Benutzerbild von guste1968

Hallo ihr Lieben:-)

So , es ist soweit - ich habe mich heute zu meinem allerersten Volkstriathlon angemeldet.
Ja,ja, alle ihr trainierten lacht euch jetzt bestimmt kaputt - aber für mich ist das totales Neuland.

300 - 15 km - 3,5 km

Ich weiß, das ist ein Witz - aber - für mich echt spannend.

Hatte lange Laufpause ( ein gutes Jahr ) , bin seit knapp 3 Wochen wieder dran.

laufe jetzt 5 - 8 km so 5x in der Woche.
500 m Brust schwimm ich recht locker durch - kraulen kann ich so gut ( übe aber fleißig.
Auf meinem Rad habe ich seit letztem Sommer nicht mehr gesessen:-( ( aber das Wetter soll ja jetzt besser werden )

Hat wer nen Tip für mich, wie oft ich was, wann und in welcher Kombi trainieren sollte?
Ach ja, kanpp 8 kg hab ich schon weg. 5 -8 kg sollen noch folgen bis August.
Hatte 2010 das rauchen aufgegeben und die +Kilos (10) bin ich fast wieder los :-))))

Bin echt gespannt auf eure Tips. Es gibt hier vor Ort zwar ne Triathlongruppe - aber die sind so gut.....ich glaube , das ist eine Idee too much for me.

vgl die motivierte guste:-)

0

Congratulations!!!

Das ist eine richtige Entscheidung! Multisport macht einfach wahnsinnigen Spass. Und um Dich auszulachen gibt es keinen Grund. Die meisten die mit Triathlon beginnen haben zu Beginn nur eine Sportart mehr oder weniger "drauf". An Deiner Stelle wuerd ich mir um das trainieren nicht so einen Kopf machen, einfach nur den Schwerpunkt ein wenig ausfaechern. Ich wuerd zB versuchen 2-3 mal pro Woche ins Schwimmbad gehen, zweimal, aber mindestens einmal pro Woche fuer mindestens eine Stunde auf dem Rad zu sitzen, zwischendrin zu laufen wie ich lustig bin, wahrscheinlich 2-3 mal in der Woche. Beim ersten Mal musst Du nicht kraulen koennen, wenn es Dir Spass macht zu triathleten wuerde es aber Sinn machen dass in Zukunft zu lernen, weil Kraulen nicht so beinlastig ist und die Beine dann auf dem Fahrrad noch schoen frisch sind.

Lass Dich von den Triathleten vor Ort von aussen nicht einschuechtern und geh mal zu einem Schnuppertraining. In dem Verein in dem ich bin sind alle Leistungsklassen vertreten und ich, am schwachen Ende, fuehle zB nicht dass die Cracks auf mich hinuntergucken. Ganz im Gegenteil!!
Du hast noch viel Zeit Dich auf die Veranstaltung zu freuen! Und dann wirste sehen wie spannend Triathlon ist und wieviel Spass das macht. Toll!

cour-i-euse

Genau richtig, diese Entscheidung, sich anzumelden!!!

So ähnlich bin ich auch angefangen und infiziert worden und es hat schon da tierisch Spaß gemacht!

Du läufst schon eigentlich zuviel, dafür, dass Du erst vor 3 Wochen wieder angefangen hast. Da drohen schnell Überlastungen, weil Dein Körper das nicht mehr gewohnt ist und sich ja Knochen, Sehnen und Bänder nur sehr langsam anpassen, die Muskeln und Herzkreislauf jedoch viel schneller.
Ich kenne aber Deine läuferische Vorgeschichte und Erfahrung nicht und gehe mal davon aus, dass Du Dich schon dort etwas auskennst.

An Deiner Stelle würde ich auch, wie Cour-i-euse schreibt, erst mal nur 2-3 Mal die Woche laufen, 1-2 Mal Radfahren und 1-2 Mal Schwimmen, wenns Kraulen werden soll, vielleicht öfter.
Bis August kannst Du das Kraulen drin haben bei fleißigem Üben.
Dann ein paar Wochen vorher solltest Du auch mal Koppeltraining mit einbauen, soll heißen, 5 km Radfahren, 2 km laufen im Wechsel, um zu spüren, wie komisch und instabil sich das anfühlt, wenn Du vom Rad in die Wechselzone kommst.
Wechselzone sollte man auch mal durchexerziert haben.
Da gibt es gute Checklisten im Netz, damit man nichts vergisst.
Hach....jetzt hab ich auch schon wieder richtig Bock auf den ersten Tria, aber es ist noch soooo lange hin.:o)

Ein Triathlonverein ist kein Muss, aber Du bekommst dort sicher ganz viele wertvolle Tips und Motivation, denn alle sind mal ganz klein angefangen, auch die Ironman!!!

Und bevor Du Dir zum ersten Tria schon zuviel neues Equipment aufschwatzen lässt, mach den erst mal, dann siehst Du auch, ob Du wirklich Spaß dran hast und vielleicht noch mehr willst.

Alles Gute beim Training und beim ersten Mal!

Lieben Gruß Carla-Santana

Bleib locker...

...aber dran!
So haben wir Multisportler fast alle angefangen - mit viel Bammel vor dem ersten VolksTria.
Was die meisten unterschätzen, und da spreche ich auch aus eigener Erfahrung, ist das Schwimmen: Freiwasser und Massenstart ist beides sehr speziell und recht gewöhnungsbedürftig. Bei meinem ersten Start bin ich mitten rein und prompt von hinten komplett überschwommen worden; bis dahin wußte ich nicht, daß es das überhaupt gibt.. Eine Erfahrung die grenzwertig war und die ich auf keinen Fall nochmal haben muss. Also, schön außen und hinten im Feld starten, lieber nen Moment abwarten, das Feld verteilt sich dann schon. Such Deine Lücke und dann ran ;-) Üben läßt sich das nur bedingt, aber warte bis es Sommer wird, such den tollsten Tag aus und geh in das beliebteste Freibad bei Euch wenn alle Kinder/Mütter und Jugendliche da sind. Geh ins Bewcken und schwimm stur 500m durch; guck nicht nach re. und li., zieh Deine Bahn und schwimm weiter wenn's eng wird - das übt schon mal das Gefühl der Kontaktaufnahme beim Triathlonschwimmen ;-)
Und versuch viel Freiwasser zu schwimmen, wg. der Orientierung und dem anderen Gefühl - aber da sollte die Temperatur erstmal noch deutlich steigen...
Ansonsten, trainier was Dir Spass macht, denn das sollte immer im Vordergrund stehen: Spass! Finishen wirst Du wohl auf jeden Fall bei der Distanz (Zeit ist eh egal) und schon bist auch Du fasziniert/infiziert vom Virus Triathlon, der Königin des Ausdauersports ;-)
Und geh doch einfach mal zu nem Vereinstraining schnuppern, kostet nichts und schadet auch nicht. Mir z.B. hat die "Leistungsgeilheit" hier im örtlichen Club nicht behakt, also trainier ich allein, was auch gut geht. Und Schwimmtechnikseminare/kurse kann man oft auch im lokalen Schwimmbad oder Schwimmverein buchen...
Alles Gute, viel Spass
Fritze

PS: Guck doch mal bei uns hier unter TriTop in den Gruppen vorbei, da kannst Du alles fragen und viel erfahren...

"To finish, you have to start!!"

Danke ihr Lieben für die

Danke ihr Lieben für die aufbauenden Tips :-)))

So werd ich es machen - Locker und dran bleiben.

Ich freu mich auf jeden Fall wie Bolle drauf. Fühl mich momentan bärig gut ( bis auf etwas Halsweg...)
Gewicht fliegt nur so runter - laufen macht nen heiden Spaß. Und wenn jetzt mal endlich das WEtter besser werden würde hätte ich auch Lust auf Radfahren.

Werde wohl mit meinem Mountainbike starten - glatte Reifen habe ich schon bestellt - das sollte gehen für den Anfang.

Danke auch für den Tip mit den Gruppe - ich werde mal reinschauen.
Vielleicht habe ich sogar Verstärkung für den Tria - wird auf jeden Fall echt spannend.

Schönen Sonntag noch
werde so ab und an Bericht erstatten
lg guste

WO

bist Du denn gemeldet - ich liebäugel auch mal einen Tria auszuprobieren ;-)

LG vom Hasi

Hi Laufhasi:-) meinst du ,

Hi Laufhasi:-)

meinst du , ob ich mich angemeldet habe oder ob ich für einen Verein starten?

Also angemeldet habe ich mich per I-Net
Für einen Verein starte ich nicht - ist ja "nur" ein Volkstria - also muß das auch nicht.

War heute das 1. x im seichten "Piranjabecken" = "sportliches Schwimmen in unserem Hallenbad....
Puhbäh, war das voll:-(
Und diese ganzen schwimmenden "Inseln" im Wasser....

Die ersten 500m habe ich das halbe Becken ausgetrunken - danach ging es etwas besser....
aber ich muß noch oft ins Becken :-(......laufen liegt mir deutlich besser....

lg guste

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links