Benutzerbild von ace88

Weitere 2 Wochen sind vergangen und dabei ein gutes Stück vorangekommen. Längste Distanz war bisher 32 KM und Laufen tu ich so ca. 60 KM in der Woche mal mehr mal weniger.
Es ist einfach unglaublich wie man die Steigerungen feststellt. Das fängt schon damit an, dass man mehr Luft beim Laufen bekommt. Bei ner Pace von 5:30 und 20 KM ausschließlich durch die Nase geatme!. Dazu kommt noch das das Wetter auch super mitspielt.
Aber umso näher der Ruhrmarathon heranrückt (noch 4 Wochen), umso nervöser werde ich. Schließlich ist es ja mein erster und man muss ja an dem besagten Tag (17. Mai) auf den Punkt topfit sein.
Wenn jemand irgendwelche Tipps zu der letzten Woche vor dem Marathon, im Bezug auf Ernährung, kann er diese gern hierlassen ;) (Darf ich da nur Bananen und Nudeln essen ?)

P.S Bringen Magnesiumtabellten im Training etwas ?

Grützi Ace

0

Google Links