Benutzerbild von nimalee

Hi, vielleicht kennt jemand mein Problem oder kann mir irgendwie helfen?

Folgendes:
Gestern beim joggen fing ganz plötzlich an mein Oberschenkel hinten zu Schmerzen, erst dachte ich es wäre ein Krampf, aber es ging nicht weg. Ich bin dann trotzdem noch ganz langsam nach Hause gelaufen. Dehnen der Rückseite Oberschenkel ging gar nicht, das tat richtig weh. Heute ist das ziehen immer noch da, sogar wenn ich ganz normal gehe merke ich es.
Es ist ein ziehen was hinten, eher innen, in der Mitte des Oberschenkels auftritt.

Was könnte das sein und kann ich wohl trotz des ziehens weiter trainieren (oder evtl. Radfahren)?

Da ich auch Anfangs immer

Da ich auch Anfangs immer wehwechen hatte, habe ich auch versucht übers Internet schlauer zu werden, aber einen Arzt kann das wohl kaum ersetzen.

Um eine Ferndiagnose stellen zu können/ bzw eine Hypothese muss man Intensität, Dauer und Traingseinheiten der letzten Wochen und den allg. Fitnesszustand kennen. Wie fühlt sich der Schmerz an? Hast du dich richtig warm gemacht? Dehnst du dich regelmäßig? Ziehen (im Muskel) kann auf eine Zerrung einen starken Muskelkater, Muskelrisse, Überdehnung und vieles weiteres hinweisen.
Regeneration ist am allerwichtigsten, Schwimmen oder Rad fahren (könnten!) helfen sofern es in einem sehr niedrigen Intensitätsbereich durchgeführt wird!
Wenns aber schon beim Gehen schmerzt, in jedem Fall Pause! Schmerz ist immer ein Zeichen, das etwas nicht stimmt. Wer das ignoriert zeigt nur falschen Ehrgeiz und reagiert fahrlässig! Sobald das ziehen beim Gehen abnimmt, kann man es mit leichtem Training versuchen, also mit Schwimmen o.ä.
Aber wie gesagt, wenn es ein starkes Ziehen ist, zum Arzt gehen oder/und eine Verletzungspause einlegen!

LG und gute Besserung,

Oli

Hi Oli, erstmal vielen Dank

Hi Oli,

erstmal vielen Dank für Deine Antwort!
Ich versuchs mal genauer zu beschreiben: ich trainiere seit über einem Jahr ca. 2-4 Mal die Woche. Umfänge zwischen 5 und 15 km. Dehnen vernachlässige ich eigentlich so ziemlich..
Der Schmerz ist ziehend im Muskelstrang hab ich das Gefühl. Ich hab mal nachgeschaut, müsste der halbsehnige Muskel sein.
Bei dem Lauf gestern hab ich nichts anders gemacht als sonst und ich hatte noch nie sowas in der Art. Muskelkater kann ich auch ausschließen.
Naja falls es eine Zerrung ist, wie lange dauert sowas? Und wie kann ich sowas in Zukunft vermeiden? Lieber doch dehnen?
LG
Melanie

eine Annäherung

Das erinnert mich an meine Verletzung über die letzten Weihnachtsfeiertage.
Welche medizinische Bezeichnung nun genau bei mir dahinter steckte, weiß ich immer noch nicht. Ich habe es damals unter Zerrung weggeheftet.

Zu meiner "Therapie":
2 Wochen abends Filme schauen. An Laufen war nicht zu denken. Ich hatte es nach einer Woche mal versucht. Es ging 500m gut, dann habe ich den Schmerz wiedererkannt und habe das Training abgebrochen.
Vielleicht ist es bei Dir etwas ähnliches, vielleicht geht es auch nach einer Woche bereits weg.
Jetzt empfehle ich Dir jedenfalls komplette Sportbefreiung für eine Woche.

Zum Dehnen:
Dehnen ist schön und gut, hat aber meiner bescheidenen Meinung nach nichts mit Deiner Verletzung zu tun.
Mein Trainer meinte, das diese Verletzungen einfach Pech sind. Mal hast Du in 8 Wochen eine starke Belastung nach der anderen, läufts komplett schief und Dein Körper jubiliert, nur um Dir Monate später in der Regenerationsphase beim Lauf-ABC einen Faserriss abzuholen.

Wünsche Dir gute und dauerhafte Besserung

marcus

Laufen in Leipzig (z.B. bei den Stadtmeisterschaften 5000m Bahn am 25. April ab 14:00 Uhr)

Hi Marcus, ich hoffe ja das

Hi Marcus,

ich hoffe ja das es bei mir nicht so schlimm ist.. 2 Wochen ohne Sport? Das wäre ja kaum auszuhalten... Ich werds vielleicht am Montag nochmal versuchen mit laufen und wenns dann nicht besser ist wohl mal zum Doc gehen.

Aber vielen Dank für Deine Antwort
LG Melanie

Muskelfaserriß

Nachdem was Du so schilderst kann es ein kleiner Muskelfaserriß sein. Außert sich in Muskelkarter ähnlichen beschwerden.

Dies kann nicht nur durch ruckartige bewegungen passieren sondern auch duch muskelverhärtungen oder ähnliches. Kleine Muskelfasrrisse gehen für gewöhnlich von selbst weg mit einwenig schonung! Größere Muskelfaserrisse sind aber dann zu behandeln!

LG

Dumbo

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links