Benutzerbild von kuhkatze

Jau, ich freu mich auf den 29.4., als wenn dann mein erster Marathon anstehen würde. Es ist mein fünfter, mein erster allerdings in Hamburg und mein erster an meinem Geburtstag. Auf die Idee war ich zuvor auch noch nie gekommen, den Tag mit ein paar hunderttausend Leuten am Wegesrand zu feiern.

Neuneinhalb meiner elf Wochen Vorbereitung sind jetzt geschafft. Weil ich auch im Winter fleißig war, konnte ich bei den langen Läufen gleich bei ca. 28 km einsteigen, habe jetzt sieben Läufen zwischen 30 und 34 km in den Knochen (der 34er war allerdings ein Versehen, weil ich mich verlaufen hatte *g*). Vor meinem letzten Marathon in Amsterdam hatte ich drei Wochen Vorbereitung durch einen Infekt verloren, das habe ich leider dann auf den letzten 10 km bitter bemerkt.

Heute habe ich meinen letzten Tempodauerlauf geschafft, knapp 15 km in Marathon-Renntempo. Ich visiere einen 4:58er-Schnitt an, habe heute sogar eine 4:56er-Pace im Schnitt geschafft. Das lässt sich doch gut an. Mein HM-Test am 1.4. hat eine 1:37:47 ergeben. Sieht alles doch so aus, als wenn ich die 3:30 schaffen könnte.

Angst vor einem Marathon sollte ich nicht haben, aber doch Respekt. Was kann nicht alles schief gehen? Viermal war ich in den vergangenen Jahren schon als Zuschauer in HH, jedes Mal war es bullenheiß, z.T. auch recht schwül - das ist nicht gerade mein Wetter. Ich linse schon immer mal auf wetter.com, zuletzt waren da 25 Grad vorhergesagt, heute nur noch 14 Grad. Aber warum soll man sich einen Kopf um etwas machen, was man nicht beeinflussen kann?

Beeinflussen kann ich schon meine Renneinteilung. Beim schon erwähnten letzten Marathon wollte ich die erste Hälfte in 1:46/1:47 angehen und habe mich über meine Durchgangszeit von 1:42 doch sehr erschrocken. Die zweite Hälfte habe ich mit Hängen und Würgen noch in 1:56 geschafft, ab km 35 war es wirklich nur noch ein Laufen um anzukommen. Da habe ich doch meine doppelte Lehre draus gezogen: 1. Überprüfe vom 1. Kilometer an die Pace und korrigiere das Tempo, falls nötig, auch sofort nach unten. 2. Versuche nicht allzu krampfhaft, eine bestimmte Zeit zu laufen, sondern genieße einfach die Atmosphäre. In Amsterdam war erst auf den letzten drei, vier Kilometern richtig etwas los, meine beste Freundin wartete im Vondelpark bei km 40 auf mich - da waren plötzlich alle Qualen vergessen, da habe ich auch nicht mehr auf die Uhr geguckt.

Nun steht mir nur noch ein letzter langer Lauf (ganz ruhige 20 km) bevor, nächste Woche noch zwei, drei kurze Einheiten. Und dann geht es los. Ich freu mich schon riesig und hoffe, dass diese Stimmung hält, bis am 29.4. der Wecker viel zu früh klingeln wird!

0

Ich komme auch!

wenn auch sehr viel später als du ins Ziel ;-))

Die Idee, am Geburtstag zu laufen, finde ich sowieso cool, werde es dieses Jahr auch machen und bei einem Ultra starten. Gibt es eine schönere Feier? Mehr Gäste jedenfalls nicht ;-)) Ich hoffe doch, wir sehen uns zur Jogmap-Vorabessensschlacht!

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Mensch, so gut vorbereitet

Mensch, so gut vorbereitet wäre ich auch gerne...ich hab zwar noch 3 Wochen mehr Zeit, meine 3 Wochen Ausfallzeit (die ja scheinbar auf den letzten 10km richtig weh tun werden) sind allerdings auch erst Ende des Monats vorbei. Ich werd auch erstmal mit knapp 5min/km loslaufen und mal sehen, was auf Hälfte 2 so passiert. 3h30min wäre super, meine MRT-Läufe gingen sogar über 20km und waren noch im ursprünglich angepeilten Tempo von 4:45min/km...problemlos...aber die fehlenden km und vorallem die fehlenden langen Läufe...aber was schreib ich von mir, dir viel Glück und viel Spaß!

Bin auch am Start. Will mich

Bin auch am Start.
Will mich unter die 3:30 wagen.
Ich hoffe es gelingt dir dann hast du doppelt zu feiern an dem Tag.

LG

.....Der Schmerz geht, Aufgeben bleibt für immer!.....

Bin auch dabei...

und ohne Ende aufgeregt.
Strebe so 3:55 an, also Du bist schon geduscht bis ich komme.
Aber egal, hauptsache wir kommen alle Gesund ins Ziel.

Hallo

bin in Hamburg auch dabei. Und natürlich reihe ich mich ein und möchte auch die 3:29:59 erlaufen ;-) Wünsche uns viel Erfolg und Spaß in Hamburg.

Gruß Adam

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links