Benutzerbild von marcuskrueger

Ich wünsche mir eine Einbindung von OpenStreetMap-Daten.

Dies würde das Erstellen von Strecken sehr erleichtern, da dort auch viele Waldwege und Kleinstwege verzeichnet sind (oder nachgetragen werden können), die mit dem Google-Sateliten nicht zu erkennen sind.

Außerdem wären dann schon sehr viele Points of Interest (tankstellen, WC, Wasserstellen) integriert. Ein doppeltes Eintragen wäre nicht nötig.

marcus

Das klingt gut - ich laufe

Das klingt gut - ich laufe oft im Niemandsland von google... Außerdem wäre ich als Lauflady sehr daran interessiert, auf längeren Strecke ein WC bzw. eine Wasserstelle miteinplanen zu können...

Nachteil von OpenStreetMap

...ist eindeutig, dass es dort keine Satellitenbilder gibt. Die sind aber manchmal ganz entscheidend, um beurteilen zu können, ob ´ne Strecke "laufbar" ist. Fußwege an Auto- oder Eisenbahnbrücken sind z.B. bei OSM nicht erkennbar.
Außerdem ist OSM auch noch nicht flächendeckend verfügbar. Daher halte ich die Google-Karten für die bessere Wahl.

Gruß
Dirk

PS: Ich glaub´s ja kaum... Dass ich dir mal widersprechen muss...

.

OpenStreetMap war mir bislang noch kein Begriff gewesen. Nachdem ich mich jetzt ein bisschen eingearbeitet habe find ich es toll. Ich hab einige Wege gefunden, wo ich vorher nur durch Testen hätte herausfinden können, ob sie mich ans Ziel bringen oder nicht.

Dafür ein großes Danke Schön! :)

Die Kombination macht's

Openstreet-map alleine oder google alleine gibt nichts her, nur in der Kombination sind beide gut. GPSies bietet im Kartenmaterial beides (und noch weitere - kann man aber vergessen) - auch jederzeit umschaltbar.

So wünsch ich mir das bei jogmap.

Ich denke auch, man muß

Ich denke auch, man muß beide als Kombination anbieten.

Ich jogge oft im Wald und bei Google sieht man die Wege nicht, bei OSM schon.

Außerdem kann man ja seine GPS getrackten Läufe gleich bei OSM hochladen, dann hatt jeder was davon und die Karten wachsen weiter.

Bin auch dafür

Hallo,
Es geht nicht um den Austausch OPM statt google, sondern in Kombination, so wie bei GPSies.
Das finde ich klasse und bin, wenn technisch hier möglich, sehr sehr dafür.
- Alle strecken / aufstehn / nach vorne treten / etc., die auch dafür sind !!! -
Gruß Klaus

http://www.BeLi-Geschenkartikel.de

genau!!

wer auch dafür ist, bitte mal Zeichen geben.

Let a 1000 comments bloom!

mk

Laufen in Leipzig

Her mit OSM!

Wäre klasse wenn man openstreetmap alternativ nutzen könnte, zumal ich mit der "jogmap-Engine" bei der Routenplanung gehörig auf die Schnauze geflogen bin. Bei der Planung alternativer Routen sind wir schon des öfteren mitten im Wald herausgekommen. Die Wege in den Wäldern sind zumindest in meiner Gegend nicht zuverläßig abgebildet. Und der Satellitenview nutzt auch nichts, da die Bäume jegliche Sicht auf die Wege versperren.
Und gerade die Waldwege sind für viele Jogger besonders interessant.
Ich habe mir vor wenigen Wochen einen gps-Logger besorgt. Habe mich schon daran gemacht meine Umgebung zu erfassen.

Deshalb: HER MIT OPENSTREETMAP!

auch dafür bin

Ja, Bitte!! :)

lg, K.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Erst mal easy, und dann so richtig tief durchatmen ...

Ich bin für die Einbindung von OSM

Hallo zusammen,

ich würde mich auch sehr über die zusätzliche Einbindung von OSM in jogmap freuen, da OSM mittlerweile teilweise viel detaillierter als die Google Maps ist. Und es ist anzunehmen, dass OSM noch weiter wächst.
Optimal wäre wenn man beim erstellen der Strecken zwischen Google Maps und OSM umschalten könnte.

Viele Grüße

Christian

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links