Benutzerbild von cruiser-marathon

Ach was - ich hab jetzt genug! Von allen Seiten werde ich gefragt: Warum läufst Du Deinen lt. Marathon am 29. April in Hamburg? Hier die WAHREN Gründe warum ich aufhöre:

1. Lange Läufe quer (über) die Holsteinische Schweiz? = geschenkt! ... das war´s nicht.
2. Zeitliche Integration der Vorbereitungsläufe zwischen Beruf, Familie, Freunde, Haus und Hof? = no Problem ... nein - nein ... das nicht.
3. Motivation auch bei Regen, Wind und Schnee 30 km zu laufen? = ach was! So was haut einen Mann von der Küste doch nicht um ... unsere Vorfahren waren schließlich Seeräuber. ... nein nein ...
4. Blaue Zehennägel, blutige Nippel oder „Wundlaufen da unten“? = So ein Quatsch .. ein bißchen Sado ist doch ganz gut .... nein nein ...

Ich sag Euch jetzt mal die WAHREN Gründe:

Meine Startunterlagen vom HH Marathon! Startnummer 4455.

Was? ... Jawohl! ... Wie denn? ... Also:
1. „44“ = Mit 44 hatte ich einen „nett gemeinten Hinweis“ meines Doc, der mir SEHR nahe legte „was für`s Herz-Kreislaufsystem zu tun“. „Nein Doc, nicht laufen! Ich mag diese Rennerei überhaupt nicht!“ Ihr ahnt es: Das war der Startschuß für meine Marathonkarriere - mit 44 Jahren! Außerdem: 4 und 4 = 8. Es ist mein 8. Marathon in Hamburg!

2. „55“ = Ich bin 1955 geboren. Und zählt man 5 und 5 zusammen kommt die 10 dabei raus. Es ist mein insgesamt 10. Marathon.

3. Magdalena Neuner hat auch auf dem Höhepunkt Ihrer Karriere aufgehört. Na ja .. ich geb ja zu .... Magdalena sieht wirklich deutlich besser aus, als mein eigenes Spiegelbild ... OK OK ... :-)

Ihr seht - bei der Startnummer ... kann ich gar nicht anders ... oder?

Und das sind Zeiten - für MEINE Ewigkeit:
11 Jahre nach Start meiner „Karriere“ hatte ich mit 55 Jahren folgende persönliche Bestzeiten erreicht: 3:30 beim Marathon in HH, 1:33 beim Sun-Run in Grömitz und 40:18 beim 10 km Lauf.

Mit einer Träne im Auge:
Ich freue mich sehr auf MEINEN lt. Marathon - am 29.4. in Hamburg! *schon-freudig-hibbelig-bin* :-)

Gruß aus Eutin
Klaus :-)

Na, wenn die Zahlenmystik...

derart mit dem Zaunpfahl winkt, wie soll man da schon widerstehen. Wobei, ob ichs so glaube???? Andererseits, Dein letzter und mein erster, das hat schon was, oder? Freue mich, euch am Samstag zu sehen!

zausel

>

Solche Ankündigungen kennt

Solche Ankündigungen kennt man doch und dann kommt der Rücktritt vom Rücktritt.
Haile ich hör Dir trapsen.
Wünsche Dir ganz viel Spass mit deinem lt. Marathon und dann sehen wir mal weiter.

grüsse
beeker

Never say never,

wenn ich Dir einen fast ärztlichen Rat geben darf: Nach 44 und 55 kommt 66! Will sagen, mein lieber Klaus, bis 66 kannst Du ruhig noch Marathons laufen!!
Aber natürlich ist Deine Entscheidung zu respektieren und genieße auf jeden Fall den HH-Marathon. Ich gehe mal stark davonaus, dass der Saft des alten Mannes für kürzere Wettkämpfe noch reicht, so dass wir uns in Grömitz, oder Heiligenhafen oder Malente noch oft über den Weg laufen!

LG, Reinhard

Einfach kein Biss mehr, die jungen Leute!

Kaum 57, und schon keine Lust mehr...Das gibt´s ja wohl nicht!
Mann, mann, mann, was ist bloß mit der heutigen Jugend los???
Und wo soll das noch hinführen? Wenn jetzt schon so fitte Jugendliche wie Du die Kurzstrecken boykottieren, gibt´s dann womöglich bald nur noch Bambiniläufe?
Du willst doch nicht wirklich an einer solchen Entwicklung mit Schuld sein, oder?
Klaus, geh´in Dich und komm zu Dir; wir brauchen Dich für die Zukunft des Marathonlaufes in diesem unserem Lande!

Lass uns nicht im Stich!!!

Sorgenvoll

Jürgen

Eine Startnummer soll Dich

Eine Startnummer soll Dich davon abhalten, weitere Marathons zu laufen? Da habe ich aber schon triftigere Gründe gehört als diesen. Das Du keine 42,195 km nach HH läufst, glaube ich, wenn Du es tatsächlich nicht mehr machst.
Oder ist Dir der Fahrtwind vielleicht zu pustig, schließlich bist Du immer sehr, sehr schnell unterwegs? Aber eigentlich kann das nicht sein, so als Seeräubernachfahre.

Mir fällt da noch eine Alternativbeschäftigung ein: Du läufst die nächsten Marathons nicht für Dich, sondern ziehst Jogmapper (oder andere Läufer) als Tempomacher über die Strecke.

Ob mit oder ohne weitere M-Wettkämpfe: weiterhin viel Vorfreude auf den 29.04.!


Jogmap-Schleswig-Holstein - de neongelen Löper ut´n Norden

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links