Benutzerbild von Bini1004

....heute morgen um halb 6 vom Kater geweckt worden. Ein wunderschöner, lauer Morgen und ein herrlicher Sonnenaufgang....und der Bonner Halbmaraton sollte heute wirklich ohne mich stattfinden!??
Nachdem ich gestern die vergangenge (krank im Bett verbrachte) Woche im Büro versuchen sollte, "aufzuarbeiten" - und das dann auch 5 Std. lang getan habe - dachte ich heute im Morgengrauen: "..und du läufst DOCH!" Denn wer schon wieder 5 Std arbeiten kann, kann doch wohl auch 2,5 Stündchen lockeres Tempo laufen!?!
Ich weiß, das es recht unvernünftig war, und wenn es mir nicht die ganze Zeit über gut gegangen wäre, hätte ich abgebrochen. Aber es ging erstaunlich locker (habe darauf geachtet, nicht auf Tempo zu machen! Die Zeit war daher natürlich nicht berühmt (02:22:20)und somit schlechter, als ich im Grunde kann - aber ich habe mir den Traum erfüllt und bin "zuhause" gelaufen :-)
Schön war's!!!
Danke aber allen für die aufmunternden und ermahnenden Worte, als ich den HM für mich schon gestrichen hatte....

0

gut gewagt....

Klaus - Run for Fun
da war ich gestern ganz brav: auf dem Geburtstag das Fass Mühlen(!)-Kölsch angeschlagen und nichts davon getrunken. Nur Wasser. Heute morgen um 6 aufgestanden und um 7 losgefahren nach Bonn (von Köln aus). Anfangs lief es super gut. dicke unter 6 min. den km. und bei km 12 ging dann gar nix mehr. Die Luft war weg, die Pumpe wummerte. und ich usste sgar:streckenweise gehen. Endergebnis: 02:13:35 statt unter zwei Stunden. Aber- was solls: Mein Motto ist: Klaus - Run for Fun. Dir Bini 1004 ganz herzliche Glückwünsche und uns noch viele tolle Läufe.

Anfangs gut, hinterher mist

Yo!

Auch ich war in Bonn dabei, wollte doch mal die 21 in unter 2 laufen.
Bin am Anfang vom angepeilten Thempo her auch gut auf kurs für ne 1:55 gewesen, hab aber leider nicht auf den Puls geachtet, der dann auf 193 hoch ist beim 2. Rheinübergang.
Bei Kilometer 12 dann die Quittung, musste langsamer werden, beim Posttower fast über einen der Hubbel geflogen, dabei dann fast nen Wadenkrampf eingefangen und musste dann das Tempo komplett rausnehmen, sogar zwischen 16 und 17 fast nen halben Kilometer gehen, dabei aber gut mit einer anderen Läufterin aus Köln unterhalten.
Am Ende dann noch mal gelaufen, sogar wieder auf 10.8er Tempo hoch, aber eben wegen den Pausen nur eine 2:19 geschafft.

War einfach zu viel Stress vorher, zu wenig Training.

Vom Wetter und der Strecke her wars dieses Jahr ja super!

@Kniescheibe:

DANKE, Kniescheibe! Ich weiß jetzt, wer du bist ;-)
Das war echt der Knaller, mit dem "einer geht noch"! Hat mir nochmal'n guten Schub gegeben :-D

KATER...

...der Kater, von dem in meinem ersten Post die Rede war, ist übrigens eine männliche KATZE! KEIN Alk-Kater!!! :-D
(Dass das missverständlich war, erkenne ich gerade erst!!!) *lach*

Ihr ward SUPER!

Glückwunsch euch allen. Habe ich nicht am Streckenrand alles gegeben!! KM 20: "einer geht noch, einer geht noch rein, la la lala, la la la la la". Ich habe keine Stimme mehr und eine Sehnenscheidenentzündung vom Klatschen. Ihr ward alle SUPER, aber nächstes Jahr möchte ich doch lieber wieder mitlaufen.
Gruß aus Bonn, Kniescheibe

der Kater

ich mußte das mit dem Kater auch zweimal lesen. Erst plagt dich eine Erkältung und dann gibst du dir auch noch einen Abend vorher die Kante?! Irgendetwas konnte da nicht stimmen, grins
Gruß aus Bonn, Kniescheibe

Glückwunsch

Gut, dass Du es noch gemacht hast, gar nicht erst Probieren ist immer so deprimierend!

Ich war im Vorfeld auch 2 Wochen Krank und in der letzten Woche ist meine Form leider nicht wieder gekommen :-(

Na ja, die ersten 5km ging mein Tempo noch, bei 9km ging nichts mehr. Dazu kam noch dass ich mir ne Blase gelaufen habe, weil ich meinen Zeh getaped hatte.
Also was tun wenn die geplante Bestzeit bei 5km schon nicht mehr zu realisieren ist?
Ganz einfach, man setzt sich ans Rheinufer und sticht erstmal die Blase auf, an der Startnummer waren ja Nadeln. Nach 10 Minuten kam dann eine Freundin vorbei, die habe ich dann als Pacemaker begleitet.
Ergebnis: Bestzeit für sie, 20 Minuten mehr als geplant für mich (1:47:00)

Gruß Jan

Neue Ziele?

Hallo Bini,

wie sieht es denn bei Dir mit neuen läuferischen Zielen aus?? Soll es jetzt nach dem HM noch weitergehen? Auch wenn es schon lange her ist, ich gratuliere zu Deiner läuferischen Leistung letztes Jahr!!

Gruß Janosik

Motto:

Zum Laufen gehört mehr als schnell sein!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links