Benutzerbild von Khoinoor

Mich plagt neuerdings die Hexe. Ich habe immer mal wieder Hexenschuß - üblicherweise so 1 x im Frühjahr und 1 x im Herbst. Dann zum Doc - 3 Spritzen, alles wieder OK. Nun habe ich in Folge (ca. in 8 Wochen) das 3. Mal schon das Leiden und inzwischen sämtliche Schmerzmittel zu Hause.
Wer hier - von all den enthusiastischen Läufern und Läuferinnen hat ein ähnliches Problem? Wer weiß Rat? Ist Laufen gar ungesund für "uns" Rückengeschädigte? (Ich laufe meist im Wald - ehr weicher Boden) Neben dem Laufen betreibe ich auch regelmäßig Muskelaufbau für Bauch und Rücken, Aerobic, Zumba. Also wenig Sport kanns nicht sein. Zu viel???? Wie lange pausiert Ihr, wenn Ihr Rückenprobleme habt?
Muss ich das Laufen an den Nagel hängen? Ich habe trotz allem immer das Gefühl, dass die Schmerzen während der Bewegung besser werden und sich die Muskulatur lockert.

Also: Wer zufällig einen guten Arzt (Orthopäden) hier im Umkreis Karlsruhe kennt: Nur her mit den Adressen.

Danke für Tipps im voraus!!!

Hey, schau doch einfach mal

Hey, schau doch einfach mal bei g**gle, die weiß fast alles ;)
Zumindest, wenn du eine "erste Beratung" haben möchtest.
Mir spuckt sie: "Ungefähr 54.400 Ergebnisse (0,22 Sekunden)" für die Begriffe "Laufen" und "Hexenschuss".

LG
Jaimy

Osteopath/Chiropraktiker

Lass mal einen Fachmann draufsehen: also Gang zum Physiotherapeuten (einseitige Muskulatur?), Orthopäden (Hohlkreuz, Skoliose?), ich empfehle einen Osteopathen bzw. Chiropraktiker. Nach 30jähriger Erfahrung mit Hexenschüssen aller Art (von meinem 7. bis 36. Lebensjahr) erlöste mich ein Osteopath und Chiropraktiker: einmal einen Brust- und einen Halswirbel einrenken, osteopathisch nachbehandeln, 4 Sitzungen, nie wieder Hexenschüsse. Auch nicht durch intensives Lauftraining!

Nein, Laufen ruft keine Hexenschüsse (Bandscheibenvorfälle) hervor! Aber wenn du z.B. zu stark im Hohlkreuz läufst (Ursache meist fehlende Rumpfstabilität) fördert das natürlich Verspannungen im Lendenwirbelbereich. Eine Laufanalyse kann auch nichts schaden, vielleicht liegt die Ursache auch ganz woanders zB. in einer Fußfehlstellung/falschen Schuhen. Wir sind nun mal eine rückenkranke Gesellschaft.

Laufen mit Hexenschuss musst du wissen. Wenn es dir gut tut, mach es. Die Muskulatur wird stärker durchblutet, das löst die Verspannungen. Aber den Rücken gut warm halten und sofort nach dem Laufen in trockene Klamotten! Sonst kommt die Hexe wieder ;-)

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

aeh....

Hexenschuss ist (zum Glueck!!!) nicht gleich ein Bandscheibenvorfall sondern hat eher mit dem Ischias zu tun.
Eine Spritze (wahscheinlich muskelentspannend und entzuendungshemmend) ist prima, aber die Ursache fuer die Schmerzen behandelt sie nicht, und wenn der Hexenschuss oefter auftritt ist es tatsaechlich angebracht nach der Ursache zu suchen. Ich wuerde ebenfalls zum Physiotherapeuten oder Osteopathen gehen. Du schreibst dass Du Krafttraining machst, aber vielleicht sind gerade die Uebungen die Dir helfen wuerden nicht dabei, oder Du musst die Verteilung der verschiedenen Uebungen vielleicht anpassen. Ein sporterfahrener Physio kann Dich da beraten

cour-i-euse

Das kann

von den Füßen angefangen eine Menge Ursachen haben. Überlastung, Fehlbelastung, Fehlhaltungen, usw. Von Selbstdiagnosen via Google würde ich dir dringend abraten. Da tummeln sich viele Möchte-gern-Experten, die ne ganze Menge Unfug absondern.
Meine ersten Anlaufpunkte wären Orthopäde + Lauf/Bewegungsanalyse.

lg

Mein Physio meint...

...zu wenig Vitamine und falsche Belastung bei kalter Witterung ;-D

Lass mich (von meiner Tochter) gegen Ischiasbeschwerden tapen. Auch schon im Vorfeld.
Wer an das farbige Tape glaubt, dem hilft es auch. :-D

Aber Spaß beseite, das tapen hilft mir meine Rückenbeschwerden in den Griff zu bekommen.

Gruß
Axel

I was running so fast, it was like the trees were standing still!

ich schließe mich

Strider an und empfehle Dir, einen guten Osteopathen zu suchen. Sollte kein Anfänger sein und insofern +8 Jahre Berufserfahrung haben. Einen ausgezeichneten kenne ich in Flörsheim am Main, da fahre ich aus Köln kommend auch schon mal hin, wenn es "ernst" ist. Bei Bedarf gebe ich Dir gerne die Adresse via direkt Nachricht.

Viele Grüße und viel Erfolg!

Jogger63

Wie meine Omma zu sagen pflegte: Essen und Trinken schmeckt und bei der Arbeit sticht's

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links