Benutzerbild von maecks

Das Marathonfieber hat mich schon wieder gepackt - oder eigentlich noch gar nicht richtig losgelassen. Während ich gar nicht mehr richtig glauben kann, dass ich erst vor einer Woche selbst in Wien sub 3 gelaufen bin, fieberte ich heute vor dem Fernseher und via Internet mit Bekannten in Hamburg und Zürich mit.

Ich selbst hab meinen Marathon super verdaut und konnte diese Woche schon wieder problemlos 65 Kilometer laufen. Problemlos? Nein, ich geb zu, heute hatte ich wirklich ordentlich Muskelkater, als ich mich auf den Weg gemacht habe. Warum erst heute, eine Woche danach?

Da laufe ich hunderte Kilometer im Marathontraining, laufe den Marathon selbst - und das Ganze ohne nennenswerten Muskelkater. Doch bei einer lokalen Hobby-Kegelmeisterschaft gehe ich nach gut 100 Schub beinahe in die Knie und muss doch tatsächlich einen lauffreien Tag einlegen. Meine Oberschenkel waren sowas von beleidigt! Die schadenfrohen Kommentare der Kegelbrüder - mit teils fast doppeltem Kampfgewicht - könnt ihr euch wahrscheinlich denken!

Aber mit dem Motto "Immer eine ruhige Kugel schieben!" bringt man es im Laufen dann doch nicht wirklich weit.

Gratulation noch an meinen Buddy oldschelle zum super Ergebnis in Zürich. Unter 3:20 beim 2. Anlauf = riesen Ergebnis!

Gruß maecks

0

kann's voll Nachvollziehen!

so ging es mir letzten Herbst auch - kein Muskelkater, ...
16.5. - Rennsteig ;-) Das ist ein sehr schöner Landschaftslauf und Deine überschüssige Energie kannst Du sicherlich loswerden: Von HM (glaube ich schon zu) über M (ca. 700HM) bis Ultra (72km mit 1400HM) ist alles dabei.
Der Weg ist das neue Ziel.
Gruß Schalk

Hab ich schon ins Auge gefasst...

...den Rennsteig - natürlich den Supermarathon! Der 8. Mai 2010 steht schon im Terminkalender - aber fix ist noch nix!
Jetzt lauf ich mal zunächst den Arlberg-Marathon mit 1300HM bei uns im Ländle. Danach bin ich wieder an Erfahrung reicher und hab vielleicht doch keine Lust mehr auf 72km.

Gruß maecks

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links