Benutzerbild von Etu58

Hallo Leute,

hat jemand schon mal so einen Befund gehabt? Mein Arzt meinte, ein Ferritinwert (Speichereisen) bei Sportlern von unter 50 wäre schon behandlungsbedürftig.

Und heute offeriert er mir meinen Befund von knapp 5, in Worten "fünf", gerade noch so messbar, kurz vor der Anämie.

Keine Ahnung wie ich da hin komme. Bin schon mein Leben lang Vegi, aber esse Eier und Milchprodukte, habe 7 gesunde Kinder geboren usw.

Jetzt bekomme ich ab nächste Woche Eiseninfusionen, damit ich möglichst schnell meinen Eisenspeicher auffülle.

Ich fragte, ob das nicht unter Doping falle, aber da lachte er nur.

Mal schauen, wie es sich auswirken wird.

Hat da jemand Erfahrungen?

lg Ute

Messfehler? Zweite Messung,

Messfehler? Zweite Messung, anstatt Eiseninfusionen anfertigen lassen.

Schöne Grüße

Hallo Ute

meine Werte sind auch immer dermaßen schlecht, dass sie mich beim Blutspenden jedesmal wieder unverrichteter Dinge nach Hause schicken. Habe 5 gesunde Kinder, doch auch in den Schwangerschaften waren die Werte grenzwertig, so dass ich immer Eisenpräparate nehmen musste. Heute fahre ich ganz gut damit, wenn ich alle paar Monate eine Eisenkur von ca. 3 Wochen mache. Putzigerweise merkt sich der Körper das, speichert auch danach noch Wochen lang, so dass ich erstmal eine gewisse Zeit Ruhe habe.
Messfehler schließe ich aber auch nicht aus.
Ach ja, und gebratete Leber soll helfen, *würg*!!! ;-))

Tame:-)
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!

Eisenmangel

Hey Ute
habe jetzt schon mehrmals eine Eisenmangelanämie gehabt.
Wobei ich meine genauen Werte nicht mehr weiß.
Allerdings haben bei mir immer Tabletten, also so Eisenpräperate, ausgereicht um die Speicher wieder aufzufüllen. Bin auch Vegi, aber denke eigentlcih auch, dass ich mich ausreichend genug ernähre. Einmal war bei mir eine Blutspende schuld, bei der die Ärztin im KH mir trotz shcon geringem Eisen-Wert das Spenden erlaubt hatte. Meine Hausärztin war entsetzt danach :-)
Aber wie gesgat die Tabletten haben immer gereicht, obwohl ich den Mangel schon an Müdigkeit, schweren Beinen und allgemeiner Schlappheit gemerkt habe.
Über Infusionen habe ich auch schon verschiedene Sachen (also pos und neg) gehört, bzw. beim ersten Eisenmangel gelesen, weil diese Art der Behandlung kurz auch im Raum stand...
Vielleicht einfach noch mal nachfragen beim Arzt?
Vg und gute Besserung
Tiura

Ich habe auch öfter mal

Ich habe auch öfter mal Eisenmangel. Keine Ahnung warum.
Dagegen habe ich einmal versucht Tabletten zu nehmen, die sind mir aber nicht bekommen. Beim nächsten Mal habe ich gleich auf die Spritzenversion zurückgegriffen und bin damit gut zurecht gekommen.

Mit meinem Hausarzt haben ich aber auch festgestellt, dass bei ihm und beim Blutspenden unterschiedliche Werte gemessen werden. Ich habe nämlich munter Blut gespendet und der Hausarzt hat den Mangel festgestellt.

Also, ich kann damit leben, muss es halt einmal öfter auch beim Hausarzt abklären lassen.

Gruß Nicole

Hallo, hatte auch immer

Hallo,
hatte auch immer mit Eisenmangel zu kämpfen. Habe auffüllen lassen, heute habe ich regelmäßig Spirulina und Giersch auf meinem Speiseplan, gute Eisenlieferanten und leckerer ais gebratenen Leber.:)))
Liebe Grüße

eisenmangel...

...is sowohl bei mir als auch bei meiner älteren tochter an der tagesordnung, obwohl wir uns (beide läufer) sehr ausgewogen und gesund ernähren.
bei ihr (24) hat man vor zwei jahren eine sog. "eisenverwertungsstörung" diagnostiziert. sie konnte eisentabletten futtern und infusionen bekommen und trotzdem blieb nix hängen. sie lag immer mit den werten so um 5, wie du! gott sei dank ist sie inzwischen auf 8 bis 10 hoch, schwankend. warum auch immer...
ob die infusionen unter doping fallen...hmmm, keine ahnung. vom gefühl her nicht. du bekommst ja kein aufbereitetes eigenblut oder so...
____________________
laufend hart wie eisen: happy

Amaranth

Hast du dir mal Amaranth angeschaut? Ist auch eine gute Eisenquelle. Gibt es u.a. aufgepopt in Riegeln und in Brot verbacken.

Weitere Eisen-Quellen:

100 g Sesam enthält 10 mg Eisen
50 g getrocknete Aprikosen enthalten 2,2 mg Eisen
25 g Weizenkleie enthält 4 mg Eisen
50 g Hafer enthält 2,9 mg Eisen
25 g Leinsamen enthalten 2 mg Eisen
100 g Mohn enthält 9,5 mg Eisen
100 g Hirse enthält 6,9 mg Eisen
50 g getr. Steinpilze enthalten 4,2 mg Eisen
100 g Amaranth enthält 9 mg Eisen
10 g Zuckerrübensirup enthält 1,3 mg Eisen
50 g Haferkleie enthält 3,7 mg Eisen
100 g Broccoli enthält 0,8 mg Eisen
100 g gekochte Linsen enthalten 2,1 mg Eisen
100 g Goabohnen (Prinzessbohnen) enthalten 15 mg Eisen
100 g getr. Kichererbsen enthalten 6,1 mg Eisen
100 g Knäckebrot enthält 4,7 mg Eisen

Quelle

weitere Infos ...

Klada hat gerade hier dazu etwas geschrieben.

das wird schon wieder

viel Eisen gibts hier:
Frühstück: Haferflocken mit kochendem Wasser aufgiessen, 2 TL Zuckerrüben Sirup dazu
dazu 1 Glas O-Saft (kein Kaffee, keine Milchprodukte,kein Soja--die hemmen die Eisenaufnahme)
Mittagessen: Brokkoli, Kartoffeln, Möhren, dazu Spiegeleier und wenn du Fisch ist, Lachs oder Thunfisch
oder Linseneintopf mit Roten Beeten (die haben ganz viel Eisen)+ etwas Essig
oder Kichererbsen pürieren, Sesam dazu, etwas Leinöl, frische Minzblätter, dann auf Brot streichen
Zu jeder Mahlzeit würde ich mir ein Glas Wasser mit Vitamin C Pulver zu Gemüte führen. Das gibts in der Drogerie als reine Ascorbinsäure. Wenn der Ascorbinsäurespiegel steigt, steigt meistens auch der Eisenspiegel. Alles wird gut und bald bist du wieder voll Eisen.

...and miles to go before I sleep...

Eisenverwertungsstörung und Infusion

Mehrere Kolleginnen von mir schwören auf die Eiseninfusionen und haben damit gute Erfahrungen gemacht (wird ja auch ziemlich propagiert in der Schweiz). Ausser dass die Sache eben nicht nachhaltig wirkt, die Infusionen müssen regelmässig wiederholt werden.

Eine gute Freundin allerdings hat einen ziemlichen Horrortrip mit einer Infusion hinter sich. Sie hat ebenfalls einen extrem tiefen Ferritinwert (schon seit der Pubertät tiefe Eisenwerte). Sie ist aber auch Sportlerin und Mutter. Die Infusion hat bei ihr einen schlimmen physischen Schockzustand ausgelöst, weil der Körper eine völlige Überdosis erhielt, die er nicht aufnehmen konnte. Nachträglich lautete die Diagnose für den Zwischenfall "Eisenverwertungsstörung / schlechte Eisenverwertung". Also Vorsicht Etu, kläre das mal ab mit dem Arzt.

Nebenwirkungen der Infusion

Sali Clarin,

das Thema hatte ich schon angeschnitten. Er meinte, man gibt am Anfang nur eine halbe Dosis und bleibt ständig unter Beobachtung, wie man reagiert. Hoffe, ich kann das gut ausblenden, denn ich neige zum Hypochondrieren in solchen Fällen, sprich, sobald nur was irgenwie merkwürdig ist, denke ich das Schlimmste ;-)

Eine Nebenwirkung könne auch direkt in der Vene entstehen, deshalb verdünne man die Infusion auch, damit die Gefahr der Venenentzündung gering ist.

Da ich wirkliche Trainingseinbrüche habe, würde sich jetzt viel erklären. Mal schauen, wie es mir nächste Woche nach der ersten Infusion ergeht.

netts Grüessli

Ute

Laufen berührt die Sinne, verwöhnt unsere Seele und macht uns stark, das Leben in allen Situationen anzunehmen.

Gut,

dann wünsche ich nur das Beste - und viele gute Effekte!

LG clarin

Vielen Dank

für all die guten und lieb gemeinten Tipps. Morgen werde ich dann meine erste Infusion bekommen und noch mal mit dem Arzt reden.

lg Ute

Laufen berührt die Sinne, verwöhnt unsere Seele und macht uns stark, das Leben in allen Situationen anzunehmen.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links