Benutzerbild von happy

...is gar nich soooo schlecht. das hat sie gestern unter beweis gestellt, irgendwo in der ehemaligen bundeshauptstadt.

nachdem ich vor nem halben jahr meine lauftreff-freundin steffi andauernd zugequatscht hab mit meinen begeisterten erzählungen über marathon, war se im dezember weich gekocht: se wollte auch. nach kurzer überlegung fiel unsere wahl auf bonn. hörte sich schick an, war nich zu groß und nicht zu weit wech. ich strickte ihr nen zwölf-wochen trainingsplan den sie akribisch ausführte. sie war so diszipliniert...der helle wahnsinn! ausgelegt war der plan auf ne zeit so um die 4:45 h, eher 4:30 h. das traute ich ihr zu, als junger hüpfer in w40.

tja, und am sonntach wars dann nu so weit. bereits am vortag schlugen wir mit unseren gögas in bonn auf. dat steffi ihrer wollte den halbmarathon laufen, meiner wollte natürlich nich laufen, nur chillen in diversen museumsen. aber ersma die startklamotten abholen. das finisher-schört gab´s zu der zeit in "s" schon nich mehr. wir könnten "m" nehmen oder uns das "s" nachschicken lassen. kommt so in nem halben jahr!!! gut. egal. die dinger sind eh hässlich. freuen wir uns im oktober drauf. nach gemütlichem carboloading im steekhaus gings relativ früh in die heia.

frühstücken brauchten wir gar nich so früh, weil die bonner ihre marathonis erst quasi kurz vor mittag auffen weech schickten. das war cool. noch cooler war, datt der eifelsteiger bock hatte, datt frühe stück in unserem etablissement einzunehmen. man, hab ich mich gefreut, den endlich in persona kennenzulernen! voll krass nen ganz netten isser und frühstück mit ihm macht spaß. zu dritt sind wir dann los. oliver musste noch seine startunterlagen abholen. beim ihm gab´s dann auch keine schörts mehr in "m" oder "l" oder so. er nahm "xl". egal. wie gesagt, die dinger sind eh hässlich.

naja, jedenfalls gings pünktlich los. wir standen im letzten block, klar. aber irgendwie war´s ganz schön leer. wenn´s hochkommt warens insgesamt so 1200 marathonis. mehr nich. naja, macht nix, isset nich so voll anne büffees. steffi war doddal aufgeregt. ich natürlich gar nich. bin ja schon voll der alte marathonhase *lügnermodus aus*. ruhig und locker liefen wir an. ich hatte so ne 6:40/km angepeilt und es klappte. die ersten 10 bis 12 km gingen so im schnitt mit 6:34/km wech. ich schielte immer wieder zu steffi hin und beobachtete sie. macht ja nen guter hase schließlich so. sie war recht wortkarg, dafür quatschte ich halt nen büschen mehr, obwohl das ja sonst gar nich so meine art is ;-). zuerst gings nach bonn-beuel. nette wohngegend, echt. hin und wieder waren auch leute auffe straße, manche klatschten sogar. die verpflegungsstellen waren gut bestückt mit wasser, tee, gola und bananen. alles gut. auf der wendestrecke kam uns oliver entgegen. total locker trabte er im vier-stunden-pulk.

irgendwann, als wir so am rhein langtrabten, stand da so einer mit nem fotoknipsdingens, der mi bekannt vorkam: der hofpoet! suuupi! wir begrüßten uns, ich freute mich bannich und ich glaube, er auch. weiter gings. locker und flockig. steffi lief konzentriert und schön gleichmäßig neben mir, so hatte ich zeit, ab und an mal nen büschen zu klönen mit dem einen oder anderen mitläufer und mal ne la òla zu machen. bei km 18 hatten wir autos hinter uns mit so blaulicht drauf. erst dachte ich, die wollen mich gezz aufschreiben, weil ich beim laufen mit dem handy telefoniert hatte (weil steffis göga wissen wollte, wo wir sind), aber dann fiel mir ein, dass es vielleicht die vorhut von diesen schnellen schwatten rennern sein könnte. war auch so. waaaaauuuuuuuuuu, sind die an uns vorbeigeschwebt! man hörte kein füßeplatschen, kein schnaufen, nur eine schicht schweißperlen überzog die dunkle haut und ließ sie glänzen!! maaaaaaaaan, war das gxxl! endlich mal sooo dicht an diesen gazellen vorbei. aber schon irre. die waren gleich fertig und wir mussten nochmal ne runde.

egal, wir trabten weiter und bei 2:19 h war halbzeit. da war auch richtig stimmung im dorf. dann gings zum zweiten mal über die brücke nach beuel und da stand steffis göga, der glücklich mit 1:47 h seinen halben fertich hatte. er knippste uns. wir freuten uns und weiter gings. den hofpoeten haben wir auch noch mal gesehen. als nette abwechslung kam mir auch die verpflegungstelle der einen nachbarschaft grad recht, an der es leckeres bierchen gab. sogar alkfrei. da hab ich mir doch glatt eins genehmicht, schließlich hatte ich schon mehr als nen halben marathon hinter mir und konnte langsam kein wasser und tee mehr sehen. steffi wurde immer wortkarger und an den verpflegungsstellen ließ sie sich immer ein wenig mehr zeit. ich wollt ja nich drängeln und so ließ ich sie. dafür bin ich dann hin und wieder mal nen büschen schneller geworden, so 6:05 bis 6:15/km. hab ich immer so lange gemacht, bis sie wind davon bekam *kicher*

ab km 30 wurds dann doch schwerer für sie, das merkte ich. wobei es weniger an ihrer kondition lag - die war gut! - es war wohl mehr ihr kopf. sie wurde etwas müde und lustlos. ich erzählte ihr zur ablenkung einfach einen vom pferd, flirtete polizisten an und fragte nen paar zuschauer, ob´s noch weit sei. km 32 ist immer mein lieblingskilometer, weil es dann nur noch zehn bis zum ziel sind. und zehn gehen schließlich immer - hab ich steffi so gesagt. sie meinte glatt: "nee". half aber nix, weiter gings. km 36: "ey kuckma steffi, nur noch sechs kilometer, datt is doch nen schiss. das machen wir auf einer backe!" sie: "neee, ich hab kein`bock mehr!". hmmm, was nu? erstmal wieder nen büschen schneller werden und quatschen, dann isse abgelenkt. km 38: "ey kuckma steffi, nur noch vier beknackte km, dann kriegen wir lecker bier!" sie: "neee, jezz, echt nich". "willste lieber schorle?" nee, wolltese auch nich. km 40. "ey kuckma......" sie: "du, ich will nich mehr, ich hör jezz auf!" WAS??? neee, das geht ma gar nicht. ich fragte den einen oder anderen fußgänger aufm bürgersteig, opper mal ne idee hätte, weil meine freundin nich mehr laufen will. aber wie ich so frage, waren wir schon bei km 41, es roch quasi schon nach ziel. ich zog nochmal nen büschen an, weil: ich hatte schmacht und wollte endlich nen bier! km 42: nur noch 195 meter. "ey steffi, du hast es geschafft! da ist das blöde ziel!! lauuuuuuuuuuuf!" da sagt sie doch echt: "neeee"!!!*lach*
piiiiiiiieeeeeeeeeeeeep! 4:46:42 h !!!!

wir waren im ziel und fielen uns in die arme! steffi weinte, sie weinte einfach drauflos. boah, war das schöön! ich hab mich soo für sie und mit ihr gefreut! das war gänsehaut pur!! wir umarmten uns immer wieder und als ihr dann die medaille um den hals gehängt wurde, strahlte sie!!! das war meine allerschönste hasenbelohnung, dieses strahlen!
der zielfotograf sah das und knippste uns. ich werde ihr das foto schenken...
______________________________________
laufend is noch ganz hin und wech vom hasieren: happy

5
Gesamtwertung: 5 (10 Wertungen)

Boah, ey,

watt ein cooler Lauf! Gut gemacht, Hase! Das Grinsen und das Foto habt ihr euch verdient.

wenn

Ich in fernster Zukunft mal soweit sein sollte, dann buche ich Dich, Happy-Hase!
:-)
KLASSE GEMACHT!
Lauf und Bericht!

super gelaufen,

super hasiert, super berichtet,

Glückwunsch an happy und Steffi. Mädels, das habt ihr gut gemacht.

Gruppe "WalkingDays"


manchen bei youtube

ist das toll!

dafür bekommst Du von mir 4 Hasen! -mehr geht nicht ;-))

Leider habe ich für 2013 Köln sub 4h schon meinen Hasen gebucht... sonst Wärst Du meine erste Wahl!
Und Jaaa! ich hab mich ganz dolle gefreut!

vielleicht mal reinsehen: Siebengebirgsrun.de meine Laufseite

mensch happy

dat wa ja echt aaabeit für dich ab km 30 ;-))
hast du gut gemacht findet die ks.
ja, die shirts sind hässlich. emanzipation hin oder her, aber diese männersäcke kleiden frau nicht wirklich. dafür hat ks-ihr-mann sich sehr gefreut. als dortmund fan ist zumindest die farbe perfekt :-))

LG, ks

p.s. und beim nächsten mal sprechen wir uns aber besser ab. ihr seid ja 2x inkognito an mir vorbei gehuscht ;-(

Wat is dat ...

... schööön! haste fein gemacht. und diesen Lügenmodus mmuss man da halt ab und an mal einschalten. "Letzte Steigung!" ist bei uns das geflügelte Wort.
Der erste Marathon ist immer was besonderes.
Glückwunsch Häsin und Behaster!
;-)

Ach Happy ...

*träummoduswiederausschalten*

ja das mit dem hasieren ist ne feine Sache...
Ich war von deinem Bericht noch mal kurz zurück nach Frankfurt geträumt, wo ich meinen Günter nach 5 Versuchsjahren unter 4 Stunden hasieren durfte. Der war auch so gerührt - und ich gleich mit. Genieße das Gefühl eures Erfolgs ...
... Es sei denn du hast so nen "letzte Steigung" Hasen neben dir... Da gib's son komischen Koblenzer ...
Der hat mich am Wochenende sowas von belogen ...
Is nich mehr weit hatter bei km 20 gesagt.
Letzte Steigung... Ich weiß nicht wie oft ..
Und am Start hatter versprochen: is nur nen Fünfer Volkslauf ... Hüte dich vor solchen Typen.
Dat sind die, vor denen deine Mutter dich schon gewarnt hat. Ansonsten? Alles richtig gemacht!
Wir sehen uns Samstag... ;-)

13.-15.4 Harzen+Kyffen
22.04. Marathon Dt. Weinstraße
5./6.5. Erft Spendenlauf 112km/2Tage
12.5. Rennsteig SM

Haste gut gemacht. Haste sie

Haste gut gemacht. Haste sie quasi ins Ziel gequatscht. Auch wenn es heißt wir Frauen können ewig reden. Wirds ab ner gewießen km Zahl machmal, aber nur manchal, schwierig :0))

Helden gesucht!!!

:0))) ...

... lach... das war ja mal eine Hasennummer :0))))) irgendwie haste diese Geschichte schonmal geschrieben ;0)!?!?...

Hey... Du "happy", Du brauchst keinen Hasen mehr,nur noch das Hasendiplom mit Auszeichnung;0)... Du wirst jetzt entlassen :0))))

LG Kawi

Hallo Happy!

Ich brauche XL wegen der Oberarme. :-)
Grueße die Steffi von mir. Fuer Dich 5 Sterne.
:-)


"Wenn Du eines Tages vor den großen Schiedsrichter trittst, so wird er Dich nicht fragen, ob Du gewonnen hast, sondern wie Du gespielt hast."

schön !!

sehr schön !! wieder so ein toller erstmarabericht , danke happy !!
hat schon jemand durchgezählt wieviele debütanten es dies frühjahr gibt ?
und wenn es bei allen so klasse läuft
das ist doch ein extra-jm -sternchen wert
@admin, richte mal so´n zusatzsternchen ein bitte
voll gut fände das : c :))

ach happy,

gib's zu, Du hasiert jetzt oefters, da quatscht Dir wenigstens keiner dazwischen
;-)
gut gemacht!!

cour-i-euse

Total verhaaaaast!;o)))

1* kriegste von mir!!!
Und datt Foddo, datt will ich sehn, ne?!!
Solche Hasen-Debütantengeschichten liebe ich und Du schreibst und machst sie in Perfektion!!!
Ihr habt Euer Wunschziel mit Bravour erreicht und auch der Eifelsteiger muss doch freudestrahlend um Euch rumgehüfpt sein, oder?!;o)
Schön, dass soooo viele Jogmapper an soooo vielen verschiedenen Orten soooo viel Spaß und Erfolg hatten!!
Mein Finisher-Shirt gabs nur in einer Einheitsgröße, ist aber aus feinster Baumwolle, muss ich also nur etwas heißer waschen, dann passte es!;o))
Klasse Job gemacht, liebste Buddyline!!!

Lieben Gruß Carla

Das ist ja ein schöner Gänsehautbericht....

.....auch wenn Du lustig geschrieben hast. Hey, das hast Du super toll hinbekommen!!! Ganz fetten Glückwunsch an die Igeline und natürlich an die Häsin;-) Und wenn der Igel nicht mehr will, ist es echt bannig schwer, ihn vorwärts zu bekommen. Hab es einmal beim HM erlebt... Du hast es gemeistert, suuuuuper!!!

Tame:-)
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!

Mönsch Happy...

...so'n Hasen wie Dich hätte ich ich auch mal ganz gern.

Das mit dem Wortkarg werden kenn' ich - ging mir auf meinem ersten M genauso und ich hab' den Deti fort geschickt. Hatter mir abb nich' krumm genommen!

Großes Lob an Steffi - Trainingsplan akribisch durchziehen und dann beim Debüt durchbeißen. Respekt, Respekt, Respekt!!! Ja, letztlich entscheidet der Kopf.

Der nächste M wird ihr bestimmt leichter fallen...

Herzliche Grüße
vom Holgi

P.S. Danke für's Mitnehmen!!!



12.05. Rennsteig SM
30.06. HM in Himmelgeist
12.08. Monschau Ultra
April 2014: MDS

Das hast du ja super hinbekommen :-)

Den Zieleinlauf hast du sehr emotional beschrieben....das muss so schööön gewesen sein.

Ach happy :0))

... ich habe Deine Geschichte jetzt schon das dritte mal gelesen :0)))... ich find die einfach geil!!! Ja, ich kann es mir richtig vorstellen, deinen Blick, wie der W40 Hüpfer bei Deinen phrasen immer "neeeee" sagt :0))) wwwwuuuuuhhhhahahahahahahaha... ichschmeiß mich schon wieder weg... :0))) brrrüüüülllllll... :0)

Ja, so isse halt, unsere happy hihihiuhihihi..

4:46...dafür...

....tät ich auch mal mit Dir frühstücken ;-)
Klasse, Ihr zwei!

Gut überredet!

Also ich nehme gerne das Frühstück ohne Marathon, was nicht an deine Hasenqualität liegt, die hätte wohl besser nicht sein können.

Moin dat Happy, wie immer

Moin dat Happy,

wie immer einfach nur schön, dein geschreibsel.....
gibst du auch für mich den Hasen:-)))))))

LG aus Münster

Matthias

Was für ein wunderschöner Blog

Was für ein wunderschöner Blog!!!
Gut habt ihr beide das gemacht. Sehr, sehr gut! Glückwünsche an die Häsin und natürlich auch an die Debutantin.


Jogmap-Schleswig-Holstein - de neongelen Löper ut´n Norden

Hach, wie schön!

Da werde ich gerade ganz rührseelig. Hast du super gemacht und super rübergebracht, happy! Herzlichen Glückwunsch, Frau Diplom-Häsin!

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

happy, dat

hasenjeschichtschen hase hübsch jeschriebn.
...and miles to go before I sleep...

hach jaaa...

...so schee wars! ich danke euch für ide lieben rückmeldungen und kommentare und dem hotpoeten für das tolle foto:
Photobucket
es war mal was ganz anderes, so einen marathon zu laufen gänzlich ohne jeden zeitdruck!
das mach ich gezz öfters (folgende fotos noch in kleinformat gemopst, aber schon bestellt):
REB12DZ074501_1677
@kniescheibe: jo, das is ja meln ding. da jogg ich zweimal an dir vorbei...
@kawi: hasendiplom! *freu* kein wunder, hatte ja auch den weltbesten hasenlehrer... ;-)
@thor: sub-vier-hasierung? kannze nochmal haben. ich hatte ja auch schon drei vergebliche anläufe *kicher*
@eifelsteiger: habsch gemacht. gruß zurück. und pfleg die oberarme ;-)
@cour-i-euse: wenn sich noch´n paar opfer finden, die 42 km schaffen ohne fransen anne ohren zu kriegen ;-)
@pferdchen: iiiirgendwann krich ich auch so´n baumwolldingens in london, iiiirgendwann...
@conny: frühstück? gibbet doch bei dir vorm rhex, oder? *liebguck* und inne weinberge machen wir dann auch gemütlich 4:46 h...
Photobucket
____________________
laufend in vorfreude auf den hermann: happy

Hab auch gerade einige Tränchen verdrückt

Wunderschöne Geschichte, Happy. Wunderschönes Ergebnis für euch beide.

Es ist schon was sehr Nettes bei den letzten Kilometern jemand "Liebes" an seiner Seite zu haben. Hatte ich dieses Wochenende auch (aber nur für 21 km) und es hilft echt beim Beissen und mein Häschen hatte auch im Ziel Rührungsrotzflecken auf der Schulter :-).

LG Rosko

klar gibts Frühstück!

Aber die 4:45 beim RHEX... nee, lass mal, diese HEtzerei liegt mir nicht ;)
Aber wo krieg ich so schnell noch Weinberge her *grübel*
LG, Conny

wie gezz???...

...keine weinberge beim rhex? und 4:46 h für moppsige 34 km...schätzleiiiiin *chrrchhhrchhrr* machsse lockaaaa...
____________________
laufend freut sich auf frühes stück bei conny: happy

tausendvierhundert...

...Höhenmeter, meine liebe. Schon vergessen? Gibt Wald, also Schatten. Die Weinberge sind auf der anderen Rheinseite, bissel weiter südlich. Da müsstest Du zum Rotweinwanderweglauf. karen und ich haben so um die 5 Stunden angepeilt beim Rhex. Du darfst natürlich schneller ;-)

Conny,...

jetzt haste se aber verschreckt!
Du hast das schlimme Wort "Höhenmeter" geschrieben....das war mal irgendwann vor Lichtjahren was ganz ganz Schlimmes für datt Happy...am Sonntag üben wir das dann noch mal mit Hermann und dann ist der T-Rhex gar nicht mehr so monströöööös!;o))

Wenn ich könnte, wäre ich zu gern beim Rhex dabei!

Lieben Gruß Carla

das pöse wort...

...mit 'h' - iiihhhhhh, se hat's gesacht! ich hatte es so erfolgreich verdrängt... B-)
____________________
laufend denkt gezz ganz schnell an was anderes: happy

RHEX- weinberge

Weinberge ham wir beim RHEX:

Hier die Passage bei Oberdollendorf. Im Hintergrund alle Berge, die noch erklommen werden müssen...

Und Höhenmeter sind ja rauf und runter gemeint...

vielleicht mal reinsehen: Siebengebirgsrun.de meine Laufseite

aahhhhh...

...da sin se, meine wein-berge...
____________________
laufend freut sich schon wie bolle: happy

Wein-Berge sind...

...die Berge, wo man weinen muss?
Ey Pött! Wo hast Du die denn hergezaubert!? Ich will keine Weinberge! Da gibts keinen Schatten, und wo es keinen Schatten gibt, brennt die Sonne auf mein Haupt. Und wo die Sonne auf mein Haupt brennt, wird mir schlecht :-(
Kannste nicht noch bissel an der Streckenführung drehen?

go by bahn...

ganz sicherer Tipp: Steig in Ramersdorf in die Bahn Linie 66 und fährst Du bis Bad Honnef Endhaltestelle. Hast Du Schatten, läufst Du ein/zwei/drei Stunden in Bad Honnef rum (shoppen,Eis essen etc.) und kommst Du ausgeruht mit Wunschzeit auf der Insel an...
Aber:ich schau Dir in die Augen! ;-)

vielleicht mal reinsehen: Siebengebirgsrun.de meine Laufseite

WOW,

DORT würd ich gern mal laufen, *seufz!*

Tame:-)

Neidisch? bitte sehr:

... da laufe ich mehrmals in der Woche, und dahinter gehts noch viel schöner weiter...
Wenn Du mal hier in die Gegend kommst, mach ich Dir den Privathasen in den Sieben Bergen ;-)) Schlückchen Siebengebirgswein danach inclusive...

Hofpoet
vielleicht mal reinsehen: Siebengebirgsrun.de meine Laufseite

Wer kann dazu schon nein sagen?

Da hoffe ich doch sehr, dass ich mal in der Nähe bin und dann klopf ich an Eure Türe;-)

In Urlaubsstimmung schwelgt
Tame:-)

Super Häsin Happy!!

Das hast du einfach super gemacht. Dir und Steffi einen herzlichen Glückwunsch! Das Motto "10km gehen immer" kann ich nur unterschreiben!! Ich habe die Dixis vermisst in deiner Geschichte?? ;-)

Gruß vom Riggoo

neue Berufung

danke für den schönen Bericht, perfekte Hasierung, und dann fast aus dem Stand mal eben so nen Marathon laufen.
Da hast du jetzt ja ein neues Betätigungsfeld gefunden.

LG
Gerald

die dixis, riggo...

...SIND geschichte! geheimwaffe des apothekers meines vertrauens: immodium akut lingual eine stunde vor start. wird nicht vom körper aufgenommen, aber hilft das gedärm ruhig zu stellen!
____________________
laufend grüßt nie wieder vom dixi: happy

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links