Benutzerbild von WWConny

Warum laufe ich? Weil es Spaß macht. Ok. Es gibt noch paar weitere Gründe, aber dieser ist definitiv der Wichtigste. Und wann macht das Laufen am meisten Spaß? Genau! Wenn man nicht alleine unterwegs ist, sondern in angenehmer Gesellschaft läuft. Letzte Woche gab‘s aus diesem Grund einen netten 25-km-Lauf mit jogmapRuhr, diese Woche war mal wieder alleine-Laufen vorgesehen.

Da es in einer Woche zum Hermannslauf geht, sollte heute eigentlich mein letzter Langer Lauf stattfinden. Geplant waren max. 20 km, vielleicht (je nach Lust und Laune) auch 2-3 km weniger.

Aber alleine laufen ist auf den langen Strecken sooooo langweilig! Dieser Meinung bin nicht nur ich, sondern auch mein Lauffreund Kawitzi. Sein Trainingsplan sah für heute allerdings satte 28 km vor. Das war zuviel für mich, zumindest so kurz vorm Hermannslauf. Hmm. Nun gab es drei Möglichkeiten:

1. Kawitzi pfeift auf seinen Plan und läuft 20 mit mir. Dann hätte ich ein schlechtes Gewissen.
2. Ich pfeif auf meinen Plan und lauf 28 mit ihm. Dann würde ich mit Sicherheit nächste Woche den Hermann verk... (sowas sagt man nicht als Dame) und er hätte ein schlechtes Gewissen.
3. Wir sind beide planvoll vernünftig und laufen jeder für sich die geplante Strecke. Dann hätte keiner von uns dem andern was vorzuwerfen und wir würden uns beide gepflegt langweilen.

Entschieden haben wir uns nach langwierigen Verhandlungen für Variante 4. Während des gestern-abendlichen Abwägens der verschiedenen Möglichkeiten fiel irgendwann das Wort Fahrrad. Ja – auf dem Fahrrad schaffe ich 28 km wohl grade noch so. Bei seinem Lauftempo würden die ungefähr genauso lange dauern, wie meine 20, und soll frau nicht die langen Läufe schön im GA1-Bereich absolvieren?

Wir beschlossen: Das passt! Und so rollte Kawitzi heute früh mit dem Moutainbike auf dem Dachgepäckträger auf unseren Hof. Mein altes Damenfahrrad wäre den Wegen im W.-Wald nach den gestern vom Himmel gefallenen Wassermassen wohl nicht gewachsen gewesen.

Es war kalt, es war neblig, zwischendurch gab‘s auch noch 'ne Ladung Regen und so ganz den geplanten Weg habe ich auch dieses Mal nicht gefunden, aber am Ende waren es exakt 28 km, 387 Höhenmeter und das ganze in 2:35:17. Plus Schlussprint!

Am Ende sahen wir aus wie die Westerwald-Wildschweine und waren auch ziemlich nass. Nach dem Klamottenwechsel gabs dann noch einen kleinen Imbiss – naja was man so klein nennt. Während sich Kawitzi ungefähr die halbe Tagesproduktion der lokalen Bäckerei zuführte und sich mit endloser Geduld vom WWSohn (5) zutexten ließ, haben wir uns so ganz nebenbei schon ein bisschen auf die nächste geplante gemeinsame Schandtat eingestimmt. Hey, Kawitzi, Du coole Socke: Da freu ich mich schon riesig drauf!

Ach so, nochwas: Den versäumten langen Lauf werde ich nicht nachholen. Den Hermann schaffe ich trotzdem! Wen interessieren schon Trainingspläne! Es lebe die Anarchie!

3.666665
Gesamtwertung: 3.7 (3 Wertungen)

Wechsel - nicht Tausch!

Aber Rellielli! Was denkst denn Du von uns! Also wirklich!
Dass der Kaffee allein nicht reicht, das war klar -deshalb gabs ja diesmal noch was zu futtern dazu ;-) Und stell Dir mal vor - der WWGatte hat es gewagt, zum Baumarkt zu fahren WÄHREND Kawitzi bei uns zu Hause noch rumsaß und mit mir (+ WWSohn) quatschte. Es war sein kürzester Baumarktbesuch, an den ich mich erinnern kann *grins*.

Tja - ich kenne...

..Deinen Nachbarn nicht, daher kann ich Dir da leider keinen Rat geben ;-)

Gut, dass ich nicht dabei war!

sonst hätten sie die Bäckerei nach unserem Besuch ja schliessen können...
Ihr seid doch beide erwachsen, warum kommt ihr nicht aufs naheliegende?
1. Man läuft 24 km, das ist für beide gleich gut oder schlecht
2. Kawitzki läuft vorher oder nachher 8 km mehr.

Die beiden Vorschläge wären für mich das beste gewesen. Aber Bitte, wenn ihr demnächst mal Problem habt oder Rat braucht, dann fragt mich einfach;-)

Grüsse vom Kenianer (der gerade eine Laufrekordwoche hinter sich hat, in dem verzweifelten Versuch, ein paar Trainingskilometer für den Marathon in zwei Wochen aufzuholen! ...ja,ja ich weiß, ist unvernünftig...)
Deshalb, liebe Conny, sage ich nur soviel: 552!!!

-------------------------------------------------------Meine Peter Patella Seite

winke, winke!

ich bin immernoch bei 490, und nächste Woche werdens ja auch nicht viiiel mehr - Ruhe vor dem Hermann.
Auch 24 wären heute für mich zu viel gewesen. Und um Kawitzi vorher oder nachher noch 8 km alleine laufen zu lassen, dafür wäre ein Mindestmaß an Ortskenntnis seinerseits erforderlich ;-) Und wir wären auch nicht so dreckig geworden. Also viel zu geringer Spaßfaktor! Der Matsch-Breitwurf-Faktor eines Mountainbikes ist einfach unschlagbar!!!.

Nachbarn!?!?

Liebe Rellielli!
Nach Deinem Bericht von gestern wird es wohl bei Deinem verhalten, wohl nix mit dem Nachbar!!
Ich, als nicht Regenfetischist, habe mich gestern von Deinem Bericht hinreisen lassen und bin zu meinem Laufplanübel aufgebrochen um meiner Lauffähigkeit einen schliff zu verpassen und dabei fast ertrunken :0( Während dem Lauf gingen mir dann so einige dinge durch den Kopf, wie Du so etwas überhaupt schreiben konntest, ich vermutete schon, das Du so als Regen-Sektenguru eine art von Verführung zu einer Suizidaufruhr aufgerufen hast...*lach*
Das grenzte schon an vorsätzlicher Körperverletzung!! ;0)

Ja Conny! Es stimmt, ich habe alles bei Euch zu Hause weggefuttert:0( *rotwert* wie hast Du das gemerkt!? Ich habe es doch so clever inzieniert, das es so aussah, als wäre es Dein Sohn gewesen ... :0( habe Ihn extra mit Brotkrümel und Marmelade beschmiert und Ihm versprochen dafür die Hausaufgaben zu machen. Das er noch gar nicht in der Schule ist, habe ich erst als es zu spät war, erfahren
:0( (der kleine Racker) *grins*
Einen schönen Gruß von meiner Frau! Ich darf öfter bei Euch Futtern, dann muss sie nicht so viel einkaufen ... ;0)

Euch allen noch viel Erfolg beim Hermann!
Werde mal wieder meine eigenen Bäckereien besuchen ;0)
Habe zwei unmittelbar in meiner, nähe ...

Und bei KM 35 sprach eine Stimme:
Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen.
Und ich lächelte und war froh - und es kam schlimmer!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links