessern kann?
Auch für alle anderen Tipps bin ich sehr dankbar.
Bitte lasst mich nicht langsam ertrinken, schnell macht's sicher mehr Spass.

Uli

Bei Youtube....

gibts ein paar gute Videos über Technik und Übungen zum richtigen kraulen.
Lass Dich nicht abschrecken, wenn die schwimmen, wie Fische.
Ganz langsam anfangen und immer nur auf Einzelheiten konzentrieren und verbessern, Technikübungen machen, auch, wenn die am Anfang nicht klappen, es wird besser werden, wenn Du Geduld hast und nicht zuviel gleichzeitig willst.
Habe auch keinen Schwimmtrainer, kann aber mittlerweile auch einigermaßen kraulen und bin nicht mehr die letzte, die aus dem Wasser steigt.
Viel Spaß dabei!

Lieben Gruß Carla

Willkommen im Club!

Bin trotz jetzt (tatsächlich schon so lange?) einem halben Jahr Training im Verein immer noch nicht besser geworden. Ich glaub Deine Zeiten krieg ich kraulend nicht hin! Und ich merk auch nicht wirklich Fortschritte, obwohl wir da Techniktraining machen und ich mir auch die Videos angeguckt habe (sieht echt toll aus - aber die Umsetzung: da hapert es bei mir).

Aber: ich kraule jetzt - zur Not auch 1000m am Stück. Nicht mehr brustschwimmend durch die Gegend - das hat auch schon was. Ist aber wie gesagt momentan langsamer als Brustschwimmen.

Brustschwimmend bin ich einmal als Allerletzte und bei der KD (1000m) als Vorletzte aus dem Wasser - das wollte ich auch ändern. Aber ich fürchte dieses Jahr wird schwimmtechnisch erst mal "überleben" angesagt sein.

Einer sagte mir heute er hätte 4 Jahre gebraucht um auf seinen jetzigen Stand zu kommen. Wir sind halt schon ältere Semester und brauchen mehr Zeit :grins:.

Was aber weg ist ist die Riesenpanik vor dem Kraulen, die ich im November noch hatte. Wassergewöhnung glaub ich - zweimal Training pro Woche macht dann doch was aus?

Konzentriere

Dich wirklich nacheinander auf die Einzelheiten. Ich kann einigermaßen gut schwimmen und bion jetzt seit 6 Wochen in einen Triathlonverein eingetreten. Der Schwimmtrainer feilt jetzt an meiner Technik und ich merke tatsächlich Fortschritte.
Auch wenn Du am Anfang vielleicht nicht unbedingt schneller wirst, wirst Du mit besser werdender Technik merken, dass Du nicht so schnell platt bist, und dann kommt ja logischerweise die Erkenntnis, dass man von Beginn an mehr Gas gibt.

Kurs...

Vielleicht wäre ein Wochenendkurs für dich gut als Einstieg. Ich finde z.B. Ute Mückel eine sehr gute Lehrerin. Zum Stabilisieren musst du aber schon min. 2x pro Woche ins Wasser - da hilft nix anderes...
_______________________________
swim, bike, run, eat, drink, fun!

Willkommen im Club

ich kann auch nicht "schwimmen"

Am Besten geht tauchen - da kriegt man wenigstens keine Wasserspitzer ab - ich hasse Wasserspritzer im Gesicht *heul*

Kleiner Scherz am Rande ;-) (aber mit Wahrheitsgehalt ;-))

Falls mein erster Tria mir gefällt und ich denke sowas zu wiederholen,
werde ich einen Schwimmkurs belegen um kraulen zu lernen.

Aber so wie CC schon schreibt, in konzentrierter Form am WE. Von Kursen die über Wochen gehen mit 1 x die Woche halt ich nix, bzw kann es beruflich und privat auch nicht umsetzen. Und hab auch keine Lust auf so was, das dauert mir zuuu lange.

Viel Erfolg und berichte mal, was Du jetzt machst.

LG vom Nichtschwimmer-Hasi

Ute Mückel

wurde mir auch schon empfohlen. Aber der nächste Kurs der für mich in Frage kommt ist erst im September oder so.
Bis dahin werd ich's wohl auf eigene Faust versuchen, besser zu werden.
Ich halt euch auf alle Fälle auf dem Laufenden, äh schwimmenden.


Uli

Ute ist echt 'ne gute!

Schau' mal bei www.triathlon-szene.de - da gibt's einige Filme von ihr zum Schwimmen. Sie hat auch ein Buch geschrieben. Aber live ist sie echt noch besser. Sie macht halt nix kompliziertes, sondern vereinfacht das ganze. Und ihr geht es darum, dass man sich im Wasser wohl fühlt.
Wenn du einen Kurs bei ihr machst, grüß' sie von mir! Ich habe sie gerade auf Mallorca im Trainingslager wieder erleben dürfen. Da hat das Schwimmen wieder richtig Spaß gebracht.
_______________________________
swim, bike, run, eat, drink, fun!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links