Nachdem mich meine letztes jahr diagnostizierte beidseitige Hüftdysplasie nicht davon abhalten konnte den Frankfurtmarathon zu finfishen (in 4:27 schmerzfrei und happy ) macht mir dieses Jahr mein Hallux am rechten Fuß einen Strich durch die Rechnung.
Ich hatte die letzten Wochen Schmerzen an der Außenseite des rechten Knies, die wie ich heute weiß von meinem Hallux kommen. Da das auf Dauer nicht geht muß eine OP her im Herbst, also HM Köln ade.

Trainieren darf ich nur noch Läufe die nicht länger als ne Stunde gehen
( bis 10KM )mein Sportarzt sagte ich solle dann halt öfter laufen aber von einer neuen Bestzeit in Mainz und Koblenz HM kann ich mich wohl verabschieden.
Scheiße !!!!! (Sorry )

Aber im Novemberg geht dann das Training wieder los.....das wird ein komischer Sommer, laufen ohne Wettkampfziel???

Google Links