Benutzerbild von kaiserswerther kenianer

Gestern bin ich zum ersten Mal in diesem Jahr auf dem TriaRad gefahren. Hat sich super angefühlt. Ohne grosse Anstrengung einen tollen Schnitt gefahren. Das war der schöne Teil der 45 min Fahrt. Der unschöne war der Grund: Bin zu meinem Hausarzt gefahren um mir eine Überweisung zum HNO zu holen, nachdem 7 Tage Antibiotika nichts gebracht haben!
Heute dann der Termin beim Arzt. Endlich Klarheit nach verschiedenen Untersuchungen: Die Stirnhöhlen fett vereitert. Jetzt andere Antibiotika und Sportverbot bis Sonntag (da ich mich aber im Moment eh so bescheiden fühle empfinde ich das nicht wirklich als Verbot, hätte ich jetzt eh nicht dran gedacht). Danach noch eine Woche bis zum Marathon. Irgendwie ist das jetzt auch erleichternd. Wenn ich bis zum Marathon wieder gesund bin -wovon ich ausgehe- , dann werde ich hier in Düsseldorf einen reinen Lustlauf machen. Nachdem die Vorbereitung vorher schon so zerböselt war (im Nachhinein gesehen nicht verwunderlich) fehlen mir jetzt noch wichtige Tage zum Feinschliff und zum Kilometersammeln um einigermaßen auf mein angestrebtes Temponiveau zu kommen. Jetzt heisst mein Motto für den Heimmarathon: Kein Zeitenrechnen, keine Ambitionen auf irgendwelche Zeiten, sondern nur geniessen. Im Ernst, irgendwie freue ich mich und bin jetzt auch gar nicht mehr so aufgeregt wie sonst vor einem Marathon, bei dem man sich ja auch gerne mal unter Druck setzt (sieht man ja auch in den Blogs und Foren hier, bei denen sich der ein oder andere die Nervosität von der Läuferseele schreibt).
In diesem Sinne, schöne Grüsse

PS: Liebe Crema, wenn du schon mit dem Finden deiner Ausrüstung für einen Lauf Probleme hast, dann sehe ich für einen anständigen Triathlon schwarz...;-)

Unanständig

Na dann mache ich eben unanständige Trias ;-))

Dir gute Besserung und einen schönen, stressfreien Lauf!

Gruppenduell BORN vs. Ruhr
Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos!

Was? Wie? Unanständige

Was? Wie? Unanständige Trias????

Ich bin sofort dabei :-)

Antibiose hau`rein

Schlecht, dass du dich bescheiden fühlst. Gut, dass du so eine schöne Tour hattest. Gut, dass du eine Diagnose hast und noch besser, wenn du bald wieder gesund bist. Ich sag nur Stein, Stein, Stein!!
Aber es fühlte sich super auf dem TriaRad an?? Witzig, witzig, es fühlt sich gut auf einem TriaRad an!! TriaRäder fühlen sich nicht gut an, TriaRäder sind mega unbequem und in den Kurven mega wackelig, vor allem in engen Kurven. Okay, Triathlonaufsatz, fürs Rennrad, um sich mal kurz abzulegen, das geht, aber nur kurz.
Nee, nee,nee, du hast ja keine Ahnung :-)

Wenn wir schon fachsimpeln,

dann sage ich folgendes, Fairy.
Neue Sattelstütze (nach vorne gekröpft) und etwas angehobener Lenker können manchmal Wunder bewirken. Habe mich gefühlt wie in meinem roten Fernsehsessel. War echt angenehm, wobei ich dir insofern recht geben, dass ich häufig die Probleme beim Sitzen erst nach längerer Zeit spüre.
Aber das angezeigte Tempo auf dem Tacho war deutlich höher als das gefühlte (lockere Fahrt mit leichtem Infekt im Körper) und das wiederum ist toll gewesen.
-------------------------------------------------------Meine Peter Patella Seite

Gute Besserung

Erstmal alles Gute, so kurz vor Deinem Marathon kannst du sicher drauf verzichten.

Triarad und unbequem? Also wenn ich da 180km drauf aushalten muss, dann sollte es schon bequem sein. Habe jetzt auch mein Rennrad umgebaut mit gekröpfter Sattelstütze und Aeroaufsatz, dazu vorne noch die ganzen Spacer raus. Bin zwar noch keine lange Strecke damit gefahren, aber das erste Gefühl war bisher sehr angenehm und man konnte gleich viel schneller fahren.

Ich war auch bis zum Wochenende krank, gesamt 2 Wochen ohne laufen und hab Sonntag nen Halb-Marathon. So wird das wohl wieder keine neue Bestzeit.

Gruß Jan

X-Ray

ach du warst krank! Und ich habe mich schon gewundert, dass ich dir im Gruppenranking so nahe kam!

-------------------------------------------------------Meine Peter Patella Seite

Techniklegastheniker...

Was um Himmels Willen ist eine gekröpfte Sattelstütze??? Das klingt irgendwie... äh... ungesund?!

Gruppenduell BORN vs. Ruhr
Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos!

Tja Crema,

das sind die Geheimnisse erfahrener Triathleten, die wirklich (ganz echt jetzt, ohne Scheiß;-)) schnell machen...
Aber ich mache mal eine Ausnahme:
GEkröpfte Sattelstützen sind nach vorne gebogen (oder geknickt) und ermöglichen einem eine Sitzposition etwas weiter vorne und mit etwas tieferem Lenker. Ist aber nichts wirklich essentielles. Tri Aufsatz auf einem normalen Rennrad ist auch völlig o.k., wenn man nicht auf die ganz langen Strecken gehen will. Moderne Tri Räder haben meist schon eine andere Geometrie, so dass die Sitzposition etwas weiter vorne ist.
Hoffe ich habe dich jetzt nicht zu sehr verwirrt.
-------------------------------------------------------Meine Peter Patella Seite

Ja war Krank

Mich hatte es richtig böse erwischt. War Freitag aufm Rad unterwegs und hab mich auf der letzten Abfahrt unterkühlt, ging aber vom Gefühl noch. Sonntag noch einmal laufen und Montag habe ich dann meinen Arzt besucht. Der hat mich erstmal auf meine Saisonkrankheit, Heuschnupfen und Asthma, behandelt. Obwohl ich da schon meinte, das fühlt sich nicht wie mein Heuschnupfen an, den ich jedes Jahr habe.
Und so war es dann auch, Mittwoch wieder zum Arzt, mir ging es jetzt richtig dreckig und mein Arzt hat mir erstmal Antibiotika verschrieben.
Na ja, was soll ich sagen, bin dann wieder gelaufen als Jogmap meine: "Du bist jetzt seit 13 Tagen nicht gelaufen!"

Jetzt fühle ich mich eigentlich wieder ganz gut, hab den Hals zwar immer noch nicht richtig frei und muss öfter nochmal Husten, aber laufen geht wieder. Das ist dann jetzt wohl wirklich mein Heuschnupfen!

Echt ärgerlich, hatte ich für die 2 Wochen doch ca. 400-500 Rad-km geplant und wollte noch ein bisschen zulegen für den HM kommenden Sonntag, aber das war wohl alles nichts. Besonders den Plan von der neuen Bestzeit kann ich wohl für Sonntag streichen.

Na ja, dann kommt die halt erst in Köln beim HM.

Und in deiner Regenerationszeit nach dem Marathon kann ich dann wieder fleißig Kilometer sammeln und den Abstand zu Platz 9 ausbauen! :-)
Letztes Jahr um diese Zeit hatte ich 900km!

Gruß Jan

Update 27.04

Antibiotika haben bisher nicht gewirkt. Fühle mich schlechter als letzte Woche. Schon eine Woche ohne Training und Antibiotika soll ich noch länger nehmen. Zusätzlich Cortison. Muss echt heftig was verschleppt haben. Habe die Schnauze voll (in jeder Hinsicht).
Start in Düsseldorf am Sonntag wird immer unwahrscheinlicher.

Frustrierte Grüsse
Meine Peter Patella Seite

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links