Hallo ihr,
ich hab ein rießen problem und ich hoff ihr könnt mir irgendwie helfen.
ich laufe nun seit 3 sommern und habe schon 2 10-km läufe hinter mir und mein ziel diese jahr ist ein halbmarathon in 1:45.

leider habe ich seit märz starke schmerzen auf meiner komplett rechten seite. dh knie schienbein und vorallem die sohle. konditionell schaffe ich die 25 km in einer guten zeit, doch leider werden die schmerzen so groß dass es daran scheitert. nach ungefähr 15km wird meine sohle so taub, dass ich ohne gefühl laufe.

nun hab ich schon einen heilpraktiker besucht der mich schlappe 100 euro gekostet hat, der mir das sprunggelenk wieder "geordnet" hat, wahrscheinlich ohne erfolg.
dieser hat mir dann schuhe mit einlegesohlen verboten und ich hab meine brooks weggeschmissen und mir asics geholt. laut ihm ist mein rücken in ordnung, da ich dort das problem vermutetet. ich bin sehr sportlich und hab idealgewicht, daran kanns nicht liegen. auch achte ich auf den richtigen laufstil und versuch schön abzurollen.

ich weiß nichtmehr was ich ausprobieren soll, so langsam vergeht mir die lust.

Bin kein Orthopäde

Ich bin leider kein Orthopäde, aber im Endeffekt wird Dir ein Arzt der einen Blick darauf werfen kann Dir immer mehr sagen können, als alle die hier Mitlesen und schreiben.

Einlagen bin ich eigentlich kein Freund von, aber spezielle für dich angepasste können natürlich sowas gegebenenfalls korrigieren und kurieren.

Du hast das Problem mit 2 Schuhen, also scheint es davon ja eigentlich nicht zu kommen. Du schreibst aber, dass Deine Füße nach 15km "einschlafen" was wiederum doch die Schuhe als Übeltäter darstellt. Die Schuhe halt das bindende Glied zum Boden und sie korrigieren gegebenenfalls Deine Bewegung, im positiven wie auch im negativen Sinne. Sie können Probleme beheben, aber auch hervorrufen.
Ich gehe mal davon aus Du hast Dich bei Deinen neuen Schuhen ordentlich beraten lassen, welche Modelle hast Du denn genau? (alt und neu!)
Drücken sie irgendwo?
Die Schnürung kann auch etwas ausmachen, ich habe meinem mal so gebunden, dass mir die Füße eingeschlafen sind.

Was ich Dir so erstmal empfehlen würde, passt ja bei dem Wetter, viel Barfußlaufen, such Dir nen Sportplatz (rasen) oder ähnliches und dreh dort einfach ein paar Runden. Dadurch wird Deine Fußmuskulatur gekräftigt und man kann die Schuhe als Störfaktor ausschließen.

Guck hier im Forum oder im Internet mal nach Lauf-ABC.

Ziel des Ganzen ist einfach deinen Bewegungsapparat zu kräftigen und zu trainieren.

Und regelmäßig Dehnen ;-)

Sonst würde ich die Distanz erstmal kürzen, wenn es weh tut aufhören, vielleicht kannst Du ja nach ner kurzen Pause sogar weitermachen.

An Deiner Stelle würde ich aber zum Orthopäden gehen und mich untersuchen lassen, Heilpraktiker klingt so nach Medizinmann :-)

Gruß Jan

Warum kein richtiger Arzt ????

Hallo,
ich verstehe nicht, wieso du erst zu einem Heilpraktiker gehst ????!!! Ein guter Orthopäde wäre da doch sicherlich der richtige Ansprechpartner !
Hör´dich mal um, wo´s bei dir in der Nähe einen guten gibt, muss ja nicht der gleich Erstbeste sein.

Gute Besserung !

??

Könnte auch ein Venenrproblem sein. Mein Rat: Orthopäde um Wirbelsäule checken zu lassen; Hausarzt/Phlebologe wegen Venen.

Hatte auch das Problem eines eingeschlafenen Fußes samt Knie- Hüftschmerzen. Bei mir war es eine Krampfader sowie Spreizfuß, der zum Hohlfuß tendierte. Gegen ersteres half eine Op, die Füße bekamen Einlagen sowie Gymnastik.

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos!

Geh zum Arzt!!!

Bei mir war eine taube Fußsohle ein Hinweis auf einen Bandscheibenvorfall!!! Und den "sieht" man nunmal nur im Kernspin (ich geh mal davon aus, dass der Heilpraktiker eher "von außen geguckt" hat).

Viele Grüße,
Anja
--------------------------------------------
Ich will - ich kann - ich werde es schaffen... solange es Spaß macht!!!

den heilpraktiker hat mir

den heilpraktiker hat mir mein kumpel empfohlen und sieht wirklich wie ein medizinmann aus^^

das mit dem bandscheibenvorfall hört sich ja unschön an. ich bin erst 22. aber da beide füße einschlafen denk ich auch es liegt an der wirbelsäule und nicht an den füßen.
werd die nächsten tage wohl zum orthopäden gehen.
danke euch für die beiträge.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links