Hi,

ich laufe nun nach einer ausgiebigen Winterpause ohne laufen so ca. 3 mal 10km die Woche. Nach dem Laufen und insbesondere am nächsten Tag hab ich das Gefühl das Knie wäre geschwollen. Schmerzen sind kaum spärbar und wenn dann auf der Innenseite. Nach 1-2 Tagen nicht Laufen ist es wieder weg.
Optisch kann man keine Schwellung feststellen, es fühlt sich nur so an und irgendwie spannt es als wenn es gleich knacken würde aber es nicht knackt...

kennt ihr sowas? Ist dasd evtl. eine Überlastung... soll ich etwas weniger Umfang machen nach einer längeren Laufpause?

Vielen Dank im voraus

mitch

Hi Mitch, ich kenne das

Hi Mitch,

ich kenne das Gefühl. Das ist aus meiner Sicht eine Überlastung.
Aus dem Stand einfach wieder 3x10 zu laufen ist vermutlich etwas viel auf einmal. Das hängt allerdings auch von deinem grundsätzlichen Fitnessgrad und dem Trainingspensum vor der Winterpause ab.
Ohne weitere Details zu kennen würde ich mir überlegen, das Pensum fürs erste etwas zu reduzieren und langsam wieder zu steigern.
Evtl. könnte auch ein Krafttraining sinnvoll sein, dass die stützende/abfedernde Muskulatur kräftigt.

Für eine fundierte Meinung ist aber immer auch der Gang zum Arzt empfehlenswert.

Schöne Grüße,
Wolfgang

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links