Das ist mir ja noch nie passiert... Heute, kurz nach 17h, wollte ich noch ein bisschen laufen, so ein Stündchen, einfach just for fun, ohne Puls, ohne km´s, einfach so wie es kommt.
Und so ist es gekommen:
Nach 22 Minuten war ich fertig *heul
Ich konnte auf einmal nicht mehr laufen, war fix und fertig. Meine Beine waren auf einmal ganz weich, ich dachte, ich müsse mich setzen, aber habe es nicht getan, weil ich an den Rückweg dachte. Also bin ich erst mal ca. 5 Minuten gegangen. Dann habe ich es noch mal versucht und noch 10 Sekunden geschafft. Das wars.
Ich laufe nun seit ca. 1 Jahr mehr oder weniger regelmäßig. Eigentlich eher mehr. Ende Januar musste ich für ca. 7 Wochen aus gesundheitlichen Gründen, die nix mit dem Laufen zu tun haben, aufhören, bin jetzt aber regelmäßig seit Ende März wieder am Laufen. Laufe eigentlich nach Trainingsplan, den ich heute mal nicht gelaufen bin.
Ich hoffe, das war ein einmaliges Formtief, wenn ich das überhaupt so nennen darf....

0

...zum Aufmuntern...

...mach Dir nix draus, so was kommt immer wieder mal vor :-)

Meist aus vollkommen unerfindlichen Gründen gibt es Tage wo Du beim Loslaufen noch der Meinung bist "Alles ist gut" und nach einem, drei oder fünf Kilometern ist plötzlich die Luft raus...
So wie Du's beschrieben hast geht's mir mindestens zwei bis dreimal im Jahr...

Wie gesagt die Gründe sind meist Unerfindlich, manchmal kann's aber auch der Vorbote von ner Erkältung oder sonst einem Infekt (Magen/Darm u.ä.) sein...

...Im Normalfall mach einfach mal ein zwei Tage Pause, lass es Dir gutgehen und Du wirst sehen, beim nächsten Mal geht's wieder ohne Probleme... :-)

Hoffe Dich aufgemuntert zu haben...

Grüße von der Bergstrasse

Hm...

...das hört sich nicht wirklich gut an.
Hoffe es läuft bald wieder besser. Vielleicht brütest Du ja wirklich was aus?

Lass den Kopf nicht hängen...das wird schon wieder!

-----------------------------------------------------------
...gar nicht verrückt, ist auch nicht normal...

Normal !!!

Ist mir letztens auch so ähnlich gegangen,
zu Anfang dachte ich: Wird noch !!!
Wurde aber nicht über die gesamte Strecke gequält, jeder Schritt eine Qual.

Danach zweifelt man echt ob man jemals wieder mit
Freude laufen kann.
Hatte 2 Tage später grip. Infekt und jetzt läufts wieder.
Kommt immer wieder mal vor das man einen
schlechten Tag hat.

Da fällt mir noch was ein: Letztes Jahr beim Hamburg-Marathon
ist die Europameisterin Ulrike Maisch bei Km 16
ausgestiegen und Sie läuft übermorgen wieder mit.

Also alles Normal !!!

Gruß Dedi

Bloß keine Panik das iss

Bloß keine Panik das iss normal, es gibt Tage wie diese da geht nix hatte ich auch schon ein paar mal am nächsten Tag bin ich wieder gelaufen als wenn nix gewesen wäre.

Gruß Saarthunder

Da bin ich ja beruhigt

dass es mir nicht als Einzige so ergeht. Ich habe gestern abend schon einen klitzekleinen Panikanflug bekommen nach dem Motto: "Was ist, wenn ich nie wieder laufen kann?"
Der Anflug war schnell wieder weg - und jetzt noch viel mehr, nachdem ich eure Antworten gelesen habe.

Heute war ich bei der Marathon-Messe und habe mir voller Optimismus neue Laufschuhe gekauft. Eigentlich hätte ich jetzt noch a bisserl Zeit um sie einzulaufen. Aber nein, ich gönne mir jetzt einfach mal ne kleine Laufpause, und werde frühestens morgen abend, spätestens Montag früh wieder laufen, mit meinen neuen Brooks ;-)

Danke für die Antworten - ihr habt mich wirklich wieder motiviert.

LG
die hamburgerin

Es war wohl tatsächlich

ein einmaliges Formtief. Gestern abend bin ich noch gelaufen, motiviert durch die Marathoni (Glückwunsch, Glückwunsch, Glückwunsch) und durch meine neuen Laufschuhe.
Ich war zwar nicht so schnell wie an anderen Tagen - ABER ich bin wieder gelaufen, und das fast eine Stunde lang ;-)
Das tat gut - und somit kann ich mit dem einen "Formtief" gut weiterleben *g

LG
die hamburgerin

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links