Benutzerbild von marcuskrueger

Jörg, André, Steffen und ich waren gestern Abend beim Schnuppertraining mit Frank und Micha. Es waren überraschend viele da, aber ich weiß, dass nächste Woche mindestens 4 weniger dabei sein werden.

Treffpunkt war die Nordanlage. Leider zog sich die Organisation (Menschen tragen sich auf eine Liste ein) über eine halbe Stunde hin. Dann liefen wir 5 Runden auf dem 1,1km-Pfad. Da Jörg und ich noch im Hellen nach Hause wollten, erklärten wir das Schnuppertraining für beendet. Was ab da noch passierte, müssen André und Steffen berichten.

Es war nicht sehr berauschend. Für uns größter Contrapunkt: Zu wenige Betreuer für die angefallene Leistungsspanne. Wenn ich keinen Betreuer dabei habe, dann kann ich auch alleine laufen. Meine Tempogruppe hatte dieses Jahr schon beim Laufseminar bei der Hälfte der Termine keinen richtigen Zeitläufer. Da werden einige bestimmt unzufrieden sein.

Lauftraining ist immer Donnerstag und es wird gelaufen. Nebenbei würden dann auch ein paar Lauf-ABC-Übungen gemacht.
Dienstags gibt es dann noch eine Art Fragestunde rund ums Training und ums Laufen. Wie kompetent und hilfreich das sein würde, kann ich nicht beurteilen. Fachlich hat Frank bestimmt was auf dem Kasten, nur leider kann er das nie sehr gut präsentieren und verpacken. Ich darf gar nicht an die Einführungspräsentation zurückdenken.
Als weitere Leistung gibt es noch einen Trainingsplan für HM oder M im Herbst. Fand ich für mich auch nicht so passend, da ich jetzt erstmal Tempo mache.

Auf der Pro-Seite steht wie immer der feste Termin und Menschen, mit denen ich laufe.

Aber: Da sich gestern 18 Uhr an der Sachsenbrücke eine viel coolere Laufgruppe zusammengerottet hat, sind diese Pro-Punkte nur noch relativ.

Fazit: SC DHfK, no marcuskrueger for you!

marcus

Pro-Punkte

@marcus: danke für die blumen. :)
ich glaube, wir sind mittlerweile wirklich ne coole gruppe!

gruß tina
"sag alles ab - laufen macht glücklich!"

Da waren dann gestern also

Da waren dann gestern also 13 Grillgruppen-Mitglieder nahezu gleichzeitig aktiv. Wenn dass nicht eine gute Voraussetzung für einen (semi-)festen regelmäßigen Donnerstag-Treff (18:00, Sachsenbrücke) ist. Da sollten doch immer min. 3-4 Leutchen zusammenkommen.

Und vielleicht kann man dann ja auch mal die eine oder andere Tempoeinheit gemeinsam machen. 5-6 schnellere Kilometer (5:00 - 5:30er Pace, je nach Absprache und Teilnehmern), plus Ein- und Auslaufen ca. 10 km. Nur mal so als Vorschlag.

Gruß Hendrik

Henni läuft (und bloggt jetzt auch)

Larifari Training

Alle Deine aufgeführten Punkte kann ich genau so bestätigen, Marcus.
Wirklich überzeugt hat mich das gestern auch nicht. Wahrscheinlich wird es am Ende ein regelmäßger Lauftreff sein, bei dem nicht immer Laufbetreuer dabei sind, für den ich noch bezahlen darf - na schönen Schrank auch.

Erwartet habe ich mir regelmäßige, "straffe" Tempoeinheiten unter professioneller Anleitung.

Und außerdem kenne ich schon die "beste Laufgruppe in ganz LE".

Beste Grüße
André

P.S. Das Schnuppertraining war am Ende doch nur 6 Runden, ihr hättet auch noch bis zum Schluss bleiben können.

Plan

@Hendrik: So ist der Plan so wirds gemacht.

Ein zentraler Treffpunkt, sprich Clara Park, wäre sicher im Sinne aller Beteiligten.

Für die Intervallstrecke ließe sich was am Elsterbecken ausmessen.

nicht wirklich

Jörg war ein bisschen fertig und ich habe jetzt Verletzung an der rechten Ferse. Mal sehen, ob ich morgen die 5k überstehe.

mk

Laufen in Leipzig (z.B. bei den Stadtmeisterschaften 5000m Bahn am 25. April ab 14:00 Uhr)

So schlimm ist es nicht mehr!!!

So schlimm ist es nicht mehr!!! Fühle mich heute schon besser, aber gestern Abend war echt schlimm(gefühlte 100km).
@Henjah: Finde deine Idee auch supi würde nur gerne die Startzeit ein wenig flexibler machen, weil es manchen 18:30 besser passen würde, wegen Arbeit und so.
Marcus dat würd schon sind ja nur 5km.
Jörg

absage

habe gerade die absage an dietmar knies rausgeschickt. Gehen ist gerade nicht schmerzfrei möglich.

marcus

Laufen in Leipzig (z.B. bei den Stadtmeisterschaften 5000m Bahn am 25. April ab 14:00 Uhr)

Nur ein Richtwert

Na klar doch. Ist ja schließlich lange hell. War eher gemeint als "nicht vor 18:00 Uhr".

Spätestens am Mittwoch wird hier das entsprechende Thema eröffnet und die Interessenten tragen sich zzgl. bevorzugter Startzeit ein. Am Ende gibts nen Mehrheitsentscheid, wann es los geht. Oder die Runden werden so gelegt, dass der Weg für die Nachzügler mehrfach an der Sachsenbrücke vorbeiführt.

Wir sind doch flexibel. Schließlich sind wir die coolste Laufgruppe wo gibt!
We run together, we grill together...

Gruß Hendrik

Henni läuft (und bloggt jetzt auch)

Grillen fetzt!!

Grillen fetzt!

@Marcus: Schade! Diesmal hast du dich verletzt und keiner der bei dir mit läuft ;).gute Besserung! Musste gestern meinen Kopf beschäftigen (letzten Meter bergauf waren nicht lustig) und da hab ich schon mal grob unseren Lauf ausgewertet, dass müssen doch gute 19km gewesen sein mit meinem Heimweg, oder.
Wünsche euch ein ruhiges (Lauf)Wochenende Jörg

naja

lieber jetzt als vor 7 Tagen.
Strecke habe ich noch nicht gebaut, da meine Karten auf dem anderen Rechner liegen.

Laufen in Leipzig (z.B. bei den Stadtmeisterschaften 5000m Bahn am 25. April ab 14:00 Uhr)

beklopptes Rundendrehen ist doch eh für weicheier...

Also ich finde denn Donnerstag Treff an der Sachsenbrücke super, 18:30 ist auch eine gute Zeit.
Ich könnte ja vielleicht auch mal ein Lauf ABC Training mit "Profis" organisieren, bzw. eine Tempoeinheit.
Wenn wir unsere Erfahrungen zusammentun muß keiner mehr zum Laufseminar... machen wir dann selber

N. (die wieder läuft)

Laufen in Leipzig

Profi Training :)

@Nina: Toll, dass Du diese Connection hast. Ich nehme das Angebot sehr gerne an. Auch bin ich immer für Tempoeinheiten zu haben. Den Donnerstag finde ich auch gut dafür.

André,
der im Training auch gern an die Leistungsgrenze geht

genau!

Jörg und ich haben letzten Donnerstag schon mal in ähnliche Richtungen projektiert.

Außerdem:
Kann nur für mich sprechen. Wenn ich noch mal so eine prima Laufeinheit wie unseren allerersten gemeinsamen Lauf bekomme, möchte ich das in irgend einer Weise honorieren. So eine Leistung kann ich nicht so nebenbei mitnehmen.
Spreche nur für mich.

marcus

Laufen in Leipzig

Athletiktraining....

...wird auch sehr vernachlässigt... Simon hatte da neulich schon einige Ideen aus Vernost...
So was sollten wir auch einstreunen...aber Achtung: Muskelkatergefahr

Meinen "Profi" werde ich demnächst befragen.

N.

Laufen in Leipzig

Athletiktraining....

...wird auch sehr vernachlässigt... Simon hatte da neulich schon einige Ideen aus Vernost...
So was sollten wir auch einstreunen...aber Achtung: Muskelkatergefahr

Meinen "Profi" werde ich demnächst befragen.

N.

Laufen in Leipzig

auja...

...ne feine koreanische erwaermung!
ob danach noch jemand laufen will, wird sich zeigen :)

gruss si.

LIL

Bericht von Berni75

hier ein Bericht von berni75, der auch letzte Woche wieder beim DHfK trainiert hat.

-------------------
Hallo Marcus,

wie versprochen meine Eindrücke vom Training mit Frank und dem Rest des Laufseminares, zwar etwas verspätet aber besser als nie.
Frank hat uns erst mal den Trainingsplan erklärt. Vom Inhalt her nicht wesentlich anders als beim Laufseminar, aber die Einheit am Donnerstag
ist für vier Wochen jede Woche anders. Lauf ABC mit Bergan-Läufen und Trabpausen, 5-10 1000m Intervalle, Profildauerlauf und Tempodauerlauf.
Also etwas abwechslungreicher. Mitlaufende Laufbetreuer gibt es wie vermutet nicht. Am Trainingsende wurden noch Dehnübungen gemacht.
Die anderen Einheiten sind wie beim Laufseminar, aber nur zeitorientiert. 60-90 min mittleres Tempo, 90-150 langerLauf und zwei mal 30-90min langsam.
Also wieder Rahmentrainingsplan. Abstimmung muß jeder selber finden. Da die Ziele der einzelnen sich doch etwas unterscheiden wird Frank an dieser Stelle helfend einwirken und Tipp's geben.
Ich werde dem Club erst mal auf unbestimmte Zeit beitreten und das Training auf mich wirken lassen.
Vielleicht weißt du das schon, aber das ist nicht die erste Gruppe die aus dem Laufseminar enstanden ist. Ebenfalls am Donnerstag trainiert eine Gruppe, die vor drei Jahren enstanden ist, mit Kerstin.
---------------

Danke an berni75 für den Bericht. Das war aufschlussreicher als beim ersten Mal selbst anwesend gewesen zu sein.

marcus

Danke berni75

für den Bericht!
Ich wollte mir vergangenen Donnerstag die Sache auch noch mal ansehen. Mein Fuß hat mir aber einen Strich durch die Rechnung gemacht.Werde diese Woche noch mal Anlauf nehmen. Den Trainingsplan habe ich auch schon von einer Bekannten bekommen. Die unterschiedlichen Läufe (z.B. Berganläufe) sind schon interessant.Eine Frage stellt sich mir nur noch. Wie geht die Sache im Winter weiter wenn das Laufseminar wieder läuft? Soll man dann für das Laufseminar auch noch mal bezahlen?
Gruß Steffen

Laufseminar vs. DHFK

Genau dieses Thema interessierte mich auch. Ich sprach eine Läuferin, diese kannte ich vom sehen her aus der 5:20er Gruppe, aus Kerstins Gruppe darauf an. Sie erzählte mir das dies schon seit dem Enstehen dieser Gruppe (vor ca. 3 Jahren) ein Thema ist, für welches noch keine vernünftige Lösung gefunden ist.
Das Laufseminar müßte man bisher voll bezahlen, weil es nichts mit der DHFK zu tun hat. Dagegen spricht aber das nicht zur Verfügung stehen der Betreuer, für diese Zeit. Wird also Ende des Jahre's wieder zu Diskussionen führen.
Gruß Thomas B.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links