Benutzerbild von doermann

Hallo Zusammen,

am WoE laufe ich (fast) regelmässig 9-11 km ohne Beschwerden, gehe anschließend duschen oder in die heisse Badewanne mit Muskelvitalbad, Frühstücke dann Müsli und lege mich auf die Couch. Das ganze dauert ca 1 1/2 bis 2 Stunden. Wenn ich dann einschlafe fange ich innerlich so heftig an zu frieren, dass auch 1-3 Decken oder das Bettzeug nicht helfen. Ich habe das Gefühl, dass meine Muskel anfangen zu frieren - hört sich doof an, kann das Gefühl aber nicht anders beschreiben...

Sobald ich wieder "wach" bin, geht meine Körpertemperatur wieder auf normal und ich habe keinerlei weiteren "Unnormalitäten".

Nun meine Fragen:
1. ist das normal? Habt Ihr das auch?
2. sollte oder muss ich etwas dagegen tun? (Arzt oder so?)

Danke für Eure Tips und Erfahrungen.

Gruß
Elke

0

nach dem laufen

Laufen ist wie eine Droge je mehr desto mehr!
hey das ist was ganz normales der Körper ist warm
das habe ich auch besonderes stark nach einenm HM oder Marathon.
Warm anziehen

Frieren nach Lauf

jr Ich habe diesen Zustand höchstens nach Duschen und Haarewaschen,wenn Die Energiedepots, also die Kohlenhydratspeicher völlig leer sind,also gelegendlich nach einem langen und flotten Lauf,wenn gleichzeitig die Raumtemperatur nicht allzu hoch ist.Wahrscheinlich läufst Du ständig zu flott und frierst folglich dann nach völliger Erschöpfung.

Ich habe mir angewöhnt,

Ich habe mir angewöhnt, wenn ich von meinen Läufen nach Hause komme, erst einmal ein halbes Stündchen "auszudampfen" - wenn ich direkt danach unter die Dusche springe so wie gestern, als ich klatschnass nach Hause kam, friere ich nämlich auch.

Abgesehen davon...

...dass solche Fragen besser im Forum als im Blog aufgehoben sind, empfinde ich die von Dir beschriebene Friererei als eingeschränkt normal. Ich habe das meist bei stark fordernden Trainingseinheiten: z. B. lange Läufe ohne Frühstück; harte, längere Temposachen oder auch Testwettkämpfe.
Ich friere schon vor dem Schlafen, aber nachdem ich ordentlich zur Ruhe gekommen bin.

Die Heftigkeit die Du beschreibst erschreckt mich allerdings ein bisschen - besonders nach einem längeren heißen Bad finde ich das erstaunlich, denn das hilft mir ganz gut. Allerdings fange ich auch sofort an zu fressen, wenn ich heimkomme und bade dann erst. Ich hatte schon öfter den Eindruck, die Frierattacke hat bei mir direkt etwas mit der Verdauung zu tun...

Jedenfalls bist damit nicht allein - ich bilde mir allerdings ein, dass es im Laufe der Zeit etwas milder geworden ist. Aber selbst nach meinem "verkürzten" langen Lauf heute von 27km saß ich hier eingemummelt mit Stulpen und Decke in der durchs Fenster scheinenden Sonne, fror und taute erst nach etwa 25 Minuten Schlaf auf - das weiß ich, weil ich dann die viel zu warmen Stulpen und die oberste Klamottenlage ausziehen musste, bevor ich weiterschlafen konnte... ;)

---
Wir sind BORN. Verstand ist zwecklos. Sie werden bekloppt.

Der Gruppenwettstreit: RUHR vs. BORN

frieren nach dem laufen

hallo bedman,
daß man nach langen strecken friert, ist ziemlich normal, da die depots entleert sind und es dem körper dann schwer fällt, eigenwärme für die peripherie zu produzieren.
das bad fügt dem körper wärme nur von außen zu.
das beste ist, sofort nach dem laufen etwas heißes zu essen und zu trinken, dann bist du ein heizstrahler und keine frostbeule im bett.
allerdings fehlt der appetit dazu, und der körper hat sich noch nicht auf verdauen umgestellt.
da ich ein suppenfan bin, bevorzuge ich (meistens im winter) leicht verdauliche suppe mit brot (=kohlenhydrate), die fürs erste reicht, und/oder (eher im sommer) heißen tee mit honig.
kurz bevor der hunger sich meldet, gibt's festes.
danach ist wieder alles gut :-).
es sei denn, ich möchte für die marathons mein kampfgewicht erreichen, dann lasse ich die fettverbrennung weiter"laufen" und esse weniger als sonst und nehme das leichte frieren in kauf, was mir bei alpinen hochtouren hilft, die kälte besser auszuhalten, aber das ist ein anderes thema.
ißt du dein müsli heiß/warm?
mich wundert nur, dass du schon nach 8-10 km energetisch unten bist. normalerweise reichen die kohlenhydratvorräte bis 90 min, oder rennst du wie armin harry die ganze strecke?
liebe grüße
fetterrun

Ich friere auch

vor allem nach meinen langen Läufen. Bei den kürzeren weniger. Der Kreislauf geht in den Keller, ich vermute, weil zu diesem Zeitpunkt dem Körper die ganze Energie entzogen worden ist und die wärmende Fettschicht auch bei mir nur noch in geringem Umfang vorhanden ist.

Bei dieser zugegebenermaßen unwissenschaftlichen These hilft es, sich schnellstens seiner verschwitzten Laufklamotten zu entledigen und Flüssigkeit nachzutanken. Die warme Dusche danach tut richtig gut, allerdings gibt's bei mir noch ein kaltes "Finale". Das bringt den Kreislauf in Schwung. Auch Massageöle tun gut. Danach sofort rein in die warmen Klamotten! Ganz neu ist der Tipp mit der heißen Hühnerbrühe, wenn man wie ich nicht sofort hungrig ist. Doch das muss ich selbst noch testen! ;-)

LG

MC :-)

laufend fit und gut drauf!

Das Gruppenduell Ruhr vs. Born
Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos!

Geht mir auch so

Wenn ich mich nach dem Duschen eigemummelt an den Laptop setze und meine Daten hier eintrage, dann fange ich meistens an zu klappern. Das ist bei mir aber grundsätzlich so, wenn ich nicht in Bewegung bin wird mir kalt. Heißer Kaffe oder Tee hilft da ganz gut. Das mit der Brühe finde ich auch gut. Die haut wahrscheinlich so richtig rein.
Abends im Bett habe ich auch manchmal saukalte Füße. Dann schlaf ich eben mit dicken Socken. Das ist aber immer nur zeitweise. Woran das liegt habe ich noch nicht rausbekommen.
Meine Theorie ist, dass das mit dem niedrigen Ruhepuls zusammen hängt???

VG LS

Danke für Eure Hilfe

Hallo,

vielen Dank für Eure Einträge.
Das ich damit nicht alleine bin beruhigt!
Den Tip mit der Suppe werde ich auf jeden Fall ausprobieren, bin nämlich ein Suppenkasper .
Auch heissen Tee mag ich gerne.

Also Danke noch einmal für Eure Tips und ich wünsche uns allen tolle Läufe weiterhin.

VG
Elke

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links