Benutzerbild von rumblerat

Hi Zusammen,

gestern war es wieder soweit - Ingolstadt HM 2012 und es war heiß - sehr heiß!

Pünktlich um 17 Uhr viel wieder der Startschuss die Minuten in der Startaufstellung in der prallen Sonne zeigten schon einen Vorgeschmack wie es sich während des Laufens verhalten würde.

Die ersten Meter gingen relativ schleppend, bis sich das Feld ein wenig auseinandergezogen hatte und jeder Läufer seine Pace laufen konnte. Mein Plan lief auf eine Zielzeit von unter 2:10 hinaus - allerdings war bei meinem Plan eine Außentemperatur von über 30°C nicht berücksichtigt.

Die ersten Kilometer durch die Stadt waren ein Traum, ohrenbetäubender Lärm, jede menge Zuschauer und eine klasse Stimmung - wie bisher auch immer in Ingolstadt.

Die Kilometer 7 bis 10 waren die reinste Qual - direkt gegen die pralle Sonne laufen, kein Schatten kein Wind - nichts. Hoch roter Kopf wie ein alter Dampfkessel am schnaufen. Zu diesem Zeitpunkt spielte ich mehrmals mit dem Gedanken: Wozu, warum! Hab mich aber dann doch gequält und bin weiter und weiter und immer weiter.

Notarztwägen, Sanitäter im Laufschritt und umgefallene Läufer die versorgt werden mussten säumten leider meinen Weg - hoffentlich ist niemanden etwas ernsthafteres passiert!

Komischerweise ab KM 15 (ja hier war endlich Schatten und die Sonne verpisste sich schön langsam am Horizont) ging es auf einmal wieder besser und schließlich kam ich glücklich aber erschöpft im Ziel mit einer Zeit von 2:24 an, ich konnte sogar mit einen Zielsprint noch 3 "Konkurenten" nierderringen. Konkurenten trifft es hier weniger - ich nenne sie wohl doch eher Leidensgenossen.

Mein Fazit: Mein besonderer Dank gilt allen Sanitätern und Rettungskräften die dieses Jahr wohl mehr als genug zu tun bekommen hatte aufgrund der Hitze. Und ganz besonders möchte ich die Anwohner loben, die keine Kosten gescheut hatten und die Läufer mit einer kalten Dusche mit dem Gartenschlauch beglückt hatten. Auch Wasser von Zuschauern wurde gereicht, und und und! Leute ihr wart einfach TOP!! Ingolstadt nächstes Jahr wieder!

ABER: der Veranstallter hatte es NICHT geschafft, trotzdem das es seit mehr als einer Woche klar war das es sehr sehr heiß werden würde seine Verpflegungsstationen zu optimieren. 5 Stationen für 21,1KM und mehr als 30°C ist und war ein WITZ!

3
Gesamtwertung: 3 (2 Wertungen)

Dem kann ich nur zustimmen.

Dem kann ich nur zustimmen. Ich war auch am Start und hatte die Hölle auf Erden mal wieder erlebt. Hinzu kam bei mir noch der schlechte Trainingszustand, der mich durch Urlaub und anschließendem grippalen Infekt zurück geworfen hat. Gestern, an diesem Lauf, waren alle großartige Sieger, die ins Ziel kamen. Wünsche Dir gute Erholung.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links