Benutzerbild von wicked2008

Hallo,

habe mal eine Frage zu den Zeitangaben pro Km in Trainingsplänen. Wie wißt Ihr denn wie schnell Ihr bei einer Trainingszeitvorgabe von 6min. / km laufen müßt? Lauft Ihr dann einen km und stoppt die Zeit und merkt Euch, dass Ihr beim nächsten Mal schneller oder langsamer laufen müßt oder gibt es noch andere Tricks? Einen Computer dafür möchte ich mir nicht anschaffen, so ambitioniert bin ich nicht. Trotzdem würde ich mich gerne verbessern und das geht nunmal nur mit Trainingsplan denke ich.
Meine Km Zeiten sind allerdings total unterschiedlich, daher weiß ich mit den Angaben nicht so richtig umzugehen. Den ersten Km laufe ich in über 7:30min dann den zweiten in 6min und dann werde ich wieder etwas langsamer...
Dankeschön.

Grüße,
wicked

Entweder oder

Mit einem Technikspielzeug wie dem Forerunner oder einem Geschwindigkeitssensor am Schuh geht das leicht. Ansonsten laufe halt, stoppe die Gesamtzeit, messe die Strecke dann z.b. hier bei jogmap aus und sch*** auf genaue km-Zeiten. Geht auch!

verbessern kannst du dich, indem du 1. öfter 2. länger und 3. variabler läufst. Also statt 3x nun 4x pro Woche. Langsam (!) den Gesamt-km-Umfang steigern. Und alle 4 Wochen eine ruhigere Woche (Regeneration) einlegen. Bei den Läufen das Tempo variieren - den längeren langsam im Erzähltempo, dann einen kürzeren, flotteren oder mal mit dem Tempo spielen, oder mal in profiliertem Gelände laufen - mal einen Berg langsam hochlaufen, dann mal flott.

Generell ist es gut, den ersten km langsam zu laufen, damit die Muskeln warm werden. Aus dem Stand in einen Tempolauf ist keine gute Idee.

Wenn dich die min/km Angaben in den Plänen stressen - vergiss' sie einfach und laufe nach "gemütlich", "mittelflott" und "flott".

Weiterhin viel Spaß!

Gruppenduell BORN vs. Ruhr
Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos!

Zeitangaben

Sali!
Du brauchst nur eine Stoppuhr - praktischerweise eine die sich am Handgelenk trägt. Dazu brauchst Du noch eine Bundes- oder Landeswasserstrasse (also einen Fluß), weil die nämlich mit Flußkilometermarkierungen versehen sind und zusätzlich noch schöne Uferwege aufweisen (hoffentlich).
Dann drückst Du beim Vorbeilaufen an der ersten Markierung den richtigen Knopf und desgleichen bei der zweiten - steht dann 6:30 auf der Uhr und 5:50 im Trainingsplan, dann musst Du schneller rennen!
Erfolgreiches Training

Ich messe mir die Streche

Ich messe mir die Streche bei jogmap vorher aus. Dazu nehme ich eine bekannte Strecke mit markanten Punkten und beim Ausmessen merke ich mir dann (oder notiere), wo km1, km2 usw. sind.
Bei mir funktioniert das gut, diese Genauigkeit reicht mir und ich habe auch nur eine ganz einfach Pulsuhr.

Alles klar. Ich danke Euch.

Alles klar. Ich danke Euch. Meine Strecken laufen eh am Fluß entlang und ich habe sie mit Jogmap vermessen. Ich stoppe nun einfach jeden Km den ich laufe und merke mir dann mal die Geschwindigkeit. Im Wesentlichen geht es mir ja nur darum bald mal die 10km laufen zu können... und die jetzt normale Strecke zur kleinen werden zu lassen. *grins*

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links