Benutzerbild von Jecker Teddy

... bin ich wieder gelaufen. Das hat soviel Spaß gemacht und ich fühl mich jetzt richtig gut.

Ich hab mich seit Anfang März mit einem entzündeten Zeh rumgeschlagen. Das ganze fing einen Tag vor "Rund um das Bayerkreuz" an. Irgendwie hatte ich Schmerzen beim Auftreten. Laufen war ok aber Gehen war die Hölle. Also bin ich die 10 Km um das Bayerkreuz in neuer Bestzeit gelaufen.

Montags hat der Doc mich dann erst mal außer Gefecht gesetzt. Fuß hoch legen, wenig belasten und gelegentlich kühlen. Donnerstags hat er dann den Zeh aufgeschnitten und das Bein bis zum Knie geschient. Nach gut einer Woche mit der Schiene hatte sich der Zeh wieder soweit erholt, dass ich wieder gehen konnte und vor allem durfte. Danach ist der Zeh dann irgendwie explodiert und der Doc meinte, das sei normal und dauert noch gut drei Wochen. Wie soll ich das nur aushalten?

Zweieinhalb Wochen hab ich geschafft und heute bin ich dann recht langsam wieder angelaufen. Bis jetzt isst soweit alles ok. Hoffentlich ist das morgen auch noch so. Schließlich steht im Mai der nächste 10er und Anfang Juni mein zweiter Halbmarathon an. Dafür brauche ich noch einige Trainingskilometer.

Vor dem nächstne Lauf gibt's aber erst mal ein paar neue Treter. Die aktuellen sind nicht mehr wirklich gut zu gebrauchen.

Jetzt werde ich erst mal das gute Gefühl, gelaufen zu sein genießen.

20. Mai 2012 Kirschblütenlauf Refrath (10 Km)
03. Juni 2012 EVL Halbmarathon Leverkusen
07. September 2012 Stadtlauf Bergisch Gladbach (10 Km)
14. Oktober 2012 Halbmarathon Köln

0

Google Links