Benutzerbild von Jaimy

Hi!

Ich komm gleich zur Sache:
- bin seit ca. 1 1/2 Monaten wieder dabei
- Laufe seit dem Regelmäßig 3x die Woche mit 3,2-5km (Wochenumfang ca. 13km)
- die Strecken sind hügelig
- nach dem Laufen dehne ich ein paar Minuten
- seit 3 Läufen laufe ich mit neuen Schuhen

Gestern habe ich gemerkt, dass ich wenn ich hinten bei meinen Waden einen leichten Druck ausübe, ich innen einen "Schmerz" (Druck) empfinde, so wie bei einem blauen Fleck.
Ich kann es irgendwie nicht anders beschreiben und g**gle weiß mit meinen Stichpunkten nicht viel anzufangen...
Beim Laufen selbst habe ich auch gemerkt, dass es sehr anstrengend für meine Waden zu sein scheint (was vorher nicht der Fall war), sodass ich bei meinem vorletzten Lauf nicht die ganze Strecke geschafft habe (hatte es auf die Tagesform geschoben.

Nun frage ich mich natürlich, ob ich heute meinen eigentlich geplanten Lauf überhaupt machen sollte (letzter Lauf am Mo.)?

Weiß jemand was das ist? Liegt das "nur" an den neuen Schuhen (Brooks Glycerin 9, vorher hatte ich Lidl-Treter)?
Oder sollte ich lieber ein paar Tage schonen?
Gibt es dafür einen Namen? Oder fühlt sich so eine Überdehnung an? ...wegen den hügeligen Laufstrecken?
Was tun...?

Irgendwie bekloppt, was man sich gleich für Gedanken macht... Möchte halt nicht jetzt, also so ganz am Anfang, für nen Monat oder so aussetzen...

Hab mir auf jeden Fall auch mal Pferdesalbe zugelegt, kann sicher nicht schaden sich damit ab und zu mal zu bearbeiten :P

Liebe Grüße
Jaimy

Keine Panik erst mal.

Was durchaus sein kann, ist, dass die neuen Schuhe deine Füße etwas anders unterstützen und du deshalb die erste Zeit das Laufen damit anstrengender findest. Das kann im Extremfall sogar leichten Muskelkater geben (naja, das können Bergläufe auch ohne neue Schuhe mal!), aber legt sich normalerweise schnell. Ab einem gewissen Pensum raten viele Experten übrigens sowieso zu unterschiedlichen Schuhen, eben weil die Füße dann von jedem unterschiedlich gefordert werden.
Ob das der Grund für das Gefühl eines blauen Flecks ist - weiß ich nicht. Klingt aber nicht wie was Schlimmes und wird in den nächsten Tagen bestimmt besser. Pferdesalbe hilft bestimmt. ;)
Wenn du unsicher bist, lauf doch erst morgen oder kürzer oder langsamer oder bergfrei - oder mit den alten Lidl-Schuhen zum Vergleich, da kannst du ruhig abwechseln wenn du mit denen bislang gut klargekommen bist und die nicht total durch sind.

Hast du mal geprüft, ob

Hast du mal geprüft, ob deine neuen Rennsandalen eine geringere Fersensprengung haben? Wenn du mit der Ferse etwas weiter runter kommst, ist das erst einmal ungewohnt und beansprucht die Waden etwas mehr (Dafür ist es besser für die Archillessehne). ... Spätestens jetzt solltest du mal schauen, wie man die Wadenmuskulatur dehnt und dies regelmäßig zwischendurch machen.

Hmm...

...die Glycerin haben 12 mm, extrem wenig ist das ja jetzt nicht. Aber wer weiß was die Lidl-Treter im Vergleich dazu haben :-)

Wenn der Schmerz wirklich

Wenn der Schmerz wirklich schlimmer wird, geh am besten mal zum Arzt. Das Problem bei blauen Flecken oder allgemein Flüssigkeitsansammlungen im Unterschenkel ist, dass die Flüssigkeit nirgendwohin "ablaufen" kann und es deswegen zu Schädigungen an Nerven usw. kommen kann (muss aber nicht!).
Wenn du es googeln möchtest: Kompartementsyndrom...
Aber nur der aller,allerschlimmste Fall ;) allerhöchstens im Hinterkopf behalten.
Wahrscheinlich nichts Schlimmes, wie schon geschrieben.
LG

Dankeschön für eure lieben

Dankeschön für eure lieben Antworten!!!

Komme gerade von meinem Lauf zurück, mit den Lidl-Tretern... und was soll ich sagen!? Damit ist alles gut.
Uff, bin ich froh, dass es "nur" an den neuen Schuhen liegt... werde die jetzt wohl im Wechsel tragen, ansonsten liege ich auch noch in der Rückgabefrist... damit haben sie noch zwei Wochen...
Wie lange soll denn so eine Gewöhnung dauern?

Ich und Schuhe... *kopfschüttel
Immer das gleiche :P

@Salia: Bergfrei geht hier gar nicht... habe mir schon eine "leichtere" Strecke ausgesucht, bin ja noch gaaanz am Anfang ^^
Die Lidl-Treter habe ich mir bei diesem Laufanfang gekauft, sind also noch "frisch" ^^

@makesIT: Die Waden dehne ich bei meinen paar Minuten Dehnen, die ich nach dem Lauf mache immer mit. Manchmal schon im Flur auf der Treppe und manchmal mit so einem Ausfallschritt.
Fersensprengung... keine Ahnung xD

@WWConny: Die Lidl-Treter sind anscheinend echt die besten für meine Füße (und preislich akzeptabel xD [15€ haben die glaub ich nur gekostet])

LG
Jaimy

PS: Ich finde die Pferdesalbe richt besser als jede BodyLotion die ich bis jetzt hatte xD


Lidl-Treter..

...waren beschwerdefrei, Brooks machen Wadenweh. Da gäbs für mich nur eins: zurück in die Discounterlatschen. Billig muss nicht zwangsläufig schlecht sein. Vielleicht kannste die alten und die neuen auch im Wechsel laufen.
Ansonsten steh ich auf MediTape (Anleitungen gibts bei youtube).

Da Du Deine Schuhe ja bei RP

Da Du Deine Schuhe ja bei RP gekauft hast, frag doch dort einfach mal nach. Die müssten Dir doch auf alle Fälle weiterhelfen können. Vielleicht liegt es ja an den Schuhen, dass diese nicht die richtigen für Dich sind. So billig waren die Brooks doch nicht.

Durchhalten

Na dann wäre der Übeltäter ja gefunden...

Ich würde die zwei Wochen ruhig weitgehend auskosten. Nun trainierst du noch nicht sooo lange, mag sein dass besser trainierte Waden sich schneller an ungewohntes Schuhwerk gewöhnen...aber wenns gegen Ende der Umtauschfrist noch nicht hinhaut, geh auf jeden Fall zurück in den Laden und teste andere Schuhe aus. Bei mir brauchts meist so drei Läufe, vielleicht bei dir ja vier, fünf?
Wer weiß, vielleicht bist du ja einer der glücklichen Menschen, die super mit Discounterschuhen klarkommen. *g* Wäre finanziell echt von Vorteil. Fühl mal in die Füße/Schuhe rein, wo der Unterschied zu den Glycerin ist, vielleicht kann man daraus ableiten was eine mögliche Alternative sein könnte. Ansonsten vielleicht Deichmanns Eigenmarke Victory? :D
Ach Gottchen, du kommst ja ausm Sauerland...ich versteh das Problem! Ich erinnere mich an herrliche Serpentinen... :D

Ich denke es liegt mit am Gewicht...

... Letzen LIDL Treter waren recht leicht, vor allem im Vergleich zu den Sofas, die du dir da gerade an die Haxen bindest...
Könnte das eine Erklärung sein. Vor allem, da es mit den "alten" wieder gut ist.
Wenn du mit den leichteren Schuhen gut klar kommst frage ich mich warum man dir solche Schlafsofas verkauft hat, wenn's vermutlich auch nen großer Sitzsack getan hätte... Oder hat der Verkäufer nur den Preis statt deiner Füße im Blick gehabt?

13.-15.4 Harzen+Kyffen
22.04. Marathon Dt. Weinstraße
5./6.5. Erft Spendenlauf 112km/2Tage
12.5. Rennsteig SM

@die-schma: Uff, zum Glück

@die-schma: Uff, zum Glück hab ich deinen Beitrag erst nach dem Lauf gesehen :P Ich bin wirklich sehr froh, dass es "nur" die Schuhe sind.

@annettirene: 140€... billig waren die wirklich nicht, aber zum Glück haben die ja jetzt einen Monat Rückgaberecht ^^

@Salia: Werd ich machen. Die Lidl-Treter sind vorne etwas breiter, außerdem ist der Boden (wodrauf man steht) anders. Aber das erwartet man ja auch, wenn man gaaanz billige mit gaaanz teuren Schuhen vergleicht. Die Brooks fühlen sich außerdem höher an und sind tatsächlich etwas schwerer (Kann mir allerdings nicht vorstellen, dass das son Unterschied macht).
Werd mir wohl die Victory`s mal anschauen, wenn ich das nächste mal in der Stadt bin, danke für den Tip. Die werden preislich wohl auch nicht ganz so happich wie die Brooks sein oder?
Richtig, das Sauerland... bin auch erst seit einem halben Jahr hier, davor war ich in S.H. und wusste das flache Land lauftechnisch gar nicht so zu schätzen (dafür war da viel Wind), dass kommt erst jetzt im nachhinein :P

@Thor3108: Mh, die Brooks sind zwar etwas schwerer, aber schwer an den Füßen fühlen sie sich nicht an.
Ich hatte drei verschiedene Schuhe bei RP anprobiert und dieser "fühlte" sich am besten an, der Verkäufer wirkte nicht so, als ob er mir was andrehen mag, das war meine Entscheidung und die Laufbandanalyse hat auch gezeigt, dass ich in dem Schuh sehr gut Laufe, ich glaub das kann der Verkäufer schlecht manipulieren.

LG
Jaimy

Victory...

...gibts welche für 25 und 40 Euro. Die billigen haben mir nie recht zugesagt. Die für 40 sind gut verarbeitet, allerdings gibts ab und zu ein Montagsprodukt wo irgendeine Naht sich komisch anfühlt - also gründlich anprobieren, beim geringsten Zweifel nicht kaufen und danach zuhause nochmal in der Wohnung auf hartem Boden testen bevor du damit rausgehst. Sie nehmen sie halt nicht wie bei RP benutzt zurück. :D Sie sind leichter als z.B. meine Asics Cumulus, allerdings auch etwas härter in der Dämpfung - was du auf Deichmanns Teppichböden nicht merken wirst.

50 oder 100g mehr Gewicht kann man schon merken, aber normal solltest du dich rasch dran gewöhnen wenn der Schuh ansonsten passt. Vielleicht wirds ja noch mit den Glycerin :)

Sooo, bin die Schuhe heute

Sooo, bin die Schuhe heute nochmal gelaufen. Es war auf jeden Fall besser als bei den erste Läufen, auch wenns für die Waden immernoch anstrengender ist, als mit den Lidl-Schuhen, also einen langen Lauf würde ich mit den Brooks zur Zeit nicht machen... irgendwie bin ich jetzt etwas unentschlossen.
Ich frage mich einfach woher das bei den Brooks kommt, dass irgendwas in den Waden, Sehnen, Bänder... kP. mehr gedeht wird als sonst. Meine Straßenschuhe sind ganz flach und ich muss fast täglich hoch zur FH, also an sich müsste das da innen drin schon ne gute Länge haben...
Sack ich vielleicht durch mein Gewicht in den Brooks zu sehr nach hinten ein? Dann würd ich ja sozusagen "schräg" Laufen, dass stell ich mir auch nicht so dolle vor.

Mh, bin echt überfragt mit dieser Entscheidung...

LG
Jaimy

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links