Benutzerbild von ruth63

Tja, da dachte ich eigentlich, schlimmer kann es nicht kommen, bzw. meine Pollenallergie ist derzeit das einzige Übel, das mich vom Laufen abhält.

Aber das hatte ich die Rechnung ohne meine Blasen gemacht, die ich mir am vergangenen Wochenende bei der Kommunion meiner Nichte gelaufen hatte. Schön hinten an der Ferse......;

ich dachte, die sind längst abgeheilt, aber da ich in den letzten Tagen nur offene Schuhe getragen hatte, hatte ich auch keine Beschwerden.

Heute morgen aber, als ich mal wieder Turnschuhe anzog, merkte ich doch zu meinem Entsetzen, dass ich noch kaum geschlossene Schuhe tragen kann. Beide Blasen waren noch nicht abgeheilt.....;

Habe jetzt spez. Blasenpflaster draufgeklebt und hoffe, bis heute nachmittag haben sich meine Füsse dran gewöhnt, sodass ich endlich zu einem Läufchen starten kann.....

ruth

0

Auweia, so eine Blase kann

Auweia, so eine Blase kann einen ganz schön ärgern... Hatte mir vorletzte Woche auch eine beim Laufen einkassiert - meine Socke rutschte in den Laufschuh und nach 9 km merkte ich die Reibung deutlich...

Das Blasenpflaster scheint gut zu sein - ich habe das, was von meiner Blase schmerzend übrigblieb, vor dem Lauf dick mit Melkfett mit Ringelblumenextrakt eingeschmiert...

Drück Dir die Daumen, dass Du heute nachmittag einen schönen Lauf machen kannst...

Im Moment geht es....

... den ganzen Morgen im Büro in normalen Turnschuhen rumgelaufen, und nichts tut im Moment weh. Sieht also gut aus.....; die laufschuhe sind ja noch weicher hinten....

Muss ja langsam mal meine Laufstatiskik wieder in Betrieb bringen....; so 8 Tage Pause bringen alles durcheinander. Mein Soll für April kann ich eh schon knicken.....

ruth

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links