Benutzerbild von HuBeLiX

... und wer noch nicht vom 1.Teil genug bekommen hat, der bekommt hier gleich den zweiten Teil auf die Augen!

Wir machten uns nach dem Gruppenfoto langsam auf den Weg zu den Startblöcken um rechtzeitig die schnellsten Läufer im Blog A um punkt 11:00Uhr auf den Weg zu schicken:


Blog A und B waren auf die Strecke gebracht worden und wir rückten nun auch etwas näher an den Start:

Und dann war es soweit - wir überquerten die Start-Linie und die Massen strömten ins Tal hinunter:

Die Verplegungstellen waren gut organisiert und es waren ganz viele und nette Helfer auf der Strecke:

Ich bin ganz bewußt die ersten 5 Kilometer schön ruhig und sachte angegangen, da ich diesen Lauf genießen und meine wertvollen Körner aufsparen wollte. An manchen Punkten, während dieses 31,1km langen Landschaftslauf, wurden wir von tobenden und begeisternden Zuschauern angefeuert:

Als wir vom Teutoburger Wald mal wieder in die "Zivilisation" rückten, begrüßten uns die Kopfsteinpflaster
und gar schöne Gefälle:


Eine lange bunte Läuferschlange bahnte sich ihren Weg und
wurde durch verschiedene musikalische Einlagen unterstützt:

Und dann kamen sie endlich: die berühmten Treppen!!!
Hier staute es sich ganz schön und wir konnten wirklich nur langsam die Steigungen erklimmen.

Doch alle "Qualen" haben auch mal ihr Ende - so war es auch beim Hermann. Als ich die Markierung 30Km sah, dachte ich nur: "ging aber heute ganz schön schnell vorbei!", was einen sehr abwechslungsreichen Lauf unterstreicht:

Auf der Zielgeraden zur Sparrenburg kann man nochmal so richtig Gas geben und sich dann an der Zielverpflegung die nötige Energie wieder zufügen:

Natürlich durfte die obligatorische Nachlaufwurst inklusive Bier nicht fehlen. Man(n) gönnt sich ja sonst nichts:

Die Duschzelte befanden sich direkt an der Sparrenburg oder man hatte die Möglichkeit im Gymnasium zu duschen. Ich entschied für die zweite Variante und entdeckte auf meinen Weg bis zum Auto noch diese 2 Raritäten:

Mein Fazit: Der Hermann-Lauf ist eine Reise wert, denn hier trifft man viele Jogmapper, hat eine super Kulisse, ca. 568m Aufstiege und ca. 774m Gefälle (ich habe extra auf meiner Medaille gespickt!) und eine Menge Spaß.

Schade nur, das dieses Veranstaltung nicht gleich hier um die Ecke ist und ich deshalb so weit fahren musste :-((
Aber sag niemals nie, vielleicht sieht mich ja HERMANN irgendwann wieder!?!

So das war's und wer noch immer nicht genug von den vielen Bildern bekommen hat, der kann HIER noch ein paar besondere Schmankerl entdecken.

Euer
¤¤¤¤¤¤¤ H u B e L i X ¤¤¤¤¤¤¤

ein BORN kommt selten allein...

P.S.: Und wem meine Zielzeit interessiert: 03:25:29

4.8
Gesamtwertung: 4.8 (5 Wertungen)

das...

...haste aber schön geschrieben :)
danke für den tollen bericht.
ich fand diesen lauf auch große klasse.

lg ls :)

"Wenn du eine Düne erklimmst, verschwende deine Energie nicht damit zu beschreiben, was auf der anderen Seite sein könnte, warte, bis du oben bist, um es zu entdecken." Maxime Chattam

DAS.....

.....ist DER perfekte Blog!!! Einfach klasse, alles dran, alles drin, Nichtmitläufer sind super informiert, bekommen Bock auf Hermann und Mitläufer sind garantiert wieder hin und weg. DANKE!!!
Ja und natürlich ganz fetten Glückwunsch zur super Finisherzeit!!! ICH WILL HERMANN....

Tame:-)
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!

"Ging ganz schön schnell vorbei!"

Nicht umsonst scheint der Hermann ein Kultlauf zu sein! Die Bilder sprechen für sich! Klar ist's weit, aber ich sag' mir immer, für eine gute und schöne Sache ist kein Kilometer zu weit! Zum Herumgeizen und Furzklemmen gibt's ja ohnehin noch tausend andere Möglichkeiten! Als direkter Nachbar unseres Ländles weißte ja Bescheid!
;-))

*inerinnerungschwelg*...

...ja, so war´s. genauso schön...danke für's revue passieren lassen, hubelix!
____________________
laufend will wieder hermann: happy

Diese ganzen Bilder ...

... sehen nach nem ziemlich mittleren Wochenende aus.
Nur das Bild mit dat Happy und H8 in einer Tüte vermisse ich!
Sonst sehr geil.
;-)

Danke für den schönen Bericht

Ich hab mich auf den Fotos auch entdeckt. Auf der Panzerbrücke war ich noch vor Dir. Anschließend warst Du dann wahrscheinlich auf und davon.

Viele Grüße,
Hethie.

PS: Ich bin für diesen meinen bisher längsten Lauf extra aus dem Raum Stuttgart angereist! - Es hat sich gelohnt.

Danke für Grüße ausrichten...

... diese Überraschung ist Dir sehr gut gelungen.

LG
¤¤¤¤¤¤¤ H u B e L i X ¤¤¤¤¤¤¤

ein BORN kommt selten allein...

Du wollen Hermann???

Dann, Du müssen schnell sein mit Anmeldung!

LG
¤¤¤¤¤¤¤ H u B e L i X ¤¤¤¤¤¤¤

ein BORN kommt selten allein...

Drum fuhr ich ja auch über 800km an nur zwei Tagen...

...für mich als Wenigfahrer war das schon echt eine Herausforderung.

3 der insgesamt 4 Energie-Dosen mußten herhalten:

LG
¤¤¤¤¤¤¤ H u B e L i X ¤¤¤¤¤¤¤

ein BORN kommt selten allein...

Ja, der Spaßfaktor...

war definitv mit im Boot.

LG
¤¤¤¤¤¤¤ H u B e L i X ¤¤¤¤¤¤¤

ein BORN kommt selten allein...

Bilder sagen mehr als Worte...

... deswegen mache ich ja meistens welche, da man dann etwas in "Erinnerung schwelgen" kann *zwinker*. Hast Du Dir Deine Lieblings-Schnappschüsse runter geladen?
LG
¤¤¤¤¤¤¤ H u B e L i X ¤¤¤¤¤¤¤

ein BORN kommt selten allein...

Das hätte ich auch gerne sehen wollen...

... leider war ich zu jener Zeit nicht am richtigen Ort um dieses Szenario festhalten zu können.
LG
¤¤¤¤¤¤¤ H u B e L i X ¤¤¤¤¤¤¤

ein BORN kommt selten allein...

Eine Weitreisgenossin...

... die auf der Panzerbrücke mir Ihren Rücken zeigte *grins*. Na zum Glück hast'e mir kein Bein gestellt.
LG
¤¤¤¤¤¤¤ H u B e L i X ¤¤¤¤¤¤¤

ein BORN kommt selten allein...

ja...

...ich war so frei ;-)
____________________
laufend dankt sehr: happy

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links