Meine Hoffnungen auf eine schnellere Geneßung meiner Muskelverletzung erfüllen sich nicht.

Sehr schade, dass ich mir direkt nach meinem zweiten 2h45min-Lauf eine Muskelverletzung zugezogen hab (6 Wochen vor dem Marathon). Arzt sagt 3 Wochen und da ich es jetzt, 9 Tage später, noch spüre, werd ich ihm wohl glauben schenken...damit sind TestHM (vergangenen Sonntag) und die beiden 3h-Läufe leider nicht mehr machbar.

Wenn alles läuft, hab ich noch drei volle Wochen vor dem Marathon, womit ich noch zwei Wochen hab, in denen ich irgendwas bisschen aufbauen kann...von 0 auf 100 geht natürlich da auch nicht...was kann/sollte ich noch treiben in den beiden Aufbauwochen?

Info: Tempo ansich wird für mich kein Problem und ich bin auch bereit Abstriche zu machen...meine Problemzone ist eher die Länge und mit 2 30ern in den Beinen ist man sicher nicht besonders toll vorbereitet...

Wie würdet ihr noch trainieren und wie an den Lauf rangehen (ich will unbedingt teilnehmen und durchlaufen, sollte in den drei Wochen vorher kein Rückfall kommen)???

0

Problem ist die Länge...

....aber ein Mara ist nunmal lang. Ich würd noch einen schönen langsamen Langen (ruhig mit GetränkePAUSEN) laufen. Wenn der Dir dann Probleme bereitet, dann hat es nicht sollen sein und Du musst umdenken. Es gibt noch sooooo viele schöne Maras:-)

Tame:-)
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!

würdest du den dann eine

würdest du den dann eine Woche vor dem Mara oder zwei Wochen (also erst eine Woche nach Wiedereinstieg) laufen? Lang heißt dann schon nochmal 30km? Und was am anderen Wochenende? (ursprünglich hatte ich den letzten Langen unter der Woche, also ca 16-17 Tage vor dem Mara und wäre am Wochenende drauf nochmal n 10er ohne Vollgas gelaufen und am Wochenende vor dem Mara einen langsamen 22er)

Der langsame 22er eine Woche vor dem Mara ist perfekt!!!

Ich glaube ich wäre an Deiner Stelle 2 x 22km langsam gelaufen (mit 1 Woche Pause) und mit den schnellen Einheiten ganz, ganz vorsichtig. Bei Verletzungen wird immer gern geraten, lieber einen langen zu wenig, als einen zuviel und lieber lang und langsam als schnell und kurz. Deshalb denke ich, dass Du mit `nem 22er gut beraten bist.

Toi, toi, toi
wünscht Tame:-)
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!

Die zwei 22er waren auch

Die zwei 22er waren auch meine bisherige Planung, aber ich wollte nochmal Feedback haben. Dann hab ich eben noch zweimal 2h in den Beinen, vlt Lauf ich auch n Ticken langsamer und komm auf 21km in 2h...wird vom Effekt her keinen Unterschied machen und ist noch etwas schonender. Nach Pausen bin ich eh immer recht hochpulsig unterwegs.

Danke erstmal! :)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links