Benutzerbild von angie12

Habe mir den großen Zeh angebrochen am 18.04 habe ca.tausend km für den rennsteig trainiert kann mir einer sagen ob es vier wochen nach so einer Verletzung ratsam ist an einen lauf von fast 75 km teilzunehmen ?

mit laufenden gruß der wahnsinige läufer.

0

Gebrochener Zeh

Diese Frage musst Du Dir wohl selbst beantworten.
Uwe

Wolltest Du noch was dranhängen?

Also ich hatte vor nur 72km zu Laufen! Oder läufst Du Dich vorher warm?
Der Doc wird Dir schon sagen, ab wann Du wieder etwas machen kannst. So weit ich mich entsinne, werden die Zehen doch eh nur zusammengebunden. Schmerzfrei loslaufen würd ich schon.
Viel Glück, dass es noch was wird. Wir sehen uns dann.
Gruß Schalk

nur der kleine Zeh

Bei mir war es damals "nur" der kleine Zeh, aber der stand so richtig nach rechts ab. Ich wäre gar nicht erst auf die Idee gekommen zu laufen, da ich nicht in die Laufschuhe rein kam und das echt fies weh getan hat. Bin nach 5 Wochen wieder langsam gestartet. Der Zeh hat dann im Schuh nicht mehr wegetan, war aber noch Monate geschwollen und berührungsempfindlich. Deine Frage kannst du dir wirklich nur selber beantworten. Ich muß am Sonntag auch den HM in Bonn sausen lassen, da ich nach einem Bänderriss und 6 Wochen Laufverbot grade mal wieder in die Puschen komme. Es gibt noch soooo viele Läufe. Schau einfach wie es dir geht und laufe nur, wenn du schmerzfrei bist.
Gute Besserung und Gruß aus Bonn, Kniescheibe

Ja ok es sind 72,7km also

Ja ok es sind 72,7km also fast (75)
trainiere kräftig weiter auf den Fahrrad und Crosser
vieleicht klappts ja doch noch wenn dann bis Dahin

gruß H-D.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links