Benutzerbild von viola

Pah!

Hatte heute in Münster den "Lauf um den Allwetterzoo" als Testwettkampf für meinen Karstadt-Halbmarathon eingeplant. Aber wie's kommt - die Mathe-Nachhilfe für Sohnemann hat definitiv Vorrang!

Aus Trotz also heute abend nochmal in Schale geschmissen (die neue Tight kommt echt klasse!)... und: 47:40 über 10km! (bislang 50:00) - Bin jetzt zwar ziemlich groggy (5er Pace auf dem HM wird wohl eher nicht durchzuhalten sein), aber zufrieden.

BTW: Hat jemand Anhaltspunkte: Wieviel muss man auf 10km zuverlässig laufen, um im HM unter 2h zu kommen?

0

Zielzeitenrechner

Guckst Du hier:
http://www.greif.de/laufzeiten-berechnen.html

Mit deiner 10 km Zeit ist für den Halben eine 1:46:xx drin, realistischerweise für den ersten etwas länger, aber ich denke, sicher unter 2 Stunden. Vergiss in der Vorbereitung nicht die langen, vor allem langsamen Läufe.

Grüße,

Manni Pander

nach steffny...

...wären:
10 km in 52:30 min etwa 01:56:00 h beim hm
oder: 10-km-zeit mal 2,21
____________________
laufend grüßt happy

Reicht!

Also die 10 km Zeit reicht dicke!

Ich hatte vor meinem ersten HM eine 10-k-Zeit von 52:35 min und bin 1:58 gelaufen. Beim ersten HM macht es Sinn, nicht gleich auf die theoretisch nach Zielzeitrechner mögliche Zeit loszulaufen, sondern etwas defensiver. Bei 47:40 im Training (Hut ab!) ist sicher mehr drin. 1:49 könntest du packen, wenn deine Grundlagenausdauer stimmt! Steffny prognostiziert bei deiner 10 k Zeit eine HM-Debützeit von 1:51.

Gruppenduell BORN vs. Ruhr
Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links