Benutzerbild von realfila

Gestern am Donnerstag (also 3 Tage nach dem Halbmarathon) habe ich meinen ersten Regenerationslauf nach dem Halbmarathon gemacht. Da sich mein Muskelkater überraschender weise bereits am Mittwoch verabschiedet hat, hielt ich es für angemessen. Ich war im gemütlichen Tempo zwischen 6:00 und 6:30 Min/Km auf meiner Hausstrecke unterwegs.
Bilder unter: Läufer-blog.de
Da es ja ein Erholungslauf werden sollte habe, ich mein Fotohandy ála Paul Launer mitgenommen und für euch mal ein paar Fotos von meiner Stammstrecke mitgebracht.

Insgesamt war ich ganz genau 4 Kilometer unterwegs. Während des Laufens fühlte ich wie langsam wieder Leben in meine noch münden Muskeln kam und es machte richtig Spaß.

Leider meldete sich ca. 2 Stunden später plötzlich wieder mein Würfelbein (Fußsohle außen). Scheinbar sind immer noch nicht alle Reperaturvorgänge abgeschlossen, deshalb mache ich heute nochmal einen Tag Pause.

Sport frei!
Thomas
Läufer-blog.de

5
Gesamtwertung: 5 (1 Bewertung)

genug Regeneriert laufen

genug Regeneriert laufen geht weiter! Wirst du nun die 1:30 h für nen HM trainieren wollen?

So wie ich mich kenne werde ich wohl nächsten Samstag den HM laufen und spätestens Donnerstag voll ins neue Training einsteigen, eigentlich falsch? keine Ahnung. aber wir haben ja jetzt dann nen 4/1 Rythmus, weil bis September keine Wettkämpfe sind(4 Wochen trainieren eine Woche Regeneration).

ja ich werde auf die 1:30

ja ich werde auf die 1:30 für den HM trainieren. Der nächste Formtest im Rahmen eines 10 Kilometerlaufes am 06.05.12 in Ansbach steht schon. Tatsächlich laufen möchte ich dann die 1:30 am 20.05.12 beim Altmühlhalbmarathon in Herrieden.

Ich würde mir nicht so feste Termine setzen, wann du wieder ins Training einsteigst, denn ich hatte ursprünglich vor, am Freitag bereits wieder auf normalen Niveau zu trainieren, aber mein Würfelbein meint eher ich soll noch halblang machen. Deshalb bin ich immer noch nicht ganz auf altem Niveau.

Sport frei!
Thomas

Läufer-blog.de

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links