Benutzerbild von maradonnaleufer

Hallo zusammen.
Ich bin drei mal die woche am joggen um etws abzunemen.
Ich laufe im durchschnitt 10 km.
Dabei nehme ich aber nichts ab.
Ich bin 184cm gross und ich wiege 87.7 kg.
Woran liegt es das ich nichts abneme?
mfg simon

0

Dafür gibt es etwas wenig

Dafür gibt es etwas wenig Informationen ;)

Prinzipiell nimmst Du nichts ab, weil Du nicht mehr Kalorien verbrennst, als Du zu Dir nimmst. Du isst also zuviel oder das Falsche, um abzunehmen.
'Nur' weil Du joggst, nimmst Du ja nicht automatisch ab. Vielleicht hast Du durch das viele Laufen mehr Appetit oder isst reichhaltigere Dinge als vorher.
Mir hat ein 'Esstagebuch' sehr geholfen herauszufinden, warum ich früher nicht abgenommen habe, trotz Laufen.

Viel Erfolg!

schau mal im Forum...

..da gibts 'ne Rubrik "Laufen durch Abnehmen". Da haben schon viele kluge Leute ihr Wissen niedergeschrieben.

Kurgefasst das Fazit daraus: Wenn Du nix abnimmst musst Du entweder mehr (länger, nicht unbedingt häufiger) laufen oder weniger essen. Ratsam ist allerdings, nicht nur die Anzahl der Kilos als Maßstab zu nehmen, sondern auch die Passform der Hosen ;-)

Ich hab auch schon lange kein Kilo mehr verloren, wohl aber 'ne Konfektionsgröße.

Na dann - Viel Erfolg!

Jo es ist ganz einfach,ich

Jo es ist ganz einfach,ich muss mehr verbrauchen als ich zu mir nehme. Bei mir war das am Anfang ähnlich bin auch gelaufen und gelaufen am Gewicht tat sich wenig, außer dass ich nicht zunahm. Dann habe ich mal überschlagen was für einen Kalorienverbrauch ich eigentlich habe. Danach beim Essen noch etwas auf die Kalo´s geschaut und schon ging´s abwärts, insgesamt jetzt schon 7 kg.
Außerdem lässt sich der Körper nicht so leicht überlisten der spart zuerst ein bevor er an die Reserven geht. Also errechne mal deinen Verbrauch und dann schau ein wenig auf die aufgenommenen Kalorien und dann geht das schon. Geduld brauch man auch noch.

Hier eine Formel zu Errechnung des Grundumsatzes, das ist der Wert den der Körper zu Aufrechterhaltung der Vitalfunktionen braucht. Hinzu kommt noch der Leistungsumsatz, also das was du jeden Tag an Arbeit verrichtest sei`s nun arbeiten, bügeln, gehen, schlafen usw.
Und darauf kannst du nun noch deinen Verbrauch beim Joggen packen, dann hast du deinen täglichen Kalorienbedarf und darunter musst du bleiben um Abzunehmen.
Ich habe mir drei errechnet, einen mit Arbeit und Sport = ca. 2900kcal, einen ohne Arbeit mit Sport ca. 2500 kcal. und einen zum Faullenzen ca. 2000 kcal.. Mein Grundumsatz liegt bei etwa 1750 kcal.

für Männer:
Grundumsatz [kcal/24 h] = 66,47 + (13,7 × Körpergewicht [kg]) + (5 × Körpergröße [cm]) − (6,8 × Alter [Jahre])

für Frauen:
Grundumsatz [kcal/24 h] = 655,1 + (9,6 × Körpergewicht [kg]) + (1,8 × Körpergröße [cm]) − (4,7 × Alter [Jahre])

PAL-Faktoren bei verschiedenen Tätigkeiten
PAL-Faktor Tätigkeit Beispiele
1,2 nur sitzend oder liegend alte, gebrechliche Menschen
1,4–1,5 fast ausschließlich sitzend, wenig Freizeitaktivitäten Schreibtischtätigkeit
1,6–1,7 überwiegend sitzend, mit zusätzlichen stehenden/gehenden Tätigkeiten Kraftfahrer, Studenten, Laboranten
1,8–1,9 überwiegend stehende/gehende Tätigkeit Verkäufer/innen, Kellner, Handwerker, Hausfrauen
2,0–2,4 körperlich anstrengende berufliche Tätigkeit Bergleute, Landwirte, Waldarbeiter, Hochleistungssportler

Beispiel [Bearbeiten]

Mit Hilfe des PAL-Faktors kann der tägliche Gesamtenergiebedarf berechnet werden:
Rechenbeispiel für einen 45-jährigen Handwerker:
(Grundumsatz: 1590 kcal)
Tätigkeit Faktor
9 Stunden berufliche Tätigkeit: 9 x 1,9 = 17,1
8 Stunden Freizeitaktivität: 8 x 1,4 = 11,2
7 Stunden Schlaf: 7 x 0,95= 6,65
Summe für 24 Stunden: 34,95

Durchschnittlicher täglicher PAL: 34,95 : 24 = 1,46
Durchschnittlicher täglicher Gesamtenergiebedarf: 1,46 x Grundumsatz = 1,46 x 1590 kcal = 2321,4 kcal (entspricht 9750 kJ)

Beim Laufen setzt man einen Energiebedarf von ca. 1 kcal pro 1 kg Körpergewicht und 1 km zurückgelegter Entfernung an, entsprechend ca. 1000 kcal/h für einen mäßig trainierten Athleten. Zum Vergleich: Der Grundumsatz liegt bei ca. 70 kcal/h.

Die Berechnung des Umsatzes habe ich aus Wikipedia entnommen kannst du da nachlesen und ausdrucken.

Gruß Saarthunder

ganz schön kompliziert...

..ich hab mirs da leichter gemacht:
Ich habe eine Zeitlang alle Kalorien gezählt, die ich in mich reingestopft habe und mich täglich gewogen. Habe festgestellt, dass ich bei meinem Lebensstil (vor dem Sport) bereits ab ca. 1700 kcal zunehme. Da noch weniger eigentlich kaum geht, blieb nur die Variante, den Verbrauch zu erhöhen. Hab ich gemacht. Inzwischen sind zwei Jahre vergangen, Kalorien zähle ich schon lange nichtmehr, wiegen tu ich mich 2-3 mal im Monat. 18 Kilo bin ich los. Um das zu schaffen, bin ich nicht gezählte Kilometer geradelt und bis heute exakt 1176 km gelaufen.
Es hat sich gelohnt. Nicht nur wegen des Gewichts. Viel wichtiger ist mir der Zugewinn an Lebensqualität, den es mir gebracht hat.

So kompliziert iss das gar

So kompliziert iss das gar nicht und für´n Anfang kein schlechter Anhaltspunkt denn man überschätzt gern seinen Bedarf und unterschätzt den tatsächlichen Kaloriengehalt der Nahrung.

Gruß Saarthunder

weil du zuwenig läufst

...mehr laufen, weniger/anders essen....

Mach Dich nicht verrückt

Mach Dich nicht verrückt mit dem Abnehmen... Ich laufe seit Anfang Dezember 2008 und habe bisher 4 kg verloren... Ohne Diät, ohne Kalorienzählen - einfach auf gesunde Ernährung geachtet und meinen Sport durchgezogen. Phasenweise stagnierte mein Gewicht über Wochen, dann war auf einmal mal wieder eines verschwunden.

Und so wie WWConny bereits sagte, der Körper formt sich schneller als man schauen kann - und auf einmal kneift nichts mehr, sondern schlabbert regelrecht... ;)

abnemen

Vielen dank für die infos.
bin erst seit kurzem mitglied bei jogmap und die tips sind einfach super.
Man muss auch mal sagen da ich anfang august 2008 noch 114 kg wog.
bis december 2008 wog ich schon 88 kg.
aber seit januar 2009 nehme ich kein gramm mehr ab?
mfg simon

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links