Benutzerbild von Moosrunner

Ich hab’s geschafft! Der erste HM 2012 liegt hinter mir. Nicht dass ich daran gezweifelt hätte ich würde es nicht schaffen, nein eine Zeit um die 2 Stunden war immer drin. Aber ich hatte kein sonderlich gutes Gefühl für diesen Halbmarathon. Eine Woche zuvor kam noch dieser fiese Schmerz an der Außenseite des rechten Oberschenkels, also hab ich fleißig Phlogenzym geschluckt. Ob das hilft weiß ich nicht, aber wenn’s der Psyche gut tut und sonst keinen Schaden anrichtet. Bis Freitag war es dann auch relativ gut und ich machte meinen letzten ruhigen Trainingslauf mit ca. 7 km. Irgendwie hatte ich das Gefühl einfach nicht locker zu sein, ich fühlte mich schwerfällig.
Mein Ziel für diesen Halbmarathon war besser zu sein als sonst. Das heißt meine persönliche Bestzeit von 1:42 h galt es zu unterbieten. Ich hab auch mein Training im Vergleich zu sonst intensiviert, habe mehr lange Läufe absolviert und bin mehr gelaufen. Mein Hausarzt gab mir das Okay trotz anstehender Leistenbruch-OP zu laufen.
Als ich mir im Februar meine neuen Laufschuhe gekauft habe, meinte mein Laufschuhdealer ich könnte ja mal für den Wettkampf spezielle leichtere Schuhe nehmen. Was tut man nicht alles für bessere Zeiten? Ich kaufte mir also drei Wochen vor dem Halbmarathon ein Paar Brooks Racer, da die ja schon ein paar Minuten bringen sollen. Die Schuhe sind bestimmt gut, aber eben auch nur so schnell wie die Füße die in ihnen drin stecken.
Für den Halbmarathon hab ich mir vorgenommen nicht zu schnell loszulaufen. Ich hab mich also am Start am Zugläufer für 1:45 h orientiert und lag damit nicht schlecht. Mein Ziel hatte ich mittlerweile eh schon zurückgestuft. Nun galt es die 4 Runden in der Kemptener Innenstadt möglichst gut durchzulaufen. Ich hab’s geschafft relativ stabil zu laufen und hatte nie das Gefühl – wie ich es sonst schon mal hatte – an das Ende meiner Kräfte zu kommen. Also ist mehr Training doch für etwas gut :-). Auf dem letzten Kilometer konnte ich das Tempo sogar noch mal etwas anziehen und bin mit einer Zeit von 1:44:48 durchs Ziel gelaufen. Ich sollte damit zufrieden sein, aber ich wäre trotzdem gerne schneller gewesen.
Viel mehr war, glaube ich, einfach nicht drin.

3.5
Gesamtwertung: 3.5 (2 Wertungen)

Gratuliere Dir für Deinen

Gratuliere Dir für Deinen tollen Lauf. Am Sonntag war es auch noch recht kalt und regnerisch und ich kenne diesen Lauf. Bin letztes Jahr dort auch den HM und eine Stunde zuvor sogar den 5 KM Brooks Run gelaufen.
Ich konnte leider diese Jahr wegen einer schweren Erkältung nicht laufen, dabei hatte ich gehofft meine PB beim 5er Brooks Run nochmals zu toppen. Aber da dieses Wochenende mein HM in Ingolstadt ist, ich leider bis zu diesem HM Kemptner Sonntag krank im Bett lag, musste ich in diesem Jahr zum ersten Mal passen.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links