Benutzerbild von egospezia

War klar, früher oder später ist das Schwimmbecken fällig.

Also heute. Nach 18 Jahren Abstinenz mit genau einer Unterbrechung in Form eines Spassbades stieg ich ins Wasser.

In der 18. Bahn hatte ich kurz Krämpfe in der Zehe, aber 20 wollte ich so gern. 500m Schwimmen muss doch gehen. Brust im Renterbereich, etwas Slalom, aber freundlich und entspannt. Kraul ging nicht, falsche Frisur. Aber was war ich glücklich, als ich die 20 Bahnen tatsächlich geschafft hatte.

Momentan ist es, als ob ich zuviele Liegestütze gemacht hätte und dabei den Nacken verkrampft. Alles wird gut. :-)

0

viel spaß dann beim

viel spaß dann beim muskelkater ...
aber hut ab: gleich 500m durchziehen, nach so langer pause. ich frag mich immer wie ihr triathleten im schwimmbad richtig trainieren könnt. da kommt einem doch immer jemand in die quere.
und: mich würd ja mal die "kraulverhinderungsfrisur" interessieren ...
hab nen schönen tag - christiane

Schwimmen macht gute Laune und nur selten ein Weh

Als ich heute im Bad war, hat nichts weh getan - das lag sicher daran, dass ich in einem anderen Schwimmbecken unterwegs war. Oder an der anderen Frisur? ;-)

500m am Stück sind eine sehr gute Leistung, da hast Du Dir Deine Muskelkatze redlich verdient.


Jogmap-Schleswig-Holstein - de neongelen Löper ut´n Norden

Ich dachte die Katze kommt

Ich dachte die Katze kommt einen Tag versetzt. Naja, heute ist sie ja auch noch da. Und stimmt die Kids im anderen Becken sahen nicht so aus, als ob sie Krampfgeplagt wären. :-) Vielleicht sollte ich Wassertreten.

Frisur, naja einfach lang genug um quer über die Augen zum Kinn zu reichen und kurz genug, um sich aus dem im Nacken gebundenen Zopf zu lösen. Das nächste Mal weiß ich Bescheid und gebe mir Mühe mit der haarigen Seite.


Komm Schweinehund - wir gehen laufen.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links