Benutzerbild von Jaimy

Mein allererster Wettkampf!!!

Start: 13:59
Zeit: 42:22
Pace: 8:54 (unglaublich!)
Strecke (laut Uhr): 4,75km

Schon nach 5 Wochen musste es ein Lauf über 5km sein... uff, jetzt im nachhinein hätte ich mir doch noch 1-2 Monate mehr geben können. Aber gut, so kam es, dass mein allererster freiwilliger Laufwettkampf an diesem Montag stattgefunden hat. Wieso freiwillig!? - Wer wurde in der Schule nicht zu irgendwelchen Sportveranstalltungen gezwungen? - Aber das soll an dieser Stelle nicht Thema sein ;)

Die erste Laufveranstalltung, der Osterbunny-Run in Duisburg.
Ich habe mich auf der Hinfahrt mit Sumirina getroffen, wir haben uns beide vor ca. einem Monat dazu entschlossen an einem 10er teilzunehmen... wir haben uns also zeitgleich zu verschiedenen WK`s (im August) angemeldet.
Allerdings war es mir nicht ganz geheuer, dass der 10er wirklich mein ERSTER WK sein soll, also habe ich mir den Osterlauf rausgesucht. Als ich sumirina davon schrieb, hatte sie Interesse an dem Lauf und nach ein paar Tagen Bedenkzeit hat sie sich auch angemeldet... ^^
Geteiltes Hibbeln ist halbes Hibbeln!? Von wegen xD Aber man hat immerhin jemanden, der es nachvollziehen kann was man gerade durchmacht.

Das Treffen im Zug hat sehr gut funktioniert (Dank rotem Kopftuch, super Idee übrigens!). Die Fahrt bis nach Duisburg lief problemlos, dort sollten wir eigentlich abgeholt werden, was leider nicht klappte. Zum Glück waren wir früh genug da, sodass wir unser Ziel auch mit den Öffentlich noch rechtszeitig erreichten.
Dann waren wir da, die Startunterlagen waren schnell beschafft (Dankeschön für die Organisation!). Dann hieß es warten... eine halbe Stunde vor uns starteten die Schüler (1,5km).

Der "DJ" spielte die ganze Zeit nur drei verschiedene Lieder, vor dem Lauf der Kleinen gab es das Fliegerlied das bei uns dann auch gespielt wurde. Um sich aufzuwärmen war es auch ganz nett :P

...dann ging es auch schon los!!!
Man man man, pesen die alle ab xD
Schnellste Pace (laut Uhr) war 07:05... das war eindeutig beim Start! Da merkte ich auch sofort, dass das für mich viiiiiiiiiel zu schnell war und habe sofort die Handbremse gezogen. Wie gut, dass sich auch gleich eine Walkerin von der Masse abtrennte. Die Dame wurde von nun an mein Hase, wortwörtlich!

Achso, das habe ich fast vergessen! Wir wurden bei der Abholung der Startunterlagen alle mit Hasenohren, Puschelschwänzen und Fliege ausgerüstet ;)
Das sah echt stark aus, wie über der Masse überall die Hasenohren zu sehen waren... Ich finde das sich die ganzen lieben Laufhasis ruhig mit diesen Ohren ausrüsten sollten :P (Was haltet ihr von der Idee?)

Na gut... so trabte ich dann neben der Walkerin her. Ein gelegentlicher Blick auf die Uhr zeigte mir eine 9er Pace an... für mich eigentlich immernoch zu schnell... "Naja", dachte ich mir: "...vielleicht wird die Walkerin mit der Zeit ja etwas langsamer" – Pustekuchen, bis zum Schluss blieben wir bei der Geschwindigkeit!

Zwischendurch wurde immer wieder ein wenig geplaudert, ab 2,5km wurde es für mich dann aber echt hart! Einmal war ich nur Bruchteile davon entfernt zu Gehen... aber ich blieb stark!!!
Ziel war ja eigentlich "nur" Durchlaufen und mittlerweile auch ein wenig an der Walkerin bleiben xD Letzter sein ist nicht schlimm, aber alleine letzter sein is vielleicht doch ein bisschen doof...

So ging es in die zweite Runde, die km wurden zäher und man sah ständig auf der anderen Seite noch ein paar Läufer (...und man hätte ja abkürzen können xD). Natürlich haben wir nicht abgekürzt! Nur die Gespräche wurden weniger und in meinem Fall die Luft knapper, ein wunder das die gute Frau neben mir mich nicht fragte, ob ich gleich kollabiere...
Ca. bei km 4 hat mein rechter Knöchel für ein paar Schritte geziept, beim Zieleinlauf war das aber zum Glück schon wieder weg...

Am Ziel wartete Sumirina auf mich (DANKE!!!) und machte noch ein Foto von mir. Ich war sooooo kaputt, aber auch sooooo froh darüber durchgelaufen zu sein, wie schon oben beschrieben in einer 9er Pace (ich Laufe sonst mit 10-12). Einfach unglaublich!

Leider wurde das Suchen wegen dem Wetter vorgezogen. Beim Einlaufen ins Ziel wurde uns zwar gesagt, dass für uns nochmal was versteckt wird, aber dann hat sich der Platz so schnell geleert... leider kam da nichts mehr nach.

Haben uns zum Andenken noch Fotos mitgenommen und sind dann in Richtung Öffentliche gegangen. Euphorisiert, aber mit schweren Beinen haben wir am Duisburger Bahnhof noch etwas Kleines zusammen gegessen und über den gemeinsamen WK geplaudert, bis wir uns in unterschiedliche Richtungen auf den Weg nach Hause gemacht haben.

Fazit:
- Gerne wieder! (Vielleicht beim Halloween-Run)
- Faszinierend wie selbstverständlich alle so schnell Laufen
- Für mich war es meine absloute Bestzeit, aber auch mein anstrengendster Lauf
- ...und meine Herzfrequenz war bei 199, keine Ahnung ob die Uhr/der Gurt da gesponnen hat oder ob die wirklich so hoch war. Bei meinem letzten Versuch habe ich sie nicht über 183 bekommen

Zwei Tage später: Heute morgen hatte ich noch leichten Muskelkater in den Waden. Meine Knie schweigen allerdings, worüber ich sehr froh bin. Die vier Tage vor dem WK ohne Training waren wohl doch zu was gut :)
Das nächste Ziel ist allerdings schon in Sicht!!!
Die 10km im August!

Hier findet ihr Sumirinas Blogeintrag zu dem Lauf, mit einem schönen Foto von uns beiden ^^

LG
Jaimy

PS: Fotos gibt es hier! (einfach auf "Bildgalerie klicken und durch schauen)
...und auf der Seite von dem Lauf gibt es sogar ein kleines Video.
...und hier auch noch!

5
Gesamtwertung: 5 (8 Wertungen)

Sehe ich das richtig?

Warst Du ein Einohrhase? Egal, jedenfalls Glückwunsch zum ersten (freiwilligen) Wettkampf. Das Gefühl,ins Ziel gekommen zu sein, war sicher gigantisch. Behalt das immer im Kopf für Deine nächsten Wettkämpfe. Für August hast Du Dich ja schon als Wiederholungstäterin geoutet. Und es werden garantiert noch mehr, denn Laufen, vor allem wenn man das Laufen ab und zu mit einem Wettkampf belohnt, Laufen macht süchtig... ;-)

Liebe Grüße
Renate

"Not Because It Is Easy, But Because It Is Hard" JFK

15.04. Cuxhaven Marathon

"Einohrhase" nicht ganz,

"Einohrhase" nicht ganz, eher ein "EinOhrzusammengerollt-Hase"...
Bei so vielen gleichaussehenden Hasenöhrchen musste man doch wenigstens ein wenig "anders" aussehen xD
Ich war übrigens nicht nur ein "EinOhrzusammengerollt-Hase", sondern auch noch "Linksträger" (man beachte meinen Püschelschwanz)
Kann ja auch nicht jeder Hasi dort perfekt sein... :P

LG
Jaimy

Super-Bericht ...

und Gratulation zur PB.
Man merkt dass du viel Spaß gehabt hast.

krowil

Curro ergo sum

Denmächst:
29.4.2012 Staffelmarathon Düsseldorf
6.6.2012 Bonner Nachtlauf
30.6.2012 Himmelgeister HM

Wettkampfbericht


Hallo Jaimy,
Haste gut gemacht,laufe nun schon etwas länger ,bin aber bis heute vor jedem

lauf noch total hibbelich ,und aufgeregt ,LG Jürgen

Herzlichen Glücckwunsch,

du ehemalige Gast-Schleswig-Holsteinerin. Hast du tolll gmacht, mein erster war auch ein 5er und nun lauf ich am Ende des Monats in Hamburg meinen ersten Marathon, gut 2 Jahre später. du siehst: Nichts ist unmöööööööglich! Immer weiter so....

zausel

>

der Erste Zieleinlauf ist der schönste

egal ob 5 oder 50km - das erste Mal ankommen ist ein so tollen Gefühl, dass es wohl keiner von uns vergessen wird.
Herzlichen Glückwunsch, hätte ich vorher von dem Lauf gewusst, hätte ich mitgemacht - ich habe einen Kurzbesuch bei meiner Familie in DU absolviert :-)
Pat

Die Laufmama mit Öhrchen...

...wäre ja glatt ein Grund gewesen, auch zu kommen... *grins*

Liebe Grüße
Renate

"Not Because It Is Easy, But Because It Is Hard" JFK

15.04. Cuxhaven Marathon

herzlich gelacht!

Du kannst wundervoll erzählen!
Und meinen herzlichsten Glückwunsch zum Durchhalten!
Klasse!

du bist meine heldin,

danke für den tollen bericht, haste gut gemacht, echt klasse,lg

Dankeschön für die ganzen

Dankeschön für die ganzen Glückwünsche und lieben Kommentare ^^
Als Heldin wurd ich auch noch nicht bezeichnet...
Das Schreiben macht mir auch einfach Spaß, sicher lese ich das in 10 Jahren nochmal und werde mich dabei amüsieren :)

@zausel: So kann man das wohl sagen, aber dort habe ich mit dem Laufen angefangen und deswegen bleibe ich der S-H-Gruppe erhalten. Ich werde sicher auch dort nochmal Laufen.
Der Lauf zwischen den Meeren find ich auf jeden Fall sehr cool. Aber auch der Cuxhavener Lauf spricht mich an... oder der auf Föhr... Ich fände schon was passendes für mich, muss erstmal meine Reichweite etwas verlängern, vielleicht schon im nächsten Jahr :P

LG
Jaimy

Gut gemacht!

Hast Du schön geschrieben Deinen Bericht *daumenhoch*

Und der erste Wettkampf und der erste Zieleinlauf, den vergißt man nie ;-)

Wenn ich mir meine ersten Trainingstagebücher durchlese (von 2008) muß ich heute auch grinsen, aber das ist auch schön zu lesen und man sieht, wie man sich entwickelt.

Überhaupt, sollten hier mehr "Anfänger" schreiben. Man ist ja als Hobbyläufer oftmals verschreckt, wenn man hier so liest.

Jaimy, nochmals - gut gemacht!

Wo ist denn der Vattenfalllauf wo Du gemeldet bist?

Perfekt Hase! War schön zu

Perfekt Hase! War schön zu lesen! Der 1. Wettbewerb ist immer der eindrücklichste. Ich kann mich noch gut an meinen erinnern. Ein 5 km Lauf. Noch ziemlich übergewichtig und noch nicht so fit wie heute.

@Laufhasi: Der findet in

@Laufhasi: Der findet in Berlin statt ^^

@mausux: Das kenn ich auch beides xD Mal schauen was das Laufen so mit mir anstellt...

LG
Jaimy

Auch ich kann mich noch gut an meinen ersten Wettkampf erinnern

Ist aber nicht unbedingt zur Nachahmung empfohlen: es war der Berlin Marathon 1983... *grins*
Aber mein erster nach meinem Neustart in 2008 war auch ein 5-km-Lauf...

Liebe Grüße
Renate

"Not Because It Is Easy, But Because It Is Hard" JFK

15.04. Cuxhaven Marathon

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links