Benutzerbild von barny68

Hallo,

der Hollenlauf kann kommen. ;-)
Bin mal gespannt wie's wird im Vergleich zum P-Weg. ;-)

lg barny68

p.s.: 67km reichen mir ( NOCH ;-))) )

0

Hollenlauf - die beste Szene aus 2008

Ich war im letzten Jahr auf den 67 km unterwegs. Die beste Szene war die, als ich zum ersten Mal den Kahlen Asten rauf musste. Vor mir liefen ein paar bunte Gestalten die Wand hinauf (so sah es jedenfalls von hinten aus) und links war die Liftspur, in der ich dann ein großes Schild stehen sah: "Bitte nicht in die Liftspur laufen". Das ganze Geschehen wollte ich unbedingt fotografieren. Den Berg, die Läufer, den Lift und das Schild. Ich hatte ja mein Handy dabei, ist schließlich Vorschrift des Veranstalters. Und so kramte ich das Ding raus, um einen Schnappschuss zu machen. Aber das Handy war schon kaputter als ich, nichts ging, weder Schnappschüsse machen, noch telefonieren. Also bleibt mir dieses eindrucksvolle Bild nur als Kopfkino erhalten.

Der Hollenlauf war mein erster Ultra. Landschaftlich sehr reizvoll, aber streckenweise grenzwertig steil und rumpelig vom Untergrund. Die Nacht zuvor hatte es ununterbrochen geregnet, genauer gesagt, gechüttet und gewittert, was uns einige riesige und tiefe Pfützen bescherte. Und auf den Bergen herrschte teilweise sehr dichter Nebel. Es war jedenfalls nie langweilig.

Einige erfahrene Ultraläufer, die auf den 101 km unterwegs gewesen waren, erzählten mir später, dass der Lauf vom Profil auch im Vergleich mit vielen anderen Ultras in höchstem Maße anspruchsvoll sei.

Ich werde den Hollenlauf jedenfalls als sehr schönes Lauferlebnis in Erinnerung behalten. Vor allem möchte ich noch die ehrenamtlichen Helfer an den Verpflegungsstellen erwähnen, die einfach supernett waren und uns Läufern alle erdenkliche Unterstützung mit auf den Weg gaben.

Ach ja und meine Empfehlung: Unbedingt mit Pulsuhr laufen und an den Steigungen nicht über 80% Belastung riskieren. Notfalls zügig gehen, statt laufen. Und wer mit einer GPS-Uhr wie dem FR 305 unterwegs ist, sollte beachten, dass die Kilometer durch die vielen Steigungen nicht korrekt dokumentiert werden.

Ich habe dieses Jahr Biel auf dem Programm. Vorher noch den Hollenlauf machen, wäre mir dann doch zu riskant. Vielleicht im nächsten Jahr wieder. Dir jedenfalls viel Spaß und Erfolg.

klada

Vermutlich werde ich den HM

Vermutlich werde ich den HM machen und verneige mich (jetzt schon) mit dem größten Respekt vor Euch Ultras. RESPEKT!!!!
alles Gute
Christian

Was hat man eigentlich für eine Pace bei 67km?

*update* hab mal in den 101er Ergebnislisten geschaut ca 12h dh nach Adam Riese 8,4 km/h 7:12 pro km *uff*

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links