Benutzerbild von kaiserswerther kenianer

Nach dem vierten Monat des Jahres 2012 bietet sich mal wieder die Gelegenheit, die zusammengefassten Leistungen zu vergleichen.
Wer also Lust hat, der kann gerne seine Schwimm-, Rad- und Laufkilometer nebst anderer Lebensleistungen hier öffentlich machen.
Finde ich immer ganz interessant zu sehen, wieviel Sport andere so treiben. Schlieslich sind wir hier ja auch ein Forum, in dem es darum geht, sich und sein Sporttreiben mit den anderen Mitgliedern zu vergleichen.
Und wenn der ein oder andere erschrocken war, weil hier viele noch mehr Sport treiben als man selber, so sei euch versichert: Das geht mir auch so, ist aber völlig egal. Einer macht viel, der andere macht wenig, aber gemeinsam sind wir doch eine Gruppe.
Also, wer möchte, nur zu! Her mit den Kilometern!

Gesamtsportstunden...

...in den ersten vier Monaten: 127.50h! Das ist für meine Verhältnisse immens viel. Ich bin auf einem Schnitt, der meinen alten Jahresrekord von 365h bisher topt.
676km Laufen. Da ich dieses Jahr mal wieder auf den Frühjahrsmarathon verzichtet habe, ist das für den Jahreszeitpunkt eher wenig, dafür sind aber die Radkilometer mit 1560km verhältnismäßig viel. Radfahren macht mir momentan am meisten Spaß, was sicher auch damit zu tun hat, dass ich seit Februar durch konsequente Vermeidung von Süssspeisen und gemäßigte Zufuhr von Kohlehydraten mein Kampfgewicht schon deutlich reduzieren konnte (um secheinhalb Kilo, um genau zu sein...).
Das Schwimmen lasse ich dafür extrem schleifen. Die fünfzehn Kilometer sind sehr wenig. Da ich aber mit einem erträglichen Schwimmstil gesegnet bin, mache ich mir um die Distanzen beim Triathlon keine Gedanken, auch wenn ich mir sicher bin, dass ich beim Saisonauftakt in Gladbeck eher zwanzig als achtzehn Minuten auf den Kilometer brauchen werde.
So... Im dichten Weihrauchnebel warte ich auf eure Meldungen...

Oh ich will auch mal wieder

Oh ich will auch mal wieder :-)

Gefühlt: 0km Schwimmen, 0km Rad
Real: 2 Trainingseinheiten Schwimmen im April und 2x6km Rennrad (City und zurück). Dazu noch einige Male mit dem MTB in die City und zurück.

Real Laufen sieht da schon besser aus. Sehr viele Wettkämpfe und wenig Training, dem Körper geht es gut, sogar mein Knie läßt mich fast komplett in Ruhe. So komme ich auf 277km im Mai bei 19 Läufen. Im Schnitt bin ich die letzten 7 Wochen immer 60km gelaufen und es reicht für ne 3:11 im Marathon :D

Gewicht habe ich seit Anfang Dezember ca. 8kg verloren, für April sind das ca. 2kg. Wenn ich auf Süssspeisen verzichten würde wäre es sicher noch mehr ;-)
Bis zum Bonn-Triathlon sollen noch 3kg weg, man wäre das angenehm. Ich hoffe dann passt der Neo noch, sonst wäre es doch wieder unangenehm...

Nächstes Ziel ist auch Gladbeck, aber ich muss ja nur 500m Schwimmen.
Mal gucken, ob ich überhaupt starten werde, Samstag wollte ich Geburtstag feiern. Ich glaube, das wird nichts mit Triathlon.

Da sich meine Beine heute schon wieder super anfühlen und nicht so schlimm wie letzte Woche kam mir beim Laufen die Idee, Sonntag noch in Mainz zu starten. Jetzt hab ich ja zumindest einen langen Trainingslauf länger als 25km ;-)

Gruß Jan

Schwimm angeb

Leute, ich geb ne Runde an! Und zwar mit meinen Schwimmkilometern.
Jawohl!!! In diesem Jahr bin ich bereits 64 km geschwommen! Und ich merke die Erfolge. 750m gingen gestern in 14:33 weg, und die waren nicht am Limit. Vor einem halben Jahr waeren das, selbst wenn am Limit geschwommen, noch mindestens 2 Minuten mehr gewesen.
Geradelt bin ich bisher nur 259 km. Da muss ich dringend mehr tun, ich bin sooo entsetzlich langsam.....aber das Wetter ist hier in den letzten Wochen soooooo fiiiieees!!! Da zieh ich mir lieber nen Wetsuit an und gehe 'ganz offiziell' schwimmen.

Gelaufen bin ich bisher 618 km. Das ist verhaeltnismaessig wenig, wegen Knie. Aber auch das geht vorueber!

Was ich mich jetzt frage ist: Wenn ich einmal den Dreh beim Schwimmen raus habe, dann vergesse ich das doch nicht mehr, nur weil ich wieder mehr Radfahre/Laufe, und nur noch zweimal pro Woche schwimmen gehe, oder?? Dass die Zeiten dann wieder schlechter werden weil die Schwimmfitness nachlaesst, damit rechne ich. Aber das laesst sich dann schneller wieder auftrainieren als die Technik die ich gerade frisch gelernt habe, oder?

cour-i-euse

So, jetzt ich :

Laufen 730km (und schon den ersten Marathon hinter mir)
Rad 465km (bin aber erst im April wieder aufs Rad)
Swim 53km (kann es aber immer noch nicht, zumindest "unterrum")

Ansonsten, Gewicht +2kg (und die gehen auch nicht weg, dafür aber allerlei keksiges in mich rein; und das ist auch momentan gut so)
Der traditionelle lokale Duathlon zum Saisonstart wurde abgesagt (Schade, wieder ein Traditionsevent das irgendwann wegstirbt)und das Einzelzeitfahren nächste Woche mußte ich canceln , da ich nicht vor Ort bin...

Also, nächster Termin und Saisonstart 1. Juni-WE MD in Hannover, wobei ich hoffe, daß bis dahin die Temperaturen noch steigen, da ich keinen Bock habe wie CurrySoße(s. ihren Blog)in arktischen Gewässern zu baden...
Grüsse von Fritze


"To finish, you have to start!!"

Zahlen, zahlen!

Ok, here is the vote of the cc jury:
Jan-Apr 2012:
Krafttraining: knapp 14 h
Stabi: gute 24 h
Laufen: gute 52 h - knapp 502 km
Radeln: knapp 81 h - knapp 1886 km
Spinning: gute 8 h
Schwimmen: gute 28 h - knapp 57 km
_______________________________
swim, bike, run, eat, drink, fun!

The results from Buxtehude

Meine bisherigen Ergebnisse für die ersten vier Monate

Lauf 731Km
Rad 772Km
Schwimmen 73 Km
Athletiktraining 16.5 Stunden

Gesamt 163 Stunden

Einen 10er in 48:49, einen 15er in 1:13::42, einen HM in 1:45:14 und den Hermann am letzten Sonntag in 2:53:15

Ich bin zufrieden. Jetzt wird mehr Rad gefahren und so wird hoffentlich meine zickige Achillessehne zur Ruhe kommen.
Über mein Gewicht lege ich ein Mantel des Schweigens, aber eins verrate ich euch, die geliebten cheese and onion Kartoffelchips bleiben im Schrank, schnief!!

Das wollt Ihr nicht wirklich wissen ;-)))

Gesamte Sportzeit 83:42 h

Laufen: 548 km
Schwimmen: 4,5 km - ABER! Nach einem Jahr Schwimmverein ohne Schwimmbad, macht es im Juni wieder auf. Und dann hole ich auf.
MTB: 70 km ab März
Stabi: 27 Einheiten á 40 Min.

Gewicht: zu viel
Taille: fehlt
Bindegewebe: böse
Muskeln im Oberschenkel vorne: im Aufbau
Kniee: bald besser wg. Muskeln im Oberschenkel vorne

Unser Friesathlon findet statt am 24.06.
Andere Pläne schmiede ich erst, wenn Knie wieder lieb.

LG von der Kniescheibe

Seit gestern stolze Besitzerin...

eines Badeanzugs ;-)

Die ausführliche Beschreibung des Einkaufs klemm ich mir jetzt mal, nur so weit: das Grauen hat einen Namen *örgs*
Nun muß ich noch ein Schwimmbad finden :-)

Planschen also 0 KM

Laufen 289 KM
incl PB beim Staffel Marathon in Bonn 9,98 km in 57:30
wäre der besch.... Wind nicht gewesen, wären noch ein paar sec schneller drin gewesen, denk ich :-)

Radeln 50 KM

Gesamte Sportzeit: wahnsinnige 36 h und 7 Minuten ;-))

LG vom Faul-Hasi

Badeanzug kaufen...

Hab ich gestern auch gewollt. Schlimmer geht's nimmer.

...

Ich bin am Ende ohne Badeanzug aus dem Laden heraus. Die Biester passten alle nicht zu mir....

einfach

Augen zu und durch ;-))

Was???? Den Hermann in 2:53???

@Fairy
Saustark!!! Gratulation!!!
Ich sag's ja, die Flachlandtiroler sind die besseren Bergläufer! Klasse gemacht!
:-)

Ähem....

Laufen 1332,77 km
Rad 258 km ***hüstel***
Schwimmen 20,7 km

dazu noch 1 x/Woche Bauch-Beine-Po, ab und zu noch Pilates und Sauna! ;-))

Jetzt hat es mich zu allem Überfluss noch mit 'ner Erkältung erwischt, d.h. mein Heim-Tria am kommenden WE muss ausfallen! ***schmoll*** Wenigstens ist kein Fieber dabei. Wer weiß, wozu es gut ist, denn die Woche drauf ist ja schon der Rennsteig!

:-)

Och nö!

Da fällt das Mithalten schwer und ich frage mich, wie ich auf ie Idee kommen kann, mich ernsthaft für Tria's anzumelden, und dann auch noch OD's.

Laufen 548km
Rad 367km
Schwimmen 14km

Da habe ich wohl noch einiges Training vor mir, obwohl Schwimmen zum Glück auch ohne viel Training geht.

Mithalten?

Deine Bilanz sieht doch toll aus.

Jeder tut was er kann und möchte und willens ist - finde ich.

LG vom Anfänger-Hasi

Mithalten...?

Natürlich könnt ihr das!
Ganz ernsthaft. Ich stehe seit Jahren bei Triathlonveranstaltungen am Start und habe häufig weitaus weniger trainiert als ich es momentan tue. Wie du schon schreibst: "Jeder so wie er kann und mag!" Denkt also bitte nicht, das so hohe Stundenumfänge eine zwingende Voraussetzung für die Teilnahme an irgendwelchen Distanzen sind. Sie machen einen zwar schneller, aber zum Ankommen reichen auch viel geringere Trainingszeiten. Ich habe Mitteldistanzen absolviert in Jahren, an denen ich durchschnittlich 4-7 h pro Woche Training hatte (und damit lag ich immer noch deutlich über meinem Erzrivalen, dem Schwager, der mit mir an den Start ging...). Das ging auch.
Also lasst euch bitte nicht einschüchtern. Es gibt genug, die weniger trainieren als wir hier im Forum!

Zwischenzeugniss

Meine Bilanz bis heute:
127:48h totale Zeit
Schwimmen: 19,85km in 8h15min
Radln: 422km in 15h39min
Laufen: 991,43km in 99h52min

Schwimmen ist nach wie vor das Problem. Sowohl Zeitlich 8im doppelten Sinn) als auch Technisch. Wenn jemand einen Tipp hat wie ich das Besser in den Griff bekomme bin ich sehe sehr dankbar.
Radln macht mehr und mehr Spass, zu den 422km Rennrad kommt ja nochmal fast die gleiche Strecke in die Arbeit dazu.
Und beim Laufen mach ich morgen die 1000 und die 100 voll.


Uli

kann nicht mit Stunden aufwarten:

here are the results from the saarland:

Laufen: 1360,94km
Rad: 1956,78km
Schwimmen: 37,04km

Jawoll, auch ich besitze einen Badeanzug! Und seit heute (Tusch!) EIN TRIABIKE!

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Strider, FOTOS! Hmm, ich war

Strider, FOTOS!

Hmm, ich war Gestern das erste Mal für dieses Jahr länger als 10km mit meinem Rennrad unterwegs, nämlich 35km und dann gleich ne Koppeleinheit.
Reicht doch für die SD am Sonntag?!

Tusch und Trommelwirbel

für das neue Tribike - das ist doch bestimmt ein Dreirad,oder?

duckundwech

Foto

hat fazerBS in meinen Blog gesetzt, ich bin zu doof dafür. Es ist ein (weißes) Canyon Speedmax Al 8.0, und ich habe es gebraucht bekommen ;-)))

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Ein Katalogfoto ist aber

Ein Katalogfoto ist aber doch kein richtiges Foto!

Außerdem finde ich das Rad vom Hofpoeten viel ansprechender!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links