Benutzerbild von Need5speed

Hallo Gemeinde,

ok, es war verdammt hart, insbesondere die langen 35 km - Strecken mit Endbeschleunigung, aber der Erfolg gibt Peter Greif recht.

Nachdem ich erfolgreich den kostenlosen Greif-Countdown für die 3:30 angewendet habe, überlege ich nun einen individuellen Greif-Plan (kostet 10 €/Monat) zu abonnieren.

Habt ihr dazu eine Meinung? Wie kommt ihr mit der Anwendung zurecht? Bietet so ein Plan genügend Freiräume für kürzere Wettkampfstrecken über das Jahr verteilt?

Freue mich über eure Beiträge.

Sportliche Grüße

Need5Speed

Peter Greif

Hallo Need5Speed,
kann Peter seine Pläne nur weiter empfehlen.
Trainiere seit ca. 5 Monaten mit Greif Plänen.
Habe seitdem meine Zeiten deutlich verbessert auf der 10 Km und auf der Marathon Distanz.

Wenn Du Leistungsorientiert Läufst und kein Saunauntensitzer bist mach es.

PS: Meiner Meinung sind die 10Euro pro Monat gut angelegt.

.....wenn der Mann mit dem Hammer kommt-ducken und abhauen.

beantwortet Deine Frage vielleicht nicht wirklich,...

aber ich hab mir bisher immer aus dem Netz Pläne für mich gesucht und gefunden und bin damit bisher bestens gefahren, nein: gelaufen. Schnell genug bin ich auch von "alleine" geworden - schnell genug für mich!
Das Geld habe ich dann eher in Schuhe und Schokolade investiert.
Überleg, ob es Dir das Wert ist und dann mach's oder nicht.
Gruß Schalk
PS: SITZE IN DER SAUNA IMMER OBEN!!!

Ich bin ein großer Fan von

Ich bin ein großer Fan von Peter Greif, nachdem ich einige Jahre seinen Countdown Plan hatte, gönnte ich mir auch mal einen individuellen Plan.
Der war jedoch nicht wirklich anders, das hätte ich mit Countdown genauso hinbekommen, habe darum nach ein paar Monaten den Plan wieder abbestellt!

Greif-Pläne

Ich dachte, diese Pläne müsste man per Abo mind. 1 Jahr beziehen und bei nicht rechtzeitige Kündigung verlängert sich das ganze um ein weiteres Jahr. Oder gibt es auch "Kurzzeitverträge"?
SWaBS

Mach es

Hallo,
wenn du leistungsorientiert läufst und hartes Training magst, dann bestell auf jeden Fall. Du kannst auch während der Laufzeit des Plans deine pers. Eingaben (Trainingstage / Intensität / etc.) ändern lassen.
Ferner bekommst du (glaub ich jedenfalls) als Mitglied bei Bestellung von Nahrungsergänzungsmitteln noch 10% Rabatt. Wenn du jetzt noch für deine Laufkollegen mitbestellst, ...na dann kann der Plan sich sich unter Umständen bald selbst finanzieren.
Kurz gesagt: Es gibt im Internet keine ähnlich guten Pläne und Betreuung, wie Greif, ....jedenfalls nicht für umsonst.
Ich habe ein Jahr lang den Plan von Greif bezogen, und dies nie bereut. Dann alles selbst für meine Bedürfnisse modifiziert ( habe selbst einen Trainerschein).
Gruß Klaus

http://www.BeLi-Geschenkartikel.de

Peter Greif

Hi Need5Speed

habe es genauso gemacht. Vom Fussgänger zum Marathonläufer mit dem Geifplan "Heißer Ofen). War sehr zufrieden und bin auch seit kurzem Kunde bei Peter Greif.
Der Plan läßt Dir auf jeden Fall genug Spielraum für kurzfristige Wettkämpfe auf kurzen Strecken (5,10,21.1), weil er dafür in der Woche vor dem Wettkampf jeweils Sonderpläne anbietet.
Ich bin jedenfalls bisher sehr zufrieden.

Grüße aus Antalya


Laufen ist das "Letzte" -------------> beim Triathlon!

Ich bin mein Trainer!

Aber ist es nicht auch ein tolles Gefühl, wenn man sich verbessert hat und das ohne irgendwelche Trainingspläne die man teuer bezahlt hat? Das muß natürlich jeder selber wissen, aber ich bin bislang auch damit ganz gut "gelaufen".

Nur für Sekunden spürst du, warum du dir das antust.
Aber diesen Moment wirst du nie vergessen.

relativ

Das teuerste, was ich ins Laufen investiere ist meine Zeit. Da lohnt es sich schon manchmal, die Trainingsplanung zu delegieren.

Solange ich sauber trainiere und laufe, ist mir der Rest egal, wie ich meine Ziele erreicht.

marcus

Laufen in Leipzig (z.B. beim 23. Leipziger Silberseelauf am 29. Mai 18 Uhr)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links