Benutzerbild von ete69

Ja, das ist zurzeit das überwiegende Gefühl, aber anders gesehen, eben mal positiv, ich habe am Wochenende im Garten viel geschafft und Erbse ist wieder ein wenig stolz auf mich. Aber das ist eben nur ein Teil der Wahrheit. Der Andere Teil ist eben der, dass ich 100% total und absolut unzufrieden mit mir und meiner Umwelt bin. Ich dachte immer, ich habe Glück und mir passiert so etwas nicht, nun ist es da, das sagenumwobene und total gefürchtete Verletzungspech. Es ist ja nicht so, dass ich nicht gewarnt gewesen wäre, so hatte mich doch mein ganz persönlicher Schienbeinschmerz schon seit Wochen liebevoll begleitet. Er war am Anfang eines jeden Laufes immer leicht präsent, begleitete mich aufopferungsvoll die ersten 15km, um sich dann erschöpft zur Ruhe zu legen. Gut den einen oder anderen Tag begleitete er mich auch schon mal länger, aber er war nie aufdringlich oder gar bösartig. Darum taufte ich ihn auf den liebevollen Namen, Entlastungsschmerz.
Das änderte sich schlagartig nach dem Berliner HM. Er zeigte mir die Krallen, grummelte, schmollte war zornig mit mir und mit jedem Kilometer dem ich ihn aufzwang. Es war ein Kampf, bei jedem neuen Lauf, aber ich gewann ihn immer noch, auch wenn es nicht mehr so einfach war. So kamen auch noch ein paar schöne lange Läufe zusammen, bei denen er sich wieder geschlagen gab und mir das Gefühl, Herr über meine Schmerzen zu sein. Auch ein Termin beim Orthopäden gab mir Hoffnung, kurzes Deblockieren und das Versprechen, dass nun alles besser würde. Unvergesslich das letzte WE im Harz mit all den tollen Leuten, den schönen Läufen, den Höhenmetern, dem tollen Marathon um den Kyffhäuser, ja der Schmerz war da, aber er war mir gnädig.
Die letzte Woche war dann der Wendepunkt. Ich verordnete mir am Montag noch Ruhe und Regeneration, um dann am Dienstag wieder durchzustarten. Geplant waren 25-30km Sightseeing durch Berlin, meine neue Lieblingsstrecke von der Uhlandstraße entlang der Spree zu mir nach Hause. Schon beim Anlaufen merkte ich, dass mein Freund offensichtlich neue Kraft getankt hatte. Es war ein Krampf überhaupt loszulaufen, aber OK, das kannte ich ja. Es hieß Zähne zusammenbeißen, 2km laufen, dann dehnen, wieder Anlaufen, OK schon besser. Bei km 4 wieder das Gleiche, nur zum Schmerz auf der einen Seite machte nun die andere Seite muskulär dicht. Also noch mal dehnen. Wieder Anlaufen, OK besser, laufen und dann nach weiteren ca. 2,5km hatte ich einfach keine Lust mehr. Ich gab mich meinem Rivalen geschlagen. Tief betrübt trottete ich zur S-Bahn und fuhr zu meiner Erbse um mich trösten zu lassen.
Tja da sitze ich nun und sinniere über das weiter Vorgehen. War letzte Woche noch bei einer Osteopathin, die fand zwar Verspannungen, aber ich glaube irgendwie, sie hat sie nicht wirklich gelöst. Ach ja, sie empfahl mir ein wenig Ruhe und dann benutzte sie noch so ein Fremdwort, vielleicht kann jogmap mir ja hier helfen, es fing mit "G" an und hörte "eduld" auf. Ich war schon bei Google und Wikipedia, aber überall 0 Suchergebnisse.

Ich bin völlig unentspannt, meine Familie beschwert sich schon und bis zum Rennsteig sind es nur noch 19 Tage.

Ich könnte heulen

Riggoo

5
Gesamtwertung: 5 (2 Wertungen)

Im Garten nicht gearbeitet, sondern g'schafft?

Die schwäbische Umgebung scheint dir ja wirklich gutzutun! ;-))

Bezüglich Schienbeinschmerzen bin ich ja auch leidgeprüft und hätte daher folgende Tipps:

Quarkwickel
sowie diese cherry65-Übung, die man gut am Schreibtisch sitzend im Büro machen kann: Fußspitzen anheben, etwa 30 sec. halten, lösen. Mehrmals über den Tag verteilt wiederholen, dann wird es wieder!

Gute Besserung!

:-)

Quarkwickel

sind genial, probier es mal!

ansonsten schlage ich vor, wir schmeißen meinen Knöchel und deine Schienbeine zusammen und gehen zu heulmap .... Und ich habe nur noch 6 Tage bis Hamburg. Und das komische Fremdwort, das du da googelst, kenne ich auch nicht...

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Ich möchte dir keine Angst machen...

Ich möchte dir keine Angst machen, aber auch ich habe am 01. Januar Schienbeinschmerzen bekommen (ja, ein super Start ins neue Jahr). Gänzlich auskuriert war das Ganze erst nach sechs Wochen, schmerzfrei war ich im Alltag bereits vorher. Zwei kurze Testläufe zwischendrin legten mir aber nahe, mich weiter in diesem komischen Fremdwort (G...eduld?) zu üben. Auch den ersten Wettkampf der Winterlaufserie in Duisburg musste ich absagen. Mein erstes 'DNS' in all den Jahren.

Jedenfalls hab ich die Lauflücke mit einem erhöhten Teil an Kraft- und Rumpfstabilisationsübungen ausgefüllt. Und siehe da: meine Laufleistung nach der Verletzung hat sich sogar (deutlich!) verbessert.

Wünsche dir jedenfalls gute Besserung! Und kurier den Mist aus, sonst hast du da länger was von.

@MagnumClassic

Danke für den Hinweis. Ich werde es versuchen, aber die Quarkwickel bedürfen einer näheren Beschreibung. Muss ich da Leerverkäufe beim Lebensmittelhändler meines Vertrauens starten??

P.S. Die ersten 30sec. habe ich schon geschafft...

Am Rennsteig sehen wir uns trotzdem! Ich komme auch mit Schienbein!!

*tröstendüberkopfstreich*...

...och riggo nicht traurig sein.
kuck ma, noch 19 tage - NEUNZEHN!!!- das is reichlich!

und du sollst gezze ma sowieso regenerieren, hörsse? r-e-g-e-n-e-r-i-e-r-e-n!
und die quarkwickel mit den cherry-übungen sind beschtümmpt auch nicht verkehrt. und zehn tage vor rennsteich läufsse ma locker nen büschen rum und dann kuckste ma, watte dann fit biss wie´n turnschuh!! weisse bescheid!?
____________________
laufend tröstet den riggo und wünscht der erbse starke neven ;-): happy

@HenryIIX

was ist denn "DEMUT" wieder für ein Wort?? Auch bei heulmap suchen??

Ich wollte doch nur mal den Frust ablassen...

@KannNix83

machst du mir aber!! Danke!! Die Angst ist jetzt voll präsent!! ;o)

@happy

GENAU soooo laaaange ist das noch 19 Tage, ick sitze hier wie auf Kohlen... Was ist denn das nun wieder für eine Wortkombination, 19 Tage und Regenerieren. Du machst mich ratlos... ;o)

P.S. DANKE

@strider

und ich dachte schon ich kann nicht googeln....

Danke, denn ich bin nicht allein!

Lusche!

Ich weiß wat Geduld is, auch wat Demut is. HEIMTRAINER. Schon gegoogelt? Dann bin ich wohl hier mal der Held. Halte nämlich brav die Füße still, was mir beim rechten Dank Aircast-Schiene (ohne Quarkwickel drunter) ganz besonders gut gelingt.
Von Training, das heute beginnt und bei dem mein Mann nach 6 Wochen mit mir gemeinsam seinen ersten Zehner absolviert am 03.06., ist KEINE REDE. Start ist abgesagt.
Meiner jedenfalls.
So, ich geh aufs Rad. Und mach Rumpfübungen, die darf ich.
Und heul in mein Kissen. Bei heulmap ist noch Platz auffe Couch, Kniescheibe ist schon wieder auffe Straße, die treulose Tomate.

HMPF.

Achja:
Gute Besserung und nimms nicht so schwer!
Dat wird. Sagt mein Arzt auch ;)
Michaela :-)

Boah, nee.

Das ist ja voll gemein! Scheinbeine gibt es? G-Wörter nicht? Und D-Wörter auch nicht? Und was ist Heulmap?

Schön, dass der Garten jetzt frühlinghaft aussieht. Das freut die Erbse, die leider nicht mit im Harz war, bestimmt.

Kopf hoch, datt wird. Tipps haste ja nun auch reichlich.

Von mir daher nochmal: gute Besserung!

Du hast

wenn ich so in meine Kristallkugel schaue bestimmt die blöden shin splints. Da hilft kühlen, kühlen, kühlen und noch mal kühlen. Am besten besorgst du dir diese riesigen Kühlpacks und packst sie drauf, so oft es möglich ist. Aber nicht länger als eine halbe Stunde--die Dinger sind wirklich eisig und steif gefroren wenn sie aus dem Tiefkühler kommen. Dann zusätzlich noch traumheel-salbe (wirkt besonders gut wenn man dran glaubt und heißt deshalb bei uns auch Wundersalbe:))draufschmieren wenn du nicht kühlst. Eventuell noch 3 Tage Ibuprofen gegen die Entzündung ...Gute Besserung ohmmmmmmmmmmm......and miles to go before I sleep...

Ohje wie blöd....

kein Wunder, dass ich Euch in Burg nicht gesichtet habe)-:
Kann MC nur Recht geben! Quarkwickel sind genial!!! Und 19 Tage sind laaaaaaaaaaaang!!! Da kannst Du noch soviel wickeln, dass sich ein Dutzend Quarkbecher lohnen und Du somit sogar noch Rabatt bekommst;-)

Ich wünsche Dir schnelle und gute Besserung!!! Du wirst den Rennsteig finishen und mit Deiner Zeit und dem Befinden zufrieden sein, da bin sehr optimistisch!!!
19 Tage Quarkwickel und die Umsorgung von Deiner lieben Erbse, sind wie 6 Wochen Reha;-))

Tame:-)
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!

Haste uns nicht schon genug ...

... die Ohren vollgeheult?
Vielleicht verteilt sich's ja jetzt etwas. Kriegen wir nich ganz so viel von ab. *schweißperlenvonderstirnwisch*
Und außerdem wird das schon noch!
Und wenigstens kannste ja dann die letzten 50km ohne Schienbeinschmerzen laufen. Zum Ende hin wird dann anderes weh tun. Also, Kopf hoch und es wird schon nicht schlimmer kommen...
... meint ein mitfühlender und immer recht einfühlsamer Schalk
;-)

mein lieber Freund....

wer hat denn hier in unzähligen Blogs so ungefähr 15, aber gefühlte 55 Mal über seine POLLERPAUSE rumgeheult!!
Dir werde ich noch mal mein Leid klagen, du, SCHALK du!!

ein sehr mitfühlender

Riggoo

Sacht ma, ihr zwei!

Sind wir hier in einem Mädchenpensionat oder was?
;-))

Der hat angefangen...

bin ich mir total sicher!!

;o)

@tame

Burg wurde abgesagt wegen gesellschaftlicher Verpflichtungen -> Tanzkurs!! Ganz wichtig, da konnten & durften wir nicht ein zweites Mal fehlen, nach dem Harz-WE!!

Sorry

Das stimmt gar nicht!

Der war's!
Hab ich hier etwa angefangen rumzuheuln?
;-)

@Henry

mit dem laufe ich schon ewig nicht mehr... Mindestens ne Woche!!!

19 Tage pflegen (lassen)

dann wird's schon....
Ich drück die Daumen.

Weißt du, warum ...

... ich mich gar nicht mehr bei heulmap abmelde? Weil ich vor lauter An- und Abmelderei gar keine Zeit mehr zum Laufen oder Heulen hätte. Ich bleib' da jetzt, das entspannt vollkommen, weil man ja im Grunde immer irgendwie verletzt ist. Gestern stolperte ich zum Beispiel in der Küche über eine Kante und dabei haarscharf an einem Bänderriss vorbei. Immerhin, eine Überdehnung ist's schon. Hermannslauf in Gefahr. Wie gut, dass ich schon bei heulmap bin. Da dreh' ich doch jetzt gar nicht mehr am Rad.

Google doch einfach mal was, das mit G(irl) anfängt und mit adult aufhört und geh' dann auf Bildersuche ;-). Garantiert mehr als 0 Treffer. Nur falls dir langweilig werden sollte ...

"Das wichtigste Argument für den Breitensport ist aber, dass die Menschen davon schön müde werden. Wer des Abends müde ist, geht zu Bett und treibt keinen Unfug." (Max Goldt)

Erstmal

hast du ja des Meisters Telefonnummer. ;-) Was MC sagt, klingt gut. Ich stehe ja auch auf Hokuspokus. :-) Das hilft auch wenn man nicht dran glaubt. Bewiesen durch kleine Babys, die ja noch nicht glauben.
Gehen wir mal von einer Entzündung aus, dann ist Ruhe (auch so ein Fremdwort) ein Mittel der Wahl zusätzlich zu den anderen. Wie sieht es mit Ersatzsport aus? Mal schwimmen?
----------------------------------
LG InumiWer immer alles eng sieht,
sollte mal das Weite suchen.

Nicht nur bei Babies!

jemand hatte hier mal geschrieben, dass es sogar auch bei dessen Hund gewirkt hatte! Der glaubt noch weniger...
;-)

Bei uns sogar bei meinem Mann....

......und der glaubt noch viel, viel weniger!!! ;-)

Tame:-)
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!

Hihi, ....

... schon mindestens ne Woche kann ich endlich mal ordentlich trainieren.
So langsam glaub ich ja deswegen nun doch, dass das mit den sub6 was wird. *schweißperlenvonderstirnwisch*
;-)

Nicht Leerverkäufe!

Sondern völlig unvirtülle Einkäufe! ;-)

Bezüglich Quark muss es keine Demeter-Ware sein, sondern es tut auch dicke die fettarme Hausmarke des Discounters deines Vertrauens!

Auf einem Stuhl o.ä. zunächst eine Platiktüte (damit der Stuhl nicht eingesaut wird) legen, darüber ein Geschirrtuch. Bein (Unterschnekel) darauf legen. Großzügig Quark auf dem verletzten Bereich verteilen und mit dem Geschirrtuch einwickeln. Etwa 15 min. einwirken lassen. Danach die trockene Masse herunterschaben und am besten dem Schienbein gleich noch ein, zwei Nachschläge gönnen! Das ist zwar eine Prozedur, aber wenn man das mehrere Tage hintereinander durchzieht, geht's recht bald wieder besser!

Da wir Läufer ja bekanntlich zu jedem Strohhalm greifen, schrecke ich übrigens auch nicht vor homöopathischem Voodoo zurück! Gute Erfahrungen habe ich mit Globuli (lach nicht! ;-)) Rhus toxicondendron D12 gemacht (Dosierung: 1 x 5 Kügelchen/Tag). Sollten noch die Sehnen und die Knochenhaut in Mitleidenschaft gezogen worden sein, dann wechseln zu Ruta D6 (3 x 5 Kügelchen/Tag).

:-)

shin splint?

Dagegen empfahl ratze mal irgendwo Salzbäder.
Ob das hilft, weiß ich nicht, aber wenn Du sie nach den Quarkwicklel machst, kannste einmal waschen sparen und hast mehr Zeit für Gartenarbeit.
Ansonten wäre ein Tape auch einen oder zwei Versuch(e) wert. Schadet nicht und manchmal hilfts sogar (nur so für die Strohhalm-Sammlung).
Gute Besserung und G E D U L D wünsch ich!

Hund und Babies

wollte ich nicht in einem Satz verwenden. ;-) Das hätte nur wieder doofe Kommentare gegeben. Aber beim Hund habe ich die Wirkung auch schon gesehen.
----------------------------------
LG Inumi
Wer immer alles eng sieht,
sollte mal das Weite suchen.

Könnt ihr mal aufhören den zu bedauern?

Am Ende vertapert der noch den Rennsteig und wird erst am 13.05. wach und fragt, wann es endlich losgeht.
;-(

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links