Hallo,
kann es sein, dass man bei den Temperaturen, die wir heute hatten, auf 10 km fast 2,5 min gegenüber dem sonstigen Schnitt verliert? Laufe sonst meine 10,5 km in 48 min, heute habe ich fast 51 min gebraucht. Am Ende war ich richtig platt.

Gruß

kann sein

Pauschal kann man das nicht sagen, aber bei vielen trifft es zu.
Ich selbst laufe auch lieber bei Temperaturen unter 15°C (zumindest Tempo). Meine Bestzeiten bin ich alle bei eher kühlen Temperaturen, bzw. sogar im Winter bei richtig kalt gelaufen. Bei heißem Wetter ist mein Puls sofort 5 bis 10 Schläge höher als sonst. Selbst wenn ich total langsam laufe geht der Puls auch nicht so wirklich runter. Kenne aber auch einige, denen hohe Temperaturen nix ausmachen. Die laufen nach dem Motto, je wärmer je besser

BORN - sind sie zu stark, bist du zu schwach!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links