... aber dieses Teil erinnert mich an ein schöne Frau. Toll anzusehen, macht ordentlich was her, aber eigentlich zu nichts weiter zu gebrauchen ...

Ok, so schlimm ist sie (die Uhr) dann auch wieder nicht. Puls und Zeit misst sie ja, aber dieser seltsame Beschleunigungssensor misst ja alles Mögliche, nur nicht die Länge und das Tempo. Habe schon wirklich viel versucht, aber das Ergebnis ernüchtert. Man sollte schon garnicht mehr von Abweichungen reden. Da kann ich kalibrieren wie ich will, die Abweichungen betragen mindestens 20-25%. Und je höher das Tempo, desto miserabler das Ergebnis.

Hat Jemand gute Erfahrungen mit dieser Messung gemacht und den ultimativen Tipp für mich?

AX el

RC 14.11

Hi,

habe die Uhr jetzt 2 Wochen und bin 3x mit ihr gelaufen.
Beim ersten lauf hatte ich statt 3,6km auf der Uhr 3,9km stehen.

Habe dann aber manuell korriegiert und hatte dann bei 3,7km nur noch 100m diefferenz, was ich echt gut finde. Habe jetzt noch einmal leicht nachkorrigiert
und bin schon gespannt wie es dann aussieht.

Werde aber nächste Woche mal auf die Bahn gehen um zu sehen wie genau es wirklich ist!!

MfG

Die Uhr hat nen

Die Uhr hat nen Kalibrierungsfaktor. Wenn du den richtig einstellst, sind die Abweichungen akzeptabel.
Bei meiner 14,5km-Strecke (Jogmap) habe ich je nach Pace 13,5 - 15km auf der Uhr. Und auf der Bahn sind die 1km zwischen 0,9 und 1,1km.
Zum anfang wars bei mir auch 20%. Aber dann hatte ich sie richtig kalibriert, und jetzt sind die werte für mich vollkommen akzeptabel. Die Rundenfunktion ist supergeil zum Intervalltraining, und den Akku musst du auch nicht wie bei der garmin mit GPS alle 2 läufe aufladen.
Ich bereue den Kauf nicht, und kann die Uhr nur weiterempfehlen.

also den Kalibirierungsfaktor ...

... habe ich auch schon entdeckt, aber 20% damit auszugleichen wäre schon verwegen.
Keine Ahnung, sicherlich bin ich einfach zu dumm für dieses technische Wunderwerk. ;-)

Leider seid Ihre Beiden nicht aus meiner Nähe, evtl. findet sich ja Jemand aus dem Umkreis von DO/RE/GE, der mir beim fachgerechtren kalibrieren etwas unter die Arme greifen könnte.

Ach ja 1km Abweichung, da bin ich ganz aus dem Gefühl heraus genauer. Behlf mir in der Vergangenheit meist mit Kontrolläufen (mindestens 1x/Woche) auf vermessenen Strecken um mein Körpergefühl zu kalibrieren.

Apropos GPS, ist das im Wald auch funktionabel? Ich meine, im normalen Wald nicht ein Wald unmittelbar nachdem Kyrill zugeschlagen hat. :-)

LG
AX el

Zum GPS: Das einzige was

Zum GPS: Das einzige was ich an meiner FR305 zu meckern habe ist, daß es manchmal etwas Geduld erfordert, bis er sich die Satelliten gesucht hat. Wenn man die Uhr einfach irgendwo ablegen und 1-3 Minuten warten kann, ist das aber kein Problem. Meist leg ich sie schon mal vor die Tür und zieh mir erst die Schuhe an.

Mit dem GPS war ich immer zufrieden, auch in dicht bewaldetem Gebiet.

@Maddin : Da müßtest du

@Maddin : Da müßtest du mit meiner 4 Jahre alten Fr 305 (fast täglich im Einsatz) schon 2 X 5,5 Stunden Läufe machen!!! ABer du bist ja Fit ;) !

Gruß
Gänseblümchenpflücker

Habe mit dem Vorgänger das gleiche Problem

Ich habe den Vorgänger - die RC1209 - und genau das gleiche Problem.
Ich kann kallibrieren wie ich will, wenn es passt ist es Glück.
Anhand eines Protokolls kann ich genau belegen, dass es nicht an den folgenden Punkten liegt:
- Laufgeschwindigkeit
- Kalibrierung
- Sensorbefestigung
- Batterieladung
- Wetter
- Strecke/Streckenprofil
- Datum

Ich habe ALLES ausprobiert - sie zeigt zwischen +20% und -9% Abweichung alles mögliche an.

Meiner Meinung nach ist das System mit dem Beschleunigungssensor nicht tauglich.
(Oder ich habe ein Montagsmodell).

ABER! Diese Sigma ist wasserdicht. Meine Vorgängeruhr (Sigma Onyx Pro) sollte das zwar auch sein, aber nach 3 getauschten Modellen habe ich nicht wieder getestet.

Kalibrierungen

haben bei mir (mit Polar-Uhren) nie funktioniert. Lag offenbar (auch?) an der Schrittlänge, mein Ultralanglaufschlappschritt fällt halt kürzer aus als mein Wettkampf10erschritt...
Bin auf GPS umgestiegen: erst die 305, jetzt die 310. Nie Probleme gehabt (auch nicht im Wald!). Und selbst wenn zwischen Hochhäusern oder in Unterführungen der Satellitenempfang kurzzeitig aussetzt, wird die Strecke ja "nachgerechnet".

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Kalibrierung...

... ist nicht einfach aber funktioniert.

Habe die RC1209 (baugleich ohne Lap-Funktion) nach der Vorgabe/Video auf der Sigma homepage kalibriert. Funktioniert jetzt bei normaler Geschwindigkeit ziemlich gut. Bei Tempoläufen über 7-8 km habe ich bis zu 10% Abweichung. Das kann ich verschmerzen. Beim Halbmarathon in Amsterdam zeigte die Sigma mir 20993 Meter an, ein ziemlich guter Wert. Beim Marathon auf Zypern zeigte die Uhr 42400 Meter an.
Also ich bin zufrieden. Ich habe aber die Uhr inclusive Sensor 2 mal getauscht. Die 3. funktionierte gut.
Viel Glück.

Gruß

Axel

I was running so fast, it was like the trees were standing still!

Testlauf

So,
heute nochmal getestet getestet. Bin laut Uhr 4,99km gelaufen, davon der erste Einlaufen in 6:53min/km, danach 3km in 5:12min/km, abschließend noch 0,9 Auslaufen in 6:35min/km.

Anschließend den Lauf hier eingetragen und versucht exakt zu vermessen.
Als Ergebnis bei jogmap standen dann 5,02km was ich echt klasse finde, da ich ja auch unterschiedliche Geschwindigkeiten gelaufen bin.

Also ich finde sie echt klasse, genaue km angabe, und auch die Lap-funkttion.
Wie es bei Tempoläufen ist, muss ich noch testen, oder auch Intervalle.

Maik

Kalibrierung

@Axelmea:
Na, so schwierig ist die Kalibrierung ja nun nicht. Hab es auch nach der Videoanleitung von Sigma gemacht.

Ich habe ja auch vermutet, dass es an der Laufgeschwindigkeit liegt, aber das ist scheinbar nicht der einzige Faktor.

Bei meinem ersten HM mit der Uhr war sie auch sehr genau. 2 Wochen später beim Marathon standen hinterher 4km mehr auf der Uhr.

Ich finde das äußerst ärgerlich, werde aber wohl wieder einen Tausch organisieren müssen. :(

Forerunner305

Da kann ich dir nur recht geben hab jetzt seit ca.2 Monaten die FR 305 und bin sowas von zufrieden.Gut mit den Satelliten das dauert manchmal was,aber ich mach sie dann einfach etwas früher an dann geht es

verlaufen ? :D

Du hast dich doch nicht verlaufen beim Marathon? :D

War bei mir ähnlich. Erst funktionierte alles gut. Dann waren große Unterschiede zwischen RC1209 und jogmap. Habe die Uhr eingeschickt und sie wurde getauscht. Die 2. RC1209 ließ sich nicht kalibrieren. Wieder eingeschickt (musste Porto anmahnen) und die 3. Uhr funktionierte gut und geht (läuft) bis heute ohne Probleme.

Aber jeder muss selbst entscheiden, was man braucht und wieviel man ausgeben will.

Gruß

Axel


I was running so fast, it was like the trees were standing still!

Synchronisierung

Ich habe auch die Sigma RC 14.11, daher mein Eintrag in diesem Thread.
Habe echte Probleme mit der Synchronisierung. Zum Teil synchronisiert sie gar nicht...oder misst die Herzfrequenz nicht. Batterien sind getauscht.

Hat jemand eine Erfahrung oder Idee?

Viele Grüße

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links