"Neue Schuhe müssen her" - mit diesem Gedanken bin ich Ende letzter Woche in Richtung Sportgeschäft losgezogen.
Nachdem mir letzten Sonntag bei morgendlichen 13km der linke Fuß weh getan hatte als wären LKW drüber gefahren (genauergesagt über den Vorderfuß) stand der Entschluss fest.
Die alten Einsteigermodelle (Jaja typischer Anfängerfehler) vom Schuhriesen mit dem grünen D hatten ihren Dienst getan. Anfangs noch schön dämpfend, am Ende (nach ganzen 250km) Schmerzen verursachend verschlissen.
Mit den Schuhe hatte ich mich vom faulen Abiturienten mit ein wenig zu viel auffn Rippen hochgearbeitet auf 20km am Stück.

Nach einiger Beratung, Diskussion und Probelauferei wurden es dann Asics GT-2140.
"Unheimlich günstig" dafür auch verdammt angenehm. Ein paar Löw-Laufsocken gabs nach ein wenig Gejammere übers schmale Zivi-Gehalt noch als Zugabe.
Da ich ein Schönwetterläufer bin musste ich bis gestern Abend warten um die Schuhe zu testen.
Die Pace (5:30) hatte sich zu den Läufen vorher nicht verändert, nur das Gefühl war deutlich besser. Der Schuh bietet auf meiner Strecke (Bisschen Waldweg, bisschen Schotter und wenige Asphaltpassagen) wunderbaren Halt und dämpft sanft wie ein Sofakissen, ohne dabei schwammig zu wirken.
Und vor allem: Keine Schmerzen am nächsten Tag!
Klasse :-D

Geplant ist jetzt im Sommer die Teilnahme an einem 10km Lauf und natürlich bin ich jetzt, dank neuen Schuhen und dadurch zurückgewonnenem Spaß am Laufen, optimistischer denn je, dass ich nicht allerletzter werde.

Dank freiem Vormittag geh ich dann jetzt mal Laufen ....

0

Google Links