Benutzerbild von sethsimo

Hallo !
Komme grad vom Orthopäden : Supergau !
2 Wochen vor meinem ersten Marathon ( Düsseldorf ) eine Sehnenentzündung im Knie, genauer auf der Rückseite der Oberschenkelmuskulatur am Muskelansatz des Bizeps.
Habe Zinkverband, Diclo-Tabletten und Salbe sowie 4 Anwendungen physikalische Therapie bis zum Marathontermin. Der Arzt meinte ist knapp mit der Zeit bis dahin, könnte aber noch gut gehen.
Wer hat Erfahrungen mit ähnlichen Verletzungen ?
Besteht da noch Hoffnung oder waren 5 Monate Training für die Katz ?
Gruss !

Absagen

Hallo sethsimo,
absagen, abhängen, auskurieren. Hatte vor 2 Jahren eine Achilles Sehnenentzündung!!! Heut ist mir klar, ich hätte mindestens 3 Monate pausieren sollen. Hab sehr teures Lehrgeld bezahlt. Ob nun Achilles oder Sehnenentzündung sich gleichen, da hab ich eigentlich keine großen Zweifel. Aber mal ehrlich, was ist wichtiger ein gesunder Körper oder ein leidvoller Marathon den man dann vieleicht abbrechen muß. Deine Grundlage hast Du. Geh schwimmen, halt dich mit moderaten Einheiten über Wasser. Heil aus und fixier ein neues Ziel an. Ist hart, leicht gesagt aber denk dran ich sprech aus leidvoller Erfahrung!!!
laufende Grüße, mit den besten Wünschen auf Besserung von laufenboomer

Sag noch nicht ab

Hallo sethsimo,
ich würde die Flinte noch nicht ins Korn werfen, dh. resigniert absagen. Du weißt ja nicht, wie dein Körper auf die Therapien anschlägt.
Du hast bestimmt lange und gut trainiert, so dass jetzt bis zum MT nicht viel Form verloren geht. Du bist ja vor Ort aus Düsseldorf und kannst am Vortag immer noch deine Startnummer verkaufen. Ich hab im letzten Jahr auch eine kurzfristig am Samstag von einen Verhinderten erworben. Ist dort möglich.
Ich habe selbst schon oft unmöglich erscheinende Situationen zum Guten gebracht. Muss aber nicht immer klappen.
Tipp von mir: Besorg dir (gleich morgen und nicht erst übermorgen) das Medikament Bromelain-POS, drei mal tgl.2 Tab. Dies ist ein wichtiges Enzym (natürlich) zur Heilung von Entzündungen. Weiss nicht, ob es rezeptplichtig ist, sonst lass es dir verschreiben, auch gegen potentiellen Widerstand des Arzts, die das oft nicht einsehen. Dieses Enzym kann (wohlgemerkt kann) Wunder wirken.
Bei mehr Infos o. Hilfe auch PN an mich.
Also Kopf hoch !!!
Gruß Klaus
http://www.BeLi-Geschenkartikel.de

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links